Forum: Gesundheit
Nordic Walking: Unterschätztes Ganzkörper-Training
DPA

Nordic Walking ist verrufen als Senioren-Sport und Übung für Faule. Zu Unrecht. Das Training stärkt Oberkörper, Rumpf und Beine. Das Problem: Die meisten machen es falsch. achim-achilles.de erklärt, worauf es ankommt.

Seite 1 von 9
hgg66 08.05.2015, 15:14
1.

0,66 entspricht sogar fast genau 2/3. Und wo bitte werden beim Skispringen, das ja den zweiten Teil der Nordischen Kombination darstellt, die Stöcke eingesetzt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Falsche Küste 08.05.2015, 15:25
2. Zoll geht auch

Koerpergroesse in Zoll mal 0,66 geht uebrigens auch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gloegg 08.05.2015, 15:34
3. ungefähr..

Als Faustregel gilt: Körpergröße in Zentimeter mal 0,66. Das entspricht ungefähr zwei Dritteln der Körpergröße.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
krampfradler 08.05.2015, 15:35
4. Bild

Die Personen auf dem Bild scheinen den sehr entspannten ?Walk? zu pflegen und zeigen so eher wie man es nicht machen sollte wenn es was bringen soll. Ich habe vor kurzem von einer körperlich anstrengenden Tätigkeit an den Schreibtisch gewechselt und merke deutlich, dass ich etwas für Rumpf und den Schulter- Armbereich tun muss. Daher danke für die Anregung es mal in Abwechslung zum Joggen mit ?richtigem? Nordic Walking zu probieren. Grüße von der schönen Ostalb.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
taste-of-ink 08.05.2015, 15:56
5.

Genauso wie die 2/3-Längenregel machen die Technik wohl geschätzt 2/3 der Nordic-Walker falsch. Meistens sind kleine Gruppen dezent übergewichtiger Personen, die mit einem Jogginganzug und maximal überdämpften Schuhen in gemütlichem Spaziergeh-Tempo eine Runde durch den Stadtpark gehen, während die Stöcke als Anhängsel hinter sich geschleift werden. Dann sollte man lieber ehrlich zu sich sein und einfach gemütlich eine Runde Spazierengehen. Schadet der Gesundheit auch nicht...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
GrinderFX 08.05.2015, 16:07
6.

Man sollte aufhören den Leuten einzureden, dass Nordic Walking irgendeinen sportlichen Nutzen hat.
Einen größeren Verbrauch hat man dadurch nicht, allerdings aber einen gesteigerten Appetit, was bei 99,99% der Leute zu einer Gewichtszunahme führt.
Grundsätzlich mag das zwar alles nicht ungesund sein aber man sollte sich auch nicht vorlügen jetzt irgendwelche sportlichen Tätigkeiten getan zu haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thelix 08.05.2015, 16:26
7.

Zitat von GrinderFX
Man sollte aufhören den Leuten einzureden, dass Nordic Walking irgendeinen sportlichen Nutzen hat. Einen größeren Verbrauch hat man dadurch nicht, allerdings aber einen gesteigerten Appetit, was bei 99,99% der Leute zu einer Gewichtszunahme führt. Grundsätzlich mag das zwar alles nicht ungesund sein aber man sollte sich auch nicht vorlügen jetzt irgendwelche sportlichen Tätigkeiten getan zu haben.
Ach Gottchen… grinderfx wieder mal in voller Aktion! ^^

Es ist einfach zu putzig, wie er mal wieder versucht, alle Lügen zu strafen ohne den Artikel gelesen zu haben.

Weiter so, grinderfx! Auf, daß Sie mir in Zukunft weiteres süffisantes Lächeln ins Gesicht zaubern! :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
j2011 08.05.2015, 16:29
8.

Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, als Achim Achilles sich über die "stöckeschwingenden Senioren", die ihn bei seinen Läufen behinderten lusig gemacht hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nescius 08.05.2015, 16:35
9. selten.....

so was blödes gelesen......


"Man sollte aufhören den Leuten einzureden, dass Nordic Walking irgendeinen sportlichen Nutzen hat. Einen größeren Verbrauch hat man dadurch nicht, allerdings aber einen gesteigerten Appetit, was bei 99,99% der Leute zu einer Gewichtszunahme führt. Grundsätzlich mag das zwar alles nicht ungesund sein aber man sollte sich auch nicht vorlügen jetzt irgendwelche sportlichen Tätigkeiten getan zu haben."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9