Forum: Gesundheit
Junge Amerikaner: Früher gab es mehr Sex
Getty Images/ Andrew Lichtenstein

Sie verabreden sich übers Internet, sehen Pornos - und haben trotzdem weniger Sex als frühere Generationen. Das zeigt eine US-Befragung junger Erwachsener. Auch die Deutschen halten sich oft zurück.

Seite 4 von 7
mose123 03.08.2016, 18:27
30. an malone247

... klingt nach Egotrip. So werden sie nicht glücklich! Und im Puff schon gar nicht....
Ich stimme ihnen zu: Sex ist schön und wir sollten es alle genießen... und wenn schon - dann schön!

Beitrag melden
dummmichel 03.08.2016, 18:30
31. Wann war früher?

War das Früher die Zeit vor dem Pillenknick oder danach? Wer oder was wurde denn untersucht oder befragt?
Wir leben in einer Ellenbogengesellschaft. Jeder ist sich selbst der Nächste. Nimmt man seine Ausbildung und seinen Beruf ernst, dann bleibt man bis mindestens 30 mehr oder weniger ein Single. Und danach ? Katalogbestellung aus Fernost ? Die wenigsten kriegen nach einem 16 Stunden Tag mit 35 noch einen hoch. Also versauert man alleine in seiner Bocklosigkeit bis zur Rente.

Beitrag melden
smersh 03.08.2016, 18:40
32.

Zitat von muellerthomas
Man müssen die Menschen früher mutig gewesen sein. Wann war die Welt denn - vielleicht abgesehen vom Zeitraum Mitte der 1990er bis 2007 - stabiler, wohlhabender, friedlicher als jetzt?
Na in der guten alten Zeit, als die Welt noch in Ordnung war. Das war meinen Recherchen nach so in etwa am 17. Juli 1955, am frühen Nachmittag.

Alles davor und danach war und ist tobende Dauerapokalypse. Ganz besonders jetzt, denn jetzt ist es immer am schlimmsten. Wenn die Menschen von früher doch nur wüssten wie gut sie es hatten im Vergleich zu uns jetzt.

Beitrag melden
ex2012 03.08.2016, 18:42
33. Was sagen die Konservativen dazu?

Die überall den Untergang des Abendlandes und werteverfall wittern? Die Computer und Internet, Fernsehen, Fortschritt, Killerspiele, Pornografie oder LGBT für eine sexuelle Hemmung der Gesellschaft verantwortlich machen wollen und den Weltuntergang beschreien wollen?

Beitrag melden
Jasro 03.08.2016, 18:45
34. Na sowas...

Dabei "schockierten" doch der Berliner Pfarrer Bernd Siggelkow zusammen mit Wolfgang Büscher im Jahr 2008 mit dem Buch "Deutschlands sexuelle Tragödie" über die (Teenager-)"Generation Porno", die angeblich "promisken Sex ohne Liebe" lebe:

http://www.welt.de/kultur/article213...ragoedien.html

http://www.noz.de/deutschland-welt/m...m-problem-wird

Darüber hatte "Spiegel TV" sogar einen Film gemacht:

http://www.spiegel.tv/filme/sex-statt-liebe/

Und jetzt ist doch wieder alles ganz anders?

Und wird der "sexuelle Status Quo" in, sagen wir, zehn Jahren sein?

Beitrag melden
bollocks1 03.08.2016, 18:49
35. Habe die Haelfte meines Lebens...

Zitat von mose123
...mit dem Schönheitsiseal haben sie recht.... Aber zum letzten Satz verschlägt es mir die Sprache: " Nur zeigen sie eben einen Sex, bei dem die Frau sich anstrengt und mitmacht ... das ist für viele schon zu viel." Das heißt im Umkehrschluss: sie haben keinen guten Sex weil sich die Frauen im Gegensatz zum Porno nicht richtig anstrengen und mitmachen? Das klingt mächtig nach Egotripp - wo es am Ende nur um sie geht!
...in Asien und USA gelebt und kann ihnen sagen, dass ein Grossteil deutscher Maedels gaehnend langweilig ist. Von Frauenbewegung keine Spur. Egotripp? Trifft insbesondere auf dt. Frauen zu.
Ansonsten sind die jungen Maenner wohl zu sehr mit sich selbst beschaeftigt.
Wenn ich Maenner im Fitnessstudio vor 20 Jahren und heute vergleiche, sind zwar die Muskeln gewachsen, der Koerperkult jedoch extrem feminin geworden. Schauen sich staendig im Spiegel an und finden sich geil. Psst alles nicht mehr zusammen.

Beitrag melden
aqil 03.08.2016, 18:52
36. Evolutionär...

... nicht überraschend, dass, wo Reproduktion weniger stattfindet, auch die energieaufwaendigen Verhaltenskomponenten, die diese gewährleisten, zurückgefahren oder substituiert werden.

Beitrag melden
mrotz 03.08.2016, 19:07
37.

Zitat von crewmitglied27
anderen Geschlecht zu lernen, wenn schon ein verunglückter Scherz der direkte Weg sein kann in Handschellen abgeführt und erkennungsdienstlich behandelt zu werden. Ich würde in den Staaten noch nicht einmal mit einer Frau alleine im Fahrstuhl fahren oder in einem Raum sein wollen. Hier wird es bald genauso schlimm sein und dann schreien wieder alle "die Deutschen sterben aus".
Ohja... als ich (Tutor, Uni) als die Sekretärin für 15 Minuten während einer Klausureinsicht den Raum verließ und dann auch noch abschloss (damit sonst keiner ins Sekretariat kommt) und ich feststellte, daß ich plötzlich allein mit einer Studentin, die wegen dem 3. mal Durchfallen durch die Klausur, schon fast aus dem gesamten Studium gefallen war, alleine bin, wurde mir ganz schwummerig. Hätte die Dame sich irgendwie rächen wollen, ..... ich wäre jetzt wohl ruiniert.

mfg

Beitrag melden
mrotz 03.08.2016, 19:09
38.

Zitat von Here Fido
Ja, ich sehe das sind auch Gründe: Schiss, Verantwortung zu übernehmen und überzogene Selbstverwirklichung die einen am Schluss mit Nichts dastehen lässt.
Wieso. Er übernimmt doch Verantwortung und verzichtet.
Wer die Folgen zwar anrichtet, aber nicht ausbaden will, der übernimmt keine Verantwortung.

mfg

Beitrag melden
alexzzz 03.08.2016, 19:09
39.

Bei größerer Auswahl & Angebot durch Apps wie Tinder fallen viele durch das Raster. Die haben dann gar keinen Sex und verzerren die Statistik.
Für attraktive Menschen sind dafür schnelle Aufrisse um so besser verfügbar.

Beitrag melden
Seite 4 von 7
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!