Forum: Gesundheit
Schimmel und Allergien: Die nützliche Seite der Silberfische
Corbis/ Minden Pictures

Schaden Silberfischchen der Gesundheit und in welchem Umfeld fühlen sie sich besonders wohl? Biologin Susanne Smolka erkärt, lwie man die Ur-Insekten wieder loswird, aber auch wie Allergiker von ihrer Anwesenheit profitieren können.

Seite 2 von 3
cindy2009 27.11.2014, 13:38
10. entfernt

Wir leben also schon so weit von der Natur entfernt, dass man harmlose tierchen auch noch entfernen will? Ich sehe die Kleinen nur nachts beim Toilettengang und sie vertreiben mir die Zeit. Sind doch lustig anzusehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
achje 27.11.2014, 13:51
11. Kleine Rennautos...

winzige Silberpfeile, elegant und putzig. Ich fand sie auch ganz sympathisch, als ich welche hatte, bis ich feststellen musste, dass sie in der Wäschekiste ihr Unwesen trieben und Baumwoll-Kleidungsstücke löchrig fraßen. Seltsamerweise nur weiße Wäsche - die kleinen Feinschmecker meiden scheinbar (giftige) Farbstoffe.
Ich hab meine Wäsche dann in einem hängenden Beutel aufbewahrt. Schon hatten wir wieder Waffenruhe, meine Mitternachts-Rennautos und ich. Vergiften? Wäre mir im Traum nicht eingefallen. Da gibt es schlimmere Mitbewohner.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bernd.stromberg 27.11.2014, 14:14
12.

Zitat von cindy2009
Wir leben also schon so weit von der Natur entfernt, dass man harmlose tierchen auch noch entfernen will?
Wissen Sie, wenn es Ihnen Spaß macht dann können Sie sogar auf Bäumen leben, das steht Ihnen frei ;-)

Trotzdem muss man Parasiten (und das sind Silberfischchen ja nunmal aus diversen Gründen) nicht mögen.

Es ist übrigens sehr natürlich und bei nahezu allen Spezies zu beobachten, dass man andere Tierchen nicht gerne in sein Territorium kommen lässt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sandygirl 27.11.2014, 14:17
13. Fehlleistung

Ich denke, hier leigt ein Missverständnis vor:
Klebefallen locken die Tiere mit Sexuallockstoffen an. Dann gibt es Köderdosen und Insektensprays mit Insektengiften. Davon raten wir aber ab.

Ich denke, die "Abratung" bezieht sich nur auf die Insektensprays. Nicht auf die Köderdosen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-1425926487 27.11.2014, 14:31
14.

Zitat von Trondesson
Sie kennen offensichtlich nicht viele Spinnen und wissen daher wohl auch nicht, auf welch vielfältige und oftmals geniale Weise sie ihre Beute fangen, oder? Eine Spinne, die ihrer Beute hinterherrennt, hätte logischerweise auch die notwendige Geschwindigkeit dafür, denn sonst wäre sie ausgestorben.
Es gibt Spinnen, die Netze bauen, andere sind Lauerjäger und warten darauf, dass die Beute ihnen vors Maul läuft, so wie es die Springspinnen machen, aber dass eine Spinne ihre Beute buchstäblich verfolgen würde, wäre mir neu. :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
remcap 27.11.2014, 14:36
15. Wo ist der objektive Interviewpartner?

Es gibt auch Experten die nicht einer Organisation angehören, deren Meinungen vertritt.
Was dann als Interview rauskommt, kann man sich doch schon Großteils denken...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cindy2009 27.11.2014, 15:44
16. bernd.stromberg

Sie wissen offensichtlich nicht, was ein Parasit ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Augustusrex 27.11.2014, 15:56
17. Parasiten?

Zitat von bernd.stromberg
Wissen Sie, wenn es Ihnen Spaß macht dann können Sie sogar auf Bäumen leben, das steht Ihnen frei ;-) Trotzdem .....
Erklären Sie doch mal, warum die Parasiten sind? Weil sie mal ein Buch anknabbern?
Im übrigen ist es ganz normal, dass diverse Spezies im gleichen Territorium leben. Fauna und Flora wären sehr arm wenn das nicht gang und gäbe wäre

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peddersen 27.11.2014, 16:51
18.

Ich hab welche, und ich finde die toll.

Dafür hab ich keinen Hund in der Wohnung - DAS finde wiederum ich unhygienisch. Einen Silberfisch nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hdnaw 27.11.2014, 17:03
19. Den Teufel mit dem Belzebub austreiben

Das stelle ich mir sehr lustig vor, wenn sich jemand von der Dame beraten lässt.
Kunde: "ich hab da so Silberfischen im Keller und ekle mich davor"
Frau Smolka: "Überhaupt kein Problem, Sie müssen nur diesen Schuhkarton voll Spinnen und diesen Eimer Ohrenkneifer in Ihrem Keller freilassen und schon hat sich das mit den fiesen Silberfischen erledigt....."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 3