Forum: Gesundheit
Pflege: Hilfe für die Helfer
Corbis

Die Pflege für Angehörige zu übernehmen, ist kräftezehrend. Unterstützung finden Betroffene oft nur, wenn es ums Ausfüllen von Formularen oder das Beantragen von Geldern geht. Noch nötiger hätten sie manchmal aber jemanden, der ihnen einfach nur zuhört.

Spiegelleserin57 24.01.2013, 12:24
1. wichtig...

ist auch für pflegende Angehörige in der Woche auch mal wenigstens einen Nachmittag für sich zu haben, eben eine Vertretung, aber die kostet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bolek1234 24.01.2013, 17:28
2.

der Staat komm nicht herum das Geld für die Leute zu stellen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frommerstop 25.01.2013, 00:35
3. komisch-wenn es um uns

Zitat von bolek1234
der Staat komm nicht herum das Geld für die Leute zu stellen.
ältere Menschen geht die zu Hause von Tochter oder Schwiegertochter versorgt werden ist jeder dabei zu sagen _das muss bezahlt werden wenn man Opa loieber daheim versogt als im Altersheim.
Wenn man das gleiche für Babies tut ist es eine verwerfliche "Herdprämie" denn die Kinder gehören von Fachleuten gepflegt die das allemal besser können als die Mutter daheim-die soll gefälligst arbeiten gehen. Kann es sein dass da etwas nicht ganz stimmt in der Betrachtung?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
EvdoxiaTsapanidou 16.10.2014, 12:00
4. Geimeinsamer Pflegeurlaub

In diesem Zusammenhang möchte ich Sie auf das einzigartige nicht-kommerzielle Projekt „PflegeUrlaub auf Rhodos“ aufmerksam machen. Hier sollen Menschen, die eine ihnen nahestehende Person pflegen, Unterstützung und Entlastung ohne „schlechtes Gewissen“ geboten werden – mit gemeinsamen schönen Stunden im angenehmen Klima und mit bester Pflegequalität eines zertifizierten deutschen Pflegdienstes. Das Projekt entstand in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Griechischen Versammlung, dem Bundesministerium für Gesundheit sowie der Kommune Rhodos, der Provinz Südägäis und weiteren zahlreichen Partnern. Es werden dreiwöchige PflegeUrlaube für „Pflegende Angehörige zusammen mit ihren Zupflegenden“ für eine einzigartige Erholung mit Pflege und Betreuung sowie einem entsprechendem Rahmen-Programm mit Ausflügen und Veranstaltungen auf Rhodos angeboten. Es besteht die Möglichkeit, im Rahmen der Pflegeversicherung bis zu 1.550 EUR für Verhinderungspflege geltend zu machen. Dies muss im Einzelfall geprüft werden. Alle weitere Informationen unter http://www.PflegeUrlaub-Rhodos.eu oder der Info-Telefonnummer 0049 (0) 711-60 17 60 88.

Beitrag melden Antworten / Zitieren