Forum: Gesundheit
Im Beisein von Kindern: Länder fordern Rauchverbot in Autos
Getty Images

Im Auto ist die Schadstoffkonzentration von Zigarettenrauch fünfmal so hoch wie in einer Bar. Fahren Kinder mit, soll das Qualmen am Steuer verboten sein, fordert eine Gesetzesinitiative.

Seite 2 von 3
cindy2009 21.09.2019, 14:57
10. @freidenker10

"----
Freidenker10 heute, 13:38 Uhr
6.
Gibt es echt noch Leute die im Beisein ihrer Kinder im Auto rauchen? Oder ist das wieder ein Aufregerthema ohne Substanz? Ich kenne ja nicht mal mehr Leute die noch in ihrer Wohnung rauchen, geschweige denn im Auto...----" Ja, das gibt es. Zwar sehr wenige, aber spielt keine Rolle. Auch sehe ich ungern immer wieder schwangere Frauen quarzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bärthold 21.09.2019, 15:17
11. Überfällig

Als Kind rauchender Eltern hätte ich mir staatliche Hilfe dringend gewüscht.
Jeder der bei einem Verbot etwas von Eingriff in die Privatsphäre faselt, ist nur ein gnadenloser Egoist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
urmel_99 21.09.2019, 15:52
12. Natürlich erstmal positiv...

...denn Kinder sind unsere Zukunft! Also sollten sie auch wieder viel mehr Fahrradfahren und zu Fuß gehen - das hält gesund. Man muss die lieben nicht jeden morgen mit dem SUV zur Schule bringen (wir sind früher auch jeden morgen und nachmittag 10-20 Km mit dem Rad gefahren...). Stattdessen kann man sich lieber zu Hause hinsetzen und einen Kaffee mit einer Zigarette genießen...
Trotzdem sind ja noch einige Fragen offen: Dürfen allein fahrende, schwangere, Frauen dann auch nicht mehr im Auto rauchen? Ist das diskriminierend? Wie stellt die Polizei bei der Kontrolle fest, ob eine Frau schwanger ist (ist ja nicht immer offensichtlich)? Es gibt durchaus "Sanitärräume" die vom Volumen her kleiner sind, als ein grosser Sprinter. Darf sie darin dann noch rauchen? Wer kontrolliert, ob sie beim kac.... heimlich raucht? Verpflichtung zur Kameraüberwachung???
Fragen über Fragen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
isar56 21.09.2019, 16:50
13.

Zitat von Freidenker10
Gibt es echt noch Leute die im Beisein ihrer Kinder im Auto rauchen? Oder ist das wieder ein Aufregerthema ohne Substanz? Ich kenne ja nicht mal mehr Leute die noch in ihrer Wohnung rauchen, geschweige denn im Auto...
Geht mir auch so. Dazu kommt die Frage wer das kontrolliert. Vor dem Familiengericht hätte ich mit einem Antrag auf Entzug der Elterlichen Sorge (im Moment noch) nicht den Hauch einer Chance.
Dennoch unglaublich Kindern in geschlossenen Büchsen die Lungen ein zu rußen. Schreibt eine Raucherin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rainer-rau 21.09.2019, 17:09
14. Sie leben

Zitat von Freidenker10
Gibt es echt noch Leute die im Beisein ihrer Kinder im Auto rauchen? Oder ist das wieder ein Aufregerthema ohne Substanz? Ich kenne ja nicht mal mehr Leute die noch in ihrer Wohnung rauchen, geschweige denn im Auto...
in einer beneidenswerten Umgebung. Ich kann nicht anders, als mit offenen Augen wahrzunehmen, was Eltern ihren Kindern zum Spielen schenken, wie sie sie ernähren, wie sie mit ihnen kommunizieren, was sie ihnen vorleben. Für einen riesigen Anteil der Kinder ist eine bedauernswerte Zukunft vorprogrammiert, weil ja der Apfel nicht weit vom Pferd fällt. Jedes Tier will für seine Nachkommen nur das Beste, auch hier unterscheidet sich der Mensch wieder deutlich - zumindest die Uneinsichtigen, und das sind nicht gerade wenig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ManRai 21.09.2019, 18:49
15. #6 - gehen Sie mal auf die Strasse

Vater (?) und Mutter schieben Kinderwagen - beide rauchen und pusten den Qualm ueber das Kind, she ich fast jeden Tag, wie sieht es da zu Hause aus ? Rauchverbot bei Eltern die mit Kindern unterwegs sind, besser Rauchverbot im Umkreiss von 100 m um Kinder, so mal als Vorschlag. In Australien werde ich gesteinigt wenn ih (auch zufaellig) Kinder am Stand fotografiere - was schaedigt meht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
andrehe 21.09.2019, 19:39
16. Körperverletzung

Rauchen ist versuchte Körperverletzung mit Todesfolge, da Lungenkrebs nicht heilbar ist. Das betrifft nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene. Wann endlich werden Nichtraucher geschützt? Die Raucher sind die Verursacher und haben auf andere Menschen Rücksicht zu nehmen. Weiterhin muss Tabak- und Alkoholwerbung verboten werden, und Tabakwaren wie auch Alkohol sollte es nur noch in sog. Coffee-Shops geben, wo man sich kompetent über die Risiken der Sucht informieren kann. Zigaretten und Alkohol raus aus Supermärkten und Tankstellen-Shops!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zeisig 21.09.2019, 20:13
17. Unnötig.

Wer raucht denn schon im Auto? Geschweige denn, wenn Kinder dabei sind. Das muß man nicht verbieten, das macht sowieso niemand.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sternenbande19 21.09.2019, 20:57
18. @18 zeisig

War Ihr Beitrag ironisch gemeint? Wenn nicht, dann halten Sie mal gerade auf Parkplätzen Ausschau. So habe ich es zumindest in kurzer Zeit mehrmals erlebt. Auf dem Supermarktparkplatz wird das Kleinkind mit der Fluppe im Maul vom Vater angeschnallt, eingestiegen und dann losgefahren. Auf dem Schnellrestaurantparkplatz wartet der fette Papi mit dem Kind im Auto, während Mama das Essen besorgen muss (Rollenverteilung schon mal klar). Während des Wartens kann sich Papa ja dann ruhig eine genehmigen. Auch wenn das Fenster ganz unten ist, bleibt der Qualm im Auto. Aussteigen? Wohl zu fett und zu faul für!
Ich will nicht wissen wie viele Leute im Auto mit Kindern rauchen. Selbst meine Schwester gehörte damals dazu. Ich könnt kotzen bei solch Egoismus!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aurelis 21.09.2019, 21:31
19. Rauchen im Auto

sollte überhaupt verboten sein. Es lenkt nicht viel weniger ab als das Smartphon. In Thailand wurde kürzlich das Rauchen daheim verboten wenn Nichtraucher und natürlich Kinder anwesend sind, auch auf der Terrasse. Da un vor der Haustüre gibt es Abstände einzuhalten. E-Qualmgeräte sind vollständig verboten, auch für Touristen. Der Staat wird dort vom Gesundheit fördernden Militär beeinflusst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 3