Forum: Gesundheit
Mythos oder Medizin: Nimmt man zu, wenn man mit dem Rauchen aufhört?
imago

Auf Zigaretten zu verzichten, ist gesund. Trotzdem schrecken viele Figurbewusste vor dem Schritt zurück. Ihr Argument: Wer mit dem Rauchen aufhört, wird dick. Stimmt das?

Seite 1 von 2
neuss66 02.02.2017, 11:33
1. Abgesehen davon

kann man ja wohl den zugrundliegenden Gedanken, seinen Körper mit einem hochgradig giftigen Chemiecocktail zu vergiften, damit er darunter so leidet, dass sich das im Körpergewicht und in der Figur niederschlägt, nur als absolute Perversion ansehen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nimue15 02.02.2017, 11:42
2. Ja, man nimmt zu

Ich habe 3 Versuche gemacht:
1. - Sofort ganz aufhören. Da Gewicht stieg blitzartig um 10 Kilo an. Ständig zu wenig essen, war nervtötend. Ich rauchte wieder und konnte zuschauen, wie die Kilos fielen.
2. - Aufhören und einen Hungertag pro Woche einlegen, also Null-Diät. Hieß: ein Tag pro Woche garantierte Kopfscherzen. Ich fing wieder an.
3. - Tagesration Zigaretten abzählen und dann eine (!) wegnehmen. So lange bis der Körper aufhörte, danach zu verlangen. Dann wieder eine, usw. Hat monatelang gedauert - und geklappt!
Ich bin seit 25 Jahren rauchfrei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bstendig 02.02.2017, 11:55
3. Ja, kann ich bestätigen

Zitat von nimue15
Ich habe 3 Versuche gemacht: 1. - Sofort ganz aufhören. Da Gewicht stieg blitzartig um 10 Kilo an. Ständig zu wenig essen, war nervtötend. Ich rauchte wieder und konnte zuschauen, wie die Kilos fielen. 2. - Aufhören und einen Hungertag pro Woche einlegen, also Null-Diät. Hieß: ein Tag pro Woche garantierte Kopfscherzen. Ich fing wieder an. 3. - Tagesration Zigaretten abzählen und dann eine (!) wegnehmen. So lange bis der Körper aufhörte, danach zu verlangen. Dann wieder eine, usw. Hat monatelang gedauert - und geklappt! Ich bin seit 25 Jahren rauchfrei.
Sofort aufhören = 10 Kilo drauf. Ich kämpfe heute noch damit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rst2010 02.02.2017, 11:55
4. es kommt drauf an

der eine nimmt zu, weil die nervosität nicht mehr durch glimmstengel zwischen den fingern abgebaut wird, sondern durch andere orale befriedigungen; der andere nimmt ab, weil als starker raucher dem körper auf einmal die gewohnten gifte fehlen. es hängt immer vom einzelnen ab. aber die mehrheit dürfte zunehmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
awoth 02.02.2017, 11:58
5. Ja!

ich habe nach dem Aufhören in knapp 12 Monaten 10% Gewicht zugelegt. Grund: Wenn ich früher Hunger hatte, habe ich eine geraucht. Jetzt esse ich....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
flaffi 02.02.2017, 12:20
6. Es stimmt leider

Habe 10 kg zugenommen, obwohl ich sicherheitshalber die Essmenge reduziert habe. Inzwischen wieder 2 kg runter, nach 3 Jahren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cosmose 02.02.2017, 13:36
7.

Ich bin vor 2 Wochen auf e-Zigarette umgestiegen (seit dem keine Zigaretten mehr) und habe deutlich mehr Hunger...
Bis jetzt hab ichs noch ganz gut im Griff und stopfe mich mit Obst und Gemüse voll wenns ganz schlimm wird. Aber ich fürchte, der Umstieg wird mich auch ein paar Kilos "kosten".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Eder5 02.02.2017, 13:38
8. Ist so

Ich habe vor einem jahr aufgehört. 10 Kilo zugenommen und kämpfe jetzt wieder um es herunterzubekommen. Na und? Ich kann wieder richtig durchatmen, man stinkt nicht mehr und auch dieser Schwindel den man nach der ersten zigarette oft hatte ist nicht mehr da. Kurzum es geht mir, und ich behaupte mal allen Nichtrauchern, absolut besser.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Onkel Drops 02.02.2017, 13:45
9. solange wir doch dafür steuern zahlen hust lach

Eine Politik die sich am vergiften der Gesellschaft bereichert hat gefälligst dann auch solange ihre Klappe zu halten. Es ist ein verlogenes Geschäft deluxe (alternative Rauschmittel mit geringerer Gefährdung werden verboten und so existiert de facto beim Verkäufer/dealer kein Jugendschutz. Wieviele Tote bringen Alkohol und Tabak jedes Jahr, wieviele Kiffer sterben dagegen direkt durch ihren Drogenkonsum?). Bis dato hat kein einziger Politiker den ich direkt fragen durfte meine Herausforderung angenommen. Der ultimative Live Test : dem Politiker werden alkoholische Getränke nach Geschmack gereicht und konsumiert, im Gegenzug rauche ich meine Joints. Mal sehen wer am Ende noch steht,geht und artikuliert ,geschweige den sich blamiert. Macht keiner weil das Ergebnis zwar bekannt ist aber trotzdem von unserer Drogenbeauftragten nicht als Fakt akzeptiert wird ( ob dieses damit zu tun hat das ihre Familie Hopfen anbaut, wäre somit eine sehr plausible Erklärung. Ja wenn man den sprichwörtlichen Bock zum Gärtner macht. ) der falsche Mensch auf dem falschen Posten definitiv

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2