Forum: Gesundheit
Nebenwirkungen: HPV-Impfung erhöht nicht das Thrombose-Risiko
DPA

Wie gefährlich ist die HPV-Impfung? Erste Studien deuteten darauf hin, dass sie möglicherweise das Risiko für gefährliche Blutgerinnsel steigert. Jetzt konnte eine große Untersuchung die Bedenken ausräumen.

alittlebitmore 09.07.2014, 22:54
1. Alles Lüge

Meine Tochter wurde mit 13 Jahren gehen HPV geimpft. Mit 19 war sie plötzlich HPV positiv. Zunächst fiel eine genitalwarze auf, dann waren die 16&18 Varianten positiv. Angeblich schützt die Impfung ja genau vor diesen Stämmen. Die Gynäkologin war ratlos und meinte, dass man nicht unbedingt davon ausgehen könne, dass die Impfung eine Ansteckung verhindere. Es sei zwar wünschenswert, aber leider oft nicht der Fall..... Na reizend!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
shad0r 10.07.2014, 10:47
2.

Das haben Impfungen nunmal so an sich. Insbesondere bei HPV wird ein wirksamer Impfschutz nur bei 70 - 85% der geimpften Frauen erreicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
herrschickhilfe! 10.07.2014, 17:58
3. Sehr selektiv, das SPON hier (nicht) zulaesst

Dann schreibe ich es eben nochmal: Konflikte kann man nicht "besitzen". Aber Deutsch sollte man als Journalist schon koennen.
Aus dem Text: "Die Autoren besitzen nach eigenen Angaben keine Interessenkonflikte..."

Beitrag melden Antworten / Zitieren