Forum: Gesundheit
Krebsprävention: Spahn unterstützt Zigarettenwerbeverbot
REUTERS

Nirgends in der EU dürfen Zigarettenhersteller so ungehemmt für ihre Produkte werben wie in Deutschland - vor allem dank der CDU. Gesundheitsminister Spahn will nach SPIEGEL-Informationen gegensteuern.

Seite 2 von 8
wiescheid 08.02.2019, 18:54
10. Haben wir schon den 1. April?

Ein tatsächlich sinnvoller Vorschlag von Herrn Spahn? Ich bin ja ganz irritiert - und wünsche ihm viel Erfolg bei diesem sicher nicht einfachen Vorhaben. Längst überfällig...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Trollflüsterer 08.02.2019, 18:59
11. Lobbyismus

Ob ihm Herr Kauder das durchgehen lassen wird?! Mal im Ernst ...
Das Kind ist bei der CDU/CSU eh in den Brunnen gefallen.
Da hilft jetzt, nach endlosem Mauern, auch und gerade auf EU Ebene, dieser bemühte Aktionismus nichts mehr.
Eine auch nur ansatzweise Glaubwürdigkeit auf dem Gebiet ist für die CDU/CSU nicht mehr zu erreichen.

Wie kann eigentlich ein informierter Wähler diese unangefochtene, jahrzehntelange Königin des Lobbyismus noch wählen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schurks 08.02.2019, 19:10
12.

Der Verkauf von Zigaretten sollte an Supermarktkassen verboten werden. Die öffentlichen Zigarettenautomaten auch. Es ist schwieriger aufzuhören, wenn man nicht dran vorbeikommt. In Frankreich ist man da einen Schritt weiter. Hier diskussiert man seit zwanzig Jahren über ein Werbeverbot. Dass ist wirklich ein gutes Beispiel von Lobbyarbeit zu Lasten des Lebens und der Gesundheit der Bürger, um die es in einem Staat eigentlich gehen muss.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dunnhaupt 08.02.2019, 19:16
13. Hawaii verbietet Zigarettenverkauf an Minderjährige unter 100

Nur Senioren im Alter von mehr als 100 Jahren sollen künftig in Honolulu noch Zigaretten kaufen können, wenn eine Gesetzesvorlage akzeptiert wird. Schlimmstenfalls könnte man das Mindestalter für Raucher ja auf 95 senken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
herwescher 08.02.2019, 19:22
14. Die Politik macht grundsätzlich das ...

Zitat von miklo.velca
Dann bitte auch Alkoholwerbeverbot! Alkokohl ist doch viel schlimmer. Warum auch nicht ein Alkoholwerbeverbot. Und auch ein Verbot vor den eigenen Kindern zu trinken.
... was über eine Empörungswelle von den Medien gepusht wird ...

Das war bei der Tabakwerbung auch so.

Hinterher gab es den großen Katzenjammer in den Chefredaktionen: Die guten Werbeeinnahmen von Marlboro, Camel und West waren von Heute auf Morgen weg ...

Wer heutzutage bei der Chefredaktion das Thema "Alkoholwerbeverbot" anschneiden würde, bekäme von seinem Boss zu hören:

"Du Trottel weißt wohl nicht, dass die Kerle von Beck´s dein Gehalt finanzieren!"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ford_mustang 08.02.2019, 19:23
15. Ich stehe erst dahinter ...

wenn auch genauso rigoros Alkoholwerbung verboten wird. In diesen Spots ist Saufen immer Lifestyle. Was für eine Bigotterie! Leute mit zugedröhnten Gehirnen lassen sich natürlich leichter regieren. Dieses Vorgehen gab es schon in vorigen Zeiten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fahrgast07 08.02.2019, 19:35
16. Gleiche Regeln für Tabak wie Cannabis!

Tabak wird gefördert und verharmlost, Cannabis verteufelt. Wer begreift das noch? Immerhin, die CDU kriecht einen Millimeter voran....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Suppenelse 08.02.2019, 19:42
17.

Als Nichtraucher sage ich: Glückwunsch zu einem weiteren Schritt in den allumsorgenden, jegliche Eigenverantwortung ausschließenden Nanny-Staat. Was kommt als nächstes? Alkohol? Stimmt ja, hat tatsächlich schon jemand hier vorgeschlagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pheb62 08.02.2019, 19:46
18. Mir wäre ein Werbeverbot für ALKOHOL wesentlich wichtiger, ...

... denn die Todesfälle aus Alkoholkonsum sind dramatisch hoch, werden aber systematisch verschwiegen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Trollflüsterer 08.02.2019, 19:56
19.

Zitat von Suppenelse
Als Nichtraucher sage ich: Glückwunsch zu einem weiteren Schritt in den allumsorgenden, jegliche Eigenverantwortung ausschließenden Nanny-Staat. Was kommt als nächstes? ...
Gurtpflicht fanden und finden sie nach der Logik dann bestimmt auch ganz doll schlimm. Hat sich sicher auch wieder die schlimme Friedensbewegung ausgedacht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 8