Forum: Gesundheit
Psychologiestudie: Selbstkontrolle macht Menschen glücklich
Corbis

Pauken statt Party, Sparen statt Shopping, Brause statt Bier - das kann doch keinen Spaß machen. Und ob, sagt jetzt ein deutsch-amerikanisches Forscherteam: Wer seltener Verlockungen nachgibt, ist zufriedener mit dem Leben.

Seite 1 von 7
jury 03.07.2013, 17:54
1. Schöner Satz

"wer Freude am Leben empfondet, ist auch zufriedener damit."

Häh?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dislozierter 03.07.2013, 17:58
2. epikure askese

Das hat Epikur schon 300 Jahre v.C. zur Lehre erhoben. Entsage der Völlerei und du wirst besser genießen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jajax1 03.07.2013, 18:01
3. Ursache und Wirkung???

Aus dem Artikel wird nicht klar, warum es nicht auch anderherum sein könnte: Glückliche Menschen üben mehr Selbstkontrolle aus...
Das erscheint mir auch plausibler. Glückliche Menschen können leichter auf externe "Verlockungen" verzichten, weil sie schon genug Glück in sich tragen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
christenheit 03.07.2013, 18:02
4. lieber weniger glücklich

als eine kümmerliche Buchhalterseele...soweit kommts noch...auf das Bier verzichten, weil ich für einen neuen Kühlschrank sparen will - wie unendlich langweilig ist das denn?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gbl 03.07.2013, 18:03
5. Ursache und Wirkung ?

Immer wieder die gleiche Leier .. wenn es eine statistische Korrelation gibt (mehr A geht einher mit mehr B), bedeutet das eben nicht dass eine Kausalität vohanden ist (A führt zu B).

Und selbst wenn es eine Kausalität gibt, bleibt die Frage, ob A zu B führt oder B zu A. Was ist wohl wahrscheinlicher - dass der regelmäßige bewußte Verzicht zu einem glücklicheren Leben führt, oder könnte es auch sein dass jemand, der mit seinem Leben rundum glücklich ist, weniger Grund hat, den alltäglichen Versuchungen nachzugehen als jemand der sich regelmäßig unglücklich und frustriert fühlt?

Ich weiß nicht ob der ursprüngliche Artikel die gleichen Fehler hat wie der Spiegel-Bericht, aber ich finde es unterirdisch, aus dem Bericht eine "wissenschaftliche Erkenntnis" zu machen - und sogar gefährlich, daraus eine Handlungsanweisung "Kontrolliere dich besser, dann fühlst du dich auch wohler" zu machen.

Genauso könnte man sagen, dass Menschen, die einen Gips am Bein haben, viel schlechter laufen können als diejenigen ohne Gips. Wer also nach einem Knochenbruch einfach weitermacht ohne sich behandeln zu lassen lebt viel gesünder als der, der zum Arzt geht ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
a24 03.07.2013, 18:22
6.

Wer sich selbst kontrolliert leidet weniger an Krankheiten (Stichwort Rauchen, Übergewicht), sieht besser aus (Sport), hat mehr Geld weil er eine bessere Ausbildung hat und weil er keine Zinsen für Kredite ausgibt - alles Dinge die einem glücklichen Leben nicht abträglich sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dreizack2010 03.07.2013, 18:37
7. Bier und Kuehlschrank

Zitat von christenheit
als eine kümmerliche Buchhalterseele...soweit kommts noch...auf das Bier verzichten, weil ich für einen neuen Kühlschrank sparen will - wie unendlich langweilig ist das denn?
Das ist ganz einfach. Wenn Sie kein Geld fuer einen neuen Kuehlschrank haben, dann muessen Sie warmes Bier trinken. Schmeckt ja auch gut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dummdeuter 03.07.2013, 18:38
8. Hab ich mir auch gedacht, keine Logik..

"1. Schöner Satz
jury 03.07.2013, 17:54 Uhr
"wer Freude am Leben empfondet, ist auch zufriedener damit." Häh?"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7