Forum: Gesundheit
Krankenkassen-Bericht: Immer mehr Menschen mit Rückenschmerzen in Klinik
DPA

Wenn Ärzte nicht mehr weiter wissen, landen Menschen mit Rückenschmerzen immer häufiger im Krankenhaus. Viele werden operiert, dabei könnte oft eine Schmerztherapie helfen.

Seite 8 von 8
Dengar 24.07.2015, 23:40
70. Falsch!

66. zu kurz gesprungen
pcpero gestern, 15:59 Uhr
Schmerz ist lediglich ein Symptom von einer Grunderkrankung, die sicher im ersten Schritt schmerztherapeutisch behandelt werden kann-schickt man aber, ohne der Grunderkrankung auf die Spur zu kommen, nach Hause, tut man nur Eins: man erhält sich dn Patienten durch dessen Wiederkommen! Grade Rückenschmerzen haben ihre Ursache in verkrampfter Muskulatur, bewirkt durch Bewgungslosigkeit am Arbeitsplatz, psychische Probleme bspw. durch Stress etc..Leider aber kann die Schulmedizin eben nur symptomrelevant behandeln." Zitatende. -------------------------- Mein Sohn hatte Rückenschmerzen - nicht das erste Mal, denn durch eine durch zu schnelles Wachstum Skolliose bedingte "Rückenschmerzgarantie" haben wir ihn mehrfach durch Physiotherapeuten behandeln lassen. - Bis vor vier Wochen.. Nach fünf Tagen Rückenschmerzen ===> Arzt, Krankenhaus, MRT, OP. Diagnose: Benigner Tumor im Rückenmark. Seitdem komplette Querschnittslähmung, die hoffentlich reversibel ist. Es braucht Zeit und Geduld - genau das, woran es der Jugend (verständlicherweise) mangelt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tempus fugit 28.07.2015, 13:59
71. So hat...

...jeder seine Zipperleins - und ghet entsprechnd damit um....

Meine persönliche Erfahrung:

Im mer mal hier und da einen Schmerz, Arm, Schulter...

Dann - beim Arbeiten in einem tiefen engen Loch -
dermassen Knieschmerzen - auch nachts - dass ich dachte: "Mensch,wenn das schon so anfängt im mittleren Alter, das wird heiter..."

Zum Arzt bin ich deswegen nicht...

Entweder aus Intuition - oder hat mir mal jemand dazu geraten?! - hab ich dann ein Flachkissen nachts zwischen die Knie gelegt - innert weniger Wochen ging der Schmerz zurück und weg - mit dem Kissen schlaf' ich
immer noch...
Hab' das auch 1-2 anderen Bekannten geraten - man redet ja über sowas... - die ähnliche Beschwerden hatten - taten's - undf war eine grosse Hilfe.

Letztes Jahr - recht nervös - mit Händen und Füssen
etwas zurechtrücken wollen.
Schmerz in der rechten Hüfte - hin und wieder auch links...
Nachdem es nach 2-3 Monaten nicht zurückging, (Nierengegend...) Röntgenbild - kein Befund...

Dann darauf zusätzlich echt giftige Rückenschmerzen,
krumm rumgelaufen, Buckel gebaut unter der Matratze, hat etwas geholfen, aber nicht entscheidend...

Mal paar kg abgenommen, keine Medikamente, kein Arzt, nichts...

Seit 3-4 Monaten bin ich - ohne besonderes Zutun - wieder absolut schmerzfrei...

Ohne Doktor (obwohl ich einen im Hause habe...) - alles vorbei.

Sauglück?!... Soll's geben...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 8 von 8