Forum: Gesundheit
Schönheitskliniken im Test: Schlecht beraten unters Messer
Getty Images

Nase zu groß, Brust zu klein? Wer das ändern möchte, dem stellt sich die Frage: Bei wem lässt man sich operieren? Ein aktueller Test von Schönheitskliniken offenbart: Die Beratung der Patienten ist teilweise bedenklich.

Seite 1 von 2
keinuntertan 27.08.2013, 19:48
1. Wir brauchen mehr Unfallchirurgen.

Sowie Kinderchirurgen in den Ländern der dritten Welt und in Krisengebieten, um die zerfetzten Körper und entstellten Gesichter der Opfer des Weltkapitalismus wieder zusammenzuflicken. Stattdessen wird geboten, was der "freie Markt" nachfragt: Schönheit für die Reichen. Ich könnte kotzen...!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nadennmallos 27.08.2013, 20:34
2. okay ...

Zitat von keinuntertan
Sowie Kinderchirurgen in den Ländern der dritten Welt und in Krisengebieten, um die zerfetzten Körper und entstellten Gesichter der Opfer des Weltkapitalismus wieder zusammenzuflicken. Stattdessen wird geboten, was der "freie Markt" nachfragt: Schönheit für die Reichen. Ich könnte kotzen...!
... ich kotze mit. Es ist in der Tat unbegreiflich was sich in unserer Gesellschaft mehr und mehr abzeichnet: Hier wird einem Schönheitswahn gefrönt, der darauf schließen lässt, dass diejenigen, die ihm nachrennen, eine gewaltige Angst vor dem Altwerden haben: Nicht mehr dabeizusein, wenn der Rubel rollt, keinen Erfolg mehr zu haben (Wobei Erfolge ohnehin nur von einem selbst definiert werden sollten, natürlich ehrlich!), nicht mehr dazuzugehören! Und es muss für die Leute mitsamt ihrem Wahn schlimm sein zu wissen, dass sie ihrem Schicksal nicht entgehen werden, keiner von uns.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
henrywotton 27.08.2013, 22:38
3. ähm ...

kleine ergänzung für die "schönheitschirurgie"-basher hier: seriöse kliniken für ästhetisch-plastische chirurgie befassen sich zu einem großen teil auch mit wiederherstellendet chirurgie -- d.h. damit, brand- und unfallopfern ihr aussehen und ihre würde wiederzugeben. in unserer gesellschaft wird schönheit und jugend nunmal immer wichtiger, solange sie keine reichen einflussreichen eltern und/oder ehegatten haben. aber mit eher schlechten startbedingungen rettet sie nur gutes aussehen und charme/auftreten. sehe ich im bekanntenkreis: hier der bildschöne, eloquente hauptschüler mit führungsposition, da der hässliche, schüchterne akademiker mit hartz iv. beide sind gleich alt und entspringen der unteren mittelschicht.
aber natürlich darf man nicht aus den augen verlieren, dass jede operation risiken birgt, vor allem die narkose.
generell bin ich aber nicht dagegen -- die leute schaden doch maximal sich selbst, wenn's schief geht. ich würde auch was machen lassen, wenn ich das geld hätte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nadennmallos 27.08.2013, 22:58
4. Das Thema war aber schon ...

Zitat von henrywotton
kleine ergänzung für die "schönheitschirurgie"-basher hier: seriöse kliniken für ästhetisch-plastische chirurgie befassen sich zu einem großen teil auch mit wiederherstellendet chirurgie -- d.h. damit, brand- und unfallopfern ihr aussehen und ihre würde wiederzugeben. in unserer gesellschaft wird schönheit und jugend nunmal immer wichtiger, solange sie keine reichen einflussreichen eltern und/oder ehegatten haben. aber mit eher schlechten startbedingungen rettet sie nur gutes aussehen und charme/auftreten. sehe ich im bekanntenkreis: hier der bildschöne, eloquente hauptschüler mit führungsposition, da der hässliche, schüchterne akademiker mit hartz iv. beide sind gleich alt und entspringen der unteren mittelschicht. aber natürlich darf man nicht aus den augen verlieren, dass jede operation risiken birgt, vor allem die narkose. generell bin ich aber nicht dagegen -- die leute schaden doch maximal sich selbst, wenn's schief geht. ich würde auch was machen lassen, wenn ich das geld hätte.
... Schönheitschirurgie, oder? Um die und nur um die geht es. Das diese Kliniken auch Unfallopfern helfen ist klar. Aber nach meiner Meinung, wird das Thema eigentlich viel zu wichtig genommen. Allerdings, und da haben Sie nicht ganz unrecht, spielt das Aussehen eine wichtige Rolle. Aber übertreiben Sie nicht ein bißchen mit dem bildschönen Hauptschüler und dem häßlichen Akademiker?? Hat dieses Schönseinwollen (in dieser Form) nicht etwas mit Dekadenz zu tun?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
henrywotton 27.08.2013, 23:40
5. an nadennmallos

na freilich ist das dekadent. dorian gray ist halt nicht totzukriegen. und was die beispiele angeht: hab ich lebend 1:1 so im bekanntenkreis. schönheit ist ein türöffner, macht selbstbewusst und entpuppt sich ergo oftmals als karierefaktor. zumindest bei männern. schöne frauen werden ja oft dagegen intellektuell unterschätzt und/oder neidbedingt von anderen frauen gemobbt. wenn ich mir aussuchen dürfte, ob ich im nächsten leben hässlich und intelligent oder nicht ganz so helle und wunderschön zur welt komme, ich müsste nicht zögern. (es sei denn, ich wäre soooo helle, dass ich irgendwas bahnbrechendes erfinde ... )

Beitrag melden Antworten / Zitieren
berndbam 28.08.2013, 00:19
6.

@keinuntertan Die Leute können mit ihrem Geld machen was sie wollen und die Ärzte können da Arbeiten wo sie wollen. Aber wenn es Sie so ankotzt, dass in der dritten Welt Chirurgen fehlen, wieso sind Sie nicht da und operieren? Aus dem Medizin Studium nichts geworden? Man kann auch so helfen. Aber anonym mal abkotzen fürs schlechte Gewissen ist nunmal einfacher von der Couch machbar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bilabu 28.08.2013, 04:24
7.

Meiner Meinung nach haben diese Leute eher ein psychisches Problem, das behandelt werden sollte. Schönheit liegt immer im Auge des Betrachters und ich finde diese Operierten nicht schön. Das gleiche gilt für Botoxzombies und Schlauchbootlippen. Es gibt doch überall Spiegel, man sollte sich darin mal anschauen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
paps 28.08.2013, 05:26
8. hallo herr henrywotton

das narkoserisiko bei gesunden ist ungefähr 1:250000, falls es ein fähiger facharzt für anästhesie macht.
das op-risiko ist ungleich höher(blutung, infektion, embolie usw).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eunegin 28.08.2013, 06:24
9. Medizinisch notwendig?

Eine solche OP kann auch aus psychologischen oder selbst medizinischen Gründen notwendig sein. Wenn jemand wegen seiner schiefen Nase / asymetrischer Brüste leidet und veräppelt wird oder eine Frau wegen zu großer Brüste Rückenschmerzen hat, kann man eben eingreifen. Hier wird teilweise vom hohen Roß aus kommentiert. Ungeachtet der Gründe: Sie sollten die Entscheidungsgewalt über den eigenen Körper schon jedem selbst überlassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2