Forum: Gesundheit
Lebensmittelkennzeichnung: Grünes Hähnchen, rotes Schwein

Zucker, Salz, Fett - Foodwatch hat bei 24 Produkten ermittelt, welche Lebensmittelampel sie tragen müssten. Die größten Unterschiede gab es beim Grillfleisch.

Seite 4 von 19
testuser2 05.07.2019, 10:17
30. Nicht Julia Klöckner, sondern Merkel wollte nicht

Hätte Merkel zu Julia Klöckner gesagt: "Das schaffen wir, mit der Lebensmittelampel", dann wäre das umgesetzt worden. Es fehlt der politische Wille im Kanzlerinnenamt dazu genauso wie es dort der politische Wille seit Jahrzehnten nicht war, einen Wechsel von Verbrennungsmotoren hin zu alternativen Antrieben zu vollziehen.

Beitrag melden
rosenblum64 05.07.2019, 10:18
31. Zuckersteuer

Alle Erfahrungen im Ausland zeigen, dass vor allem die Einführung einer saftigen Zuckersteuer dazu führt, dass weniger Zucker bei der Herstellung von Lebensmitteln verwendet wird. Also Ampel plus Zuckersteuer.

Beitrag melden
markus_wienken 05.07.2019, 10:18
32.

Zitat von C. V. Neuves
Ich glaube nicht, dass die, die sich für gesunde Ernährung interessieren auf Plaketten angewiesen sind. Am Rest dürfte das eher vorbeigehen.
So sehe ich das auch, aber natürlich können wir beide uns auch irren, daher:
Wie schaut es denn in den Ländern aus in denen diverse Kennzeichnungen bereits jahrelang im Einsatz sind?
Wenn sich dadurch positive Effekte ergeben haben macht es Sinn derartiges auch bei uns einzuführen; falls nicht wäre es sinnleerer Aktionismus und man kann darauf verzichten.

Beitrag melden
Smarty- 05.07.2019, 10:20
33. Unsere ach so tolle Bauern- und Nahrungsmittelindustrie- Ministerin

weiss ganz genau, auf wessen Seite sie steht, siehe hier:
https://www.spiegel.de/wirtschaft/service/wie-julia-kloeckner-den-nutri-score-behindert-a-1264665.html
Aber das Volk bekommt genau die Politiker, die es verdient und wer weiterhin brav sein Kreuzchen bei den C-Parteien oder der sPD macht, braucht sich über solche Misstände nicht zu beschweren.

Beitrag melden
sandmann888 05.07.2019, 10:22
34. Mich würde mal interessieren...

wer sich solche Lebensmittelkennzeichen anschaut und vor allem, wer sich davon beeinflussen lässt? Dass Schweinefleisch fetter als Hähnchenfleisch ist, dürfte kein Geheimnis sein, dazu bedürfte es keiner Kennzeichnung und das Grillfleisch zum Teil sehr salzbelastet ist, merkt man spätestens, wenn man es denn mal ausprobiert hat. ABER: hält das irgendjemand davon ab, diese Produkte zu kaufen? Das Gleiche bei Cola und Co. - klar Wasser ist frei von..., dass da Zucker in allen anderen Getränken ist, vor allem Cola ist doch auch kein Geheimnis mehr, und wer es bis heute immer noch nicht wusste - dem hilft auch die Ampel nicht. Für mich gesprochen brauche ich das Ding nicht, ich kaufe bewusst, auch "gesundheitsschädliche" Lebensmittel - WARUM: weil die i.d.R. besser schmecken. Ach ja, und für alle die jetzt meinen, mich auf die Gesundheitsgefahren hinweisen zu müssen - liebe Leute, das entscheide ich ganz bewusst für mich und brauche keine Politiker, die mir sagen, was ich zu essen habe oder nicht. Die Bevormundung der Bevölkerung nimmt kein Ende - mir gruselt schon davor, wenn das Szenario eintreffen sollte, dass die Grünen noch mehr Einfluss gewinnen - aber das Thema gehört hier nicht weiter ausgeführt.

Beitrag melden
Freier.Buerger 05.07.2019, 10:22
35. Welcher Fortschritt?

Zitat von hansfrans79
Das würde den Einkauf deutlich erleichtern, da ich nicht mehr alles einzeln durchlesen müsste. Ich bin auch sicher, dass viele fast gar nicht einschätzen können, was etwa mehr und was weniger ungesund ist. Aber Klöckner wird schon zu verhindern wissen, dass hier Fortschritt entsteht.
Super Fortschritt, auf dem Supermarkt-Kassenbeleg steht dann unten gleich noch der erreichte Durchschnitt, der beim elektronischen Zahlungsverkehr direkt an die Krankenkasse weiter übermittelt wird. Bei einem Schnitt schlechter als 3,6 sind Sie trotz Barzahlung verpflichtet das an die KK zu melden.
Lesen lernen wird freiwillig, schließlich gibt es Hörbücher, Alexa und die Lebensmittelampel.
Weil an innerstädtischen Hauptstraßen die Gefahr für Leib und Leben besonders groß ist, steht alle 500m jemand, der Sie bei Bedarf über die Straße bringt. An solchen und anderen staatlichen Services dürfen Sie nur teilnehmen, wenn Sie immer bargeldlos zahlen und einen eigenen Lebensmittel- und CO2-Score besser als 2,5 nachweisen.

Beitrag melden
whitewisent 05.07.2019, 10:22
36.

Leider hinken ihre Beispiele etwas. Die "böse" Cola mit dem guten Mineralwasser zu vergleichen ist einfach. Aber was wäre mit Lightcola vs. Fruchtsaft? Oder ungewürzten Rindfleischburgern vs. marinierten Hähnchenschenkeln. Lebensmittel, wo der Verbraucher mit B,C,D-Bewertungen überschüttet wird, ohne sich wirklich orientieren zu können. Wer würde vermuten, daß Spaghetti in Tomatensauce aus der ALDI-Dose ein B erhalten können? Auf diese Kennzeichnungen werden viele Hoffnungen und Erwartungen gesetzt, das Scheitern ist aber leider vorhersehbar. Denn es wird weiterhin suggeriert, dass es "gute Fertignahrung" gibt, dabei mahnen Ernährungsexperten seit Jahrzehnten, dass frisch, selbst zubereitetes Essen zu bevorzugen ist. Denn auf die Probleme von Konservierung oder Nährwertverhältnisse wird nicht geachtet. So ist ein frischer Apfelkuchen vom Bäcker nie mit der TK-Alternative vergleichbar, obwohl die ggf. eine bessere Bewertung bekommt.

Beitrag melden
dragondeal 05.07.2019, 10:23
37. @#2

Na, dann gehen Sie mal mit 424? zu Bäcker und Metzger. Und suchen Sie sich schon mal schöne Stellen zum Wildbeerenpflücken in Neukölln, irgendwas sollten Sie ja ab dem 15. essen.

Beitrag melden
marinero7 05.07.2019, 10:23
38. Deutsche Sprache - schwere Sprache

Frau Klöckner ist doch die Ministerin für Verbraucherschutz und das macht sie. Beim Feuerschutz wird doch auch nicht das Feuer geschützt sondern man schützt sich vor dem Feuer.

Beitrag melden
christianf42 05.07.2019, 10:24
39. Ampel ist Schwachsinn

Zitat von elphie
Solange man sich noch nicht mal darüber einig ist ob Butter gesund oder ungesund ist bringt auch eine Ampel rein gar nichts. Sind Kohlenhydrate jetzt gut oder schlecht? Gibt es gute Kohlenhydrate? Oder schlechte? Gibt es gute Fette? Wenn ja welche? Bekommt der Körper hochwertige Eiweiße von Veggieburgern?
und zwar aus genau diesem Grund. Solange sich die Wissenschaft nicht einig ist, was nun wirklich gesund ist, wird die Ampel basierend auf den überholten Empfehlungen der Ernärungsgesellschaften Unsinn anzeigen. Dann lieber keine Ampel.
Außerdem muss man immer die gesammte Malzeit ode Tagesration bewerten, Zutaten wie Mayo einzeln zu bewerten, ist ebenfalls Unfug.

Beitrag melden
Seite 4 von 19
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!