Forum: Gesundheit
Kopfhautpflege: So verschwinden die Schuppen wieder
Corbis

Weiße Flöckchen auf dunklem Haar: Schuppen sind meist kein schöner Anblick - und sie können hartnäckig sein. Wer die richtigen Maßnahmen ergreift, kann sie aber wieder loswerden.

Seite 1 von 3
ziggysonnenstern 12.05.2014, 07:51
1. Schuppen-Schande

Vielen Dank, Frau Gerlinde,
das polyzystische Ovarialsyndrom hatte ich schon länger im Verdacht, wusste aber weder, dass es so heisst noch, dass es es überhaupt gibt.

Beitrag melden
deranaluest 12.05.2014, 08:47
2. Head & Shoulders wirkt

Hatte schon so ziemlich jedes Schuppenshampoo durch, selbst das teure Zeugs aus der Apotheke und das Resultat war sehr übersichtlich. Seitdem ich das böse Zeugs aus der Werbung nehm ist alles fein.

Beitrag melden
latimer 12.05.2014, 09:00
3.

Nicht unwichtige Gründe für die Schuppenentwicklung sind Stress und Schlafmangel. Daran etwas zu ändern, erleichtert auch die Regeneration der Kopfhaut.

Beitrag melden
ratem 12.05.2014, 09:09
4. Humbug ...

Die meisten Mittelchen sind ziemlicher Humbug ... was dagegen erstaunlich gut wirkt ist die Kombination aus Olivenöl und Babyshampoo (PH-neutral) ... vor dem Waschen der Haare die Kopfhaut mit Olivenöl einreiben und einige Minuten einwirken lassen ... dann mit dem PH-neutralen Shampoo waschen ... nach einer Woche ist die Schuppenbildung sichtbar verringert, nach 2-3 Wochen sind sie weg. Danach braucht man das Olivenöl nur wenn sich wieder Schuppen bemerkbar machen.

Beitrag melden
Burghard E 12.05.2014, 10:02
5. mal ohne Milch versuchen...

...das hat bei mir nach langen Jahren, in denen ich mich mit Schuppen rumgequält habe, Wunder gewirkt. Ich bin zufällig drauf gekommen - kein Arzt hat mich darauf hingewiesen. Dabei daran denken, das Milcheiweiß auch in vielen anderen Lebensmitteln enthalten ist.

Beitrag melden
von_strubel 12.05.2014, 10:13
6. Jo, H&S wirkt

Zitat von deranaluest
Hatte schon so ziemlich jedes Schuppenshampoo durch, selbst das teure Zeugs aus der Apotheke und das Resultat war sehr übersichtlich. Seitdem ich das böse Zeugs aus der Werbung nehm ist alles fein.
Kann ich nur bestätigen. Nach vielen Jahren erfolglosen Herumexperimentierens und oft starker Schuppenbildung hat mich ein Freund dringend dazu aufgefordert, das doch mal auszuprobieren nachdem ich mich jahrelang über deren bescheuerte Werbung lustig gemacht hatte. Eine Woche später war ich die Schuppen los und bin es bis heute, Jahrzehnte später. Keine Ahnung warum die das hinbekommen und wesentlich teurere Produkte nicht.

Beitrag melden
MS2000 12.05.2014, 10:46
7. H&S hilft nur vorübergehend

Zitat von von_strubel
Kann ich nur bestätigen. Nach vielen Jahren erfolglosen Herumexperimentierens und oft starker Schuppenbildung hat mich ein Freund dringend dazu aufgefordert, das doch mal auszuprobieren nachdem ich mich jahrelang über deren bescheuerte Werbung lustig gemacht hatte. Eine Woche später war ich die Schuppen los und bin es bis heute, Jahrzehnte später. Keine Ahnung warum die das hinbekommen und wesentlich teurere Produkte nicht.
Ok, H&S hilft tatsächlich - durchschlagender Erfolg. Ich hatte über ca 5 Jahre keine Schuppen - doch dann kam das böse Erwachen, die Schuppen kamen zurück - stärker als je zuvor - keine Chance auf schnelle Besserung. Jede H&S Anwendung machte es nur schlimmer. Danach Beratung in der Apotheke, Ergebniss: Schampoo wechseln! Jetzt verwende ich Huflattich Anti-Schuppen Schampoo von Rausch. Noch eine Typ vom Apotheker: Ab und an mit einem anderen milden Schampoo waschen. Um die Hautgewöhnung an ein Produkt zu vermeiden. Seitdem alles in bester Ordnun und das seit ca 10 Jahren.

Beitrag melden
janka 12.05.2014, 12:55
8.

Zitat von sysop
Weiße Flöckchen auf dunklem Haar: Schuppen sind meist kein schöner Anblick - und sie können hartnäckig sein. Wer die richtigen Maßnahmen ergreift, kann sie aber wieder loswerden.
Mein Tipp: Brennesselsud
Brennesseln sammeln, Wasser kochen, damit die Brennesseln übergießen bzw. diese darein tun.
Mit dem abgekühlten Sud dann die Haare "waschen".
Kosten: ein paar Cent für Energie um das Wasser zum Kochen zu bringen
Meine Tochter hatte als Jugendliche große Probleme mit Kopfhaarschuppen.
Wir haben vieles probiert und viel Geld dafür ausgegeben.
Dann haben wir´s mit Brennesselsud probiert und durchschlagenden Erfolg damit gehabt.

Beitrag melden
spon-facebook-10000418971 12.05.2014, 13:26
9. oder ein einfaches und wirksames Hausmittel ....

... einige Tropfen Apfelessig ins Spülwasser und langsam über die Kopfhaut gießen

Beitrag melden
Seite 1 von 3
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!