Forum: Gesundheit
Penis-Krise bei Männern: Kleine Panik!
Eva Haeberle / SPIEGEL ONLINE

Frauen beäugen ihr Geschlechtsteil zunehmend kritisch. Damit sind sie nicht allein: Zu winzig, zu schlaff, nicht gut genug - auch der Mann und sein Penis scheinen in einer Identitätskrise zu sein.

Seite 2 von 9
PapaRozzi 31.01.2019, 16:58
10. Es gibt deutliche Hinweise

So korreliert das schwindende Selbstbewusstsein der Männer mit steigenden SUV-Verkaufszahlen.

Daher ist es auch nicht überraschend mit welcher Erregtheit der Einführung eines generellen Tempolimits auf Autobahnen widersprochen wird.
Besonders schlimm für die Gegner ist, dass bei kaum vorhandenen harten Argumenten der kleine Penis als Begründung nicht herhalten darf.

Beitrag melden
schwerpunkt 31.01.2019, 16:58
11.

"verschafft ein Penis dem Besitzer doch erstaunliche Vorteile: Man bekommt ca.  21 Prozent mehr Gehalt, "
Echt jetzt? WEGEN dem habe ich 21 Prozent mehr Gehalt? Mensch, da besorg ich mir doch gleich noch einen.

Beitrag melden
Schartin Mulz 31.01.2019, 17:19
12. Ist ja nur ein Nebenthema des Artikels,

aber ich bekomme keinen Cent Gehalt mehr als meine weiblichen Kolleginnen. Weil bei uns wie bei den meisten Berufen nach Tarif gezahlt wird.
Diese 21 % Pay-Gap werden ja immer ins Feld geführt, um eine möglichst große Empörung zu erzielen.
Vergleicht man aber realistisch, d.h. exakt gleiche berufliche Lebensläufe, dann kommt man nie im Leben auf diese Zahl.
Und ich finde es nicht sehr seriös, immer wieder mit diesen falschen Zahlen zu operieren.

Beitrag melden
johannes87 31.01.2019, 17:30
13.

Wenn ich mir so anschaue was Feministen für ein Trara um Ihren Körper machen finde ich es schon interessant. Da gibt es zu Diamanten gepresste Monatsblutungen, Muschis zum Umhängen und Frauentreffs bei denen man sich gegenseitig zwischen die Beine schaut um zu verstehen das alles in Ordnung ist.
Gleichzeitig darf ich als Mann keine Witze über den Körper einer Frau machen, Frauen dürfen dies aber sehr wohl und ein großes Auto ist immer Zeichen für einen kleinen Penis. Was würde wohl passieren wenn ich eine mürrisch gelaunte Frau mit fehlendem Geschlechtsverkehr verknüpfte? #aufschrei
Natürlich darf auch die 21% Schwachsinnszahl nicht fehlen. Warum Schwachsinn? Mittlerweile sollte JEDER halbwegs informierte Mensch (also eher nicht die einseitig informierte Spiegel.de Zielgruppe) wissen wie die Statistik zustande kommt und wie klein der richtige Gender Pay Gap ist. Bleibt man beim Penisvergleich dann hat man statt der stattlichen 21cm ein 6cm Würstchen.

Ich melde mich jetzt erstmal an für einen Kurs bei dem wir uns gegenseitig auf die Pimmel schauen, anschliessend Sperma zu Diamanten giessen und hänge mir eine Pimmelkette um den Hals. Empowering.

Beitrag melden
dr.eldontyrell 31.01.2019, 17:31
14. Lustiger Artikel, ABER

das mit den 21% mehr Gehalt ist Quatsch, das wissen Sie auch Frau Kleen, kann man bei Destatis und der DiW nachlesen.
Und, aus meiner Erfahrung, wird zwar vorne herum gerne behauptet, die Größe spiele keine Rolle, auf der anderen Seite wird man(n), als von Mutter Natur großzügig beschenkter, wie eine Trophäe präsentiert. Kann schmeichelnd sein, muss nicht. Frauen sind da nicht wirklich besser als Männer, vor allem im Rudel.

Beitrag melden
jf24 31.01.2019, 17:34
15. An alle Frauen ...

Gebt Euren Männern das Gefühl, dass der Penis des Partners SUPER ist. Lobt den Penis!! Nur so können wir Männer Selbstvertrauen zurück gewinnen, was uns durch die Pornos abhanden gekommen ist. Es ist für eine Beziehung und einen Mann so wichtig.

Beitrag melden
johnny_b 31.01.2019, 17:48
16.

Wenn hier schon Gehalt und Hausarbeit erwähnt werden, bitte auch berücksichtigen, dass der Penis dem Mann auch

- im Schnitt längere Arbeitszeiten
- gefährlichere und körperlich anstrengendere Berufe
- eine kürzere Lebenserwartung
- einen überproportial viel Anteil an von Frauen häufig nicht als solche angesehen Hausarbeit wie Reparaturen, Heimwerkerei, Renovieren, etc.

einbringt. Danke.

Beitrag melden
cindy2009 31.01.2019, 17:55
17. Ach weh

Jaja, mal kurz gesprüht und für Werbung gesorgt, aber die Realität sieht dann doch anders aus. Auch Frau will optisch etwas davon haben und nicht nur technisch. Und dass technisch auch ein Aspekt ist, kann man an dem Angebot in Sex-Shops sehen. Da ist so mancher Dildo über den ominösen 11-17 Zentimetern zu sehen und wird wohl auch verkauft. Man(n) sollte sich nichts vormachen und Frau nicht schwindeln: die Wahl zwischen mehr oder weniger wird im Regelfall zu mehr tendieren. So in Echt halt.

Beitrag melden
vandenplas 31.01.2019, 17:58
18. washastedudennda?

Solange es in der überwiegenden Mehrheit Frauen sind die sich mit dem Penis beschäftigen und nicht Männer, ist alles in bester Ordnung. XD

Beitrag melden
quacochicherichi 31.01.2019, 18:03
19.

....ich habe meinen Jungs nur gesagt, dass sie zumindest beim Essen bitte damit aufhören sollen. Mir kommen die Tränen. Gute Kolumne, nur frage ich mich ob ich was verpasst habe. Habe mir weder unter der Dusche noch in der Umkleide die Teile meiner Kollegen angeschaut, kein Interesse. Bei Gruppenmasturbation, die es angeblich gibt, war ich auch nie dabei. Nett das sie den Druck von uns Männer wegnehmen wollen, ich möchte mich revanchieren: es ist egal ob der Busen klein ist, asymmetrisch, etwas hängt oder die Nippel nicht der Norm entsprechen. Auch die Vulva, Vagina oder wie immer sie genannt werden soll, darf ungewöhnlich sein. Ihr seid mehr als das. Dann liebe Frau Kleen noch ein Hinweis, sie schreiben: nur 65% der heterosexuellen Frauen kommen zum Orgasmus, während es 86% bei den lesbischen ist. Das uns das demoralisiert ist ein kleiner Denkfehler, denn naja, wie soll ich das jetzt schonend schreiben, nun manchmal sind wir Männer Egoisten.

Beitrag melden
Seite 2 von 9
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!