Forum: Gesundheit
Kinder und Schwangere: Behörde warnt vor Schadstoffen in Kräutertees
Corbis

Schwangere, Stillende und Kinder sollten nicht zu viel Kräutertee trinken, warnt das Bundesinstitut für Risikobewertung. Bei einer Untersuchung von 221 Proben fanden die Prüfer hohe Dosen Sekundärer Pflanzenstoffe. Diese können möglicherweise der Gesundheit schaden.

Seite 1 von 3
gag_halfrunt 15.07.2013, 16:55
1. optional

Ja das Leben ist lebensgefährlich. Bisher hat es noch niemand überlebt. Ich trinke so gegen 4 bis 5 Pfefferminztees pro Tag und Frage mich immer wie hoch wohl die Belastung durch Fungi-, Herbi- und Pestizide ist. Ueber natürliche "sekundäre Pflanzenstoffe" mache ich mir da die wenigsten Sorgen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Babs50+ 15.07.2013, 17:23
2.

Mit etwas gesundem Menschenverstand könnte man wissen, dass Kräutertees in der alten Heilkunde als Arzneimittel dienten und nicht als Durstlöscher. Das Maß der Dinge machts...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
barlog 15.07.2013, 17:32
3.

Man kann nur hoffen, daß durch den immer mehr um sich greifenden Vegetarismus die Entwicklung von Abwehrstoffen in Pflanzen gegen Fressfeinde nicht weiter stimuliert wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cassandros 15.07.2013, 17:39
4. Das richtige Getränk für ..

Zitat von Babs50+
Mit etwas gesundem Menschenverstand könnte man wissen, dass Kräutertees in der alten Heilkunde als Arzneimittel dienten und nicht als Durstlöscher. Das Maß der Dinge machts...
Das hilft ja dann wohl alles nichts. Kein Tee aus Kräutern mehr.
Leute, braut nur noch Tee aus Xylophyten auf!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bénichousaraute 15.07.2013, 17:42
5. Man nehme irgendein

grundsätzlich gesundes Lebensmittel und behaupte, dass es in hohen Dosen wahrscheinlich schädlich sein könnte. Jeder Schuss ein Treffer!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Masterchalk 15.07.2013, 18:04
6. Bundesinstitut für Risikobewertung ...

Also Sachen gibt´s ...

Wie wäre es mit einem

"Bundesinstitut gegen Pfründesammler und Dummschwafler" (BIgPsuDs) ?

Weia...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oberleerer 15.07.2013, 18:16
7.

Zitat von Babs50+
Mit etwas gesundem Menschenverstand könnte man wissen, dass Kräutertees in der alten Heilkunde als Arzneimittel dienten und nicht als Durstlöscher. Das Maß der Dinge machts...
Wie wahr. Nur mit Verstand hat es nichts zu tun, sondern mit erlerntem Wissen.

Leider werden von militanten Vegetariern oftmals falsche Lehren in die Welt gesetzt, die den bemühten Normalbürger gefährden.

Wer weiß schon, dass 1-2 rohe Kartoffeln ein Kind töten können, speziell die Kartoffelschale nur so vor Gift gg. Fraßfeinde strotzt und auch rohe Bohnen oder Vollkorn giftig ist?

Diese Studie besagt, dass diese Stoffe (ähnlich wie Acrylamid) im Tierversuch krebsfördernd waren. Womöglich ist der Mensch aber auch hie immun, wie z.B. Theobrombin (im Kakao), was sonst jedes Tier von den Socken haut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Themata 15.07.2013, 19:33
8. Wer ist der

Auftraggeber?Coca Cola und Co.???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
www.bildungsfern lui 15.07.2013, 20:14
9.

Ich nehme meinen T.Beutel immer 5 mal, geht das?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3