Forum: Gesundheit
Schwangerschaft: Gesunder Lebensstil kann Diabetesrisiko halbieren
DPA

Müsli zum Frühstück, mit dem Fahrrad zur Arbeit: Wer vor einer Schwangerschaft gesund lebt, erkrankt während der neun Monate deutlich seltener an Diabetes. Das schützt nicht nur die Mutter, sondern auch das ungeborene Kind.

Seite 2 von 2
abby_thur 01.10.2014, 12:30
10. Hier

Zitat von firenafirena
Wer von uns macht 5x in der Woche "mindestens eine halbe Stunde moderaten bis anstrengenden Sport"?
Ich! ich gehe jeden Tag 1 h joggen und fahre gute 16 km (8 hin, 8 zurück) mit dem Rad zur Arbeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
abby_thur 01.10.2014, 12:31
11. Stimmt

Zitat von dialogischen
Müsli zum Frühstück wäre gesund? Was gestern nicht richtig war, kann morgen schon falsch sein.
Zuckerbomben, das sehe ich auch so.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hemithea 01.10.2014, 12:39
12.

Zitat von firenafirena
Wer von uns macht 5x in der Woche "mindestens eine halbe Stunde moderaten bis anstrengenden Sport"?
Ich :-D fast mein Leben lang :-)

Wobei moderat bis anstrengend jedoch immer persönliches Empfinden ist!

Morat sind für mich 1.5 h Ausdauerlauf zur Strärkung der Ausdauer, Tempoläufe und Intervalltraining mag ich nicht, da sie anstrengend sind :-D

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jens_78 01.10.2014, 13:17
13.

Zitat von firenafirena
Wer von uns macht 5x in der Woche "mindestens eine halbe Stunde moderaten bis anstrengenden Sport"?
Hier!
4x pro Woche Kampfsport
2x pro Woche Laufen (10-15km)

Leider lässt mir für mehr der Job+Privat keinen Raum mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
veremont 01.10.2014, 14:53
14. Müsli, immer Müsli

Zitat von dialogischen
Müsli zum Frühstück wäre gesund? Was gestern nicht richtig war, kann morgen schon falsch sein.
Tja da möchte ich noch unbedingt hinzufügen - weil Müsli ja noch immer als das ultimative Gesundheitsessen gilt:

Esst Müsli bitte nur, wenn ihr es auch vertragt!

Nur so ein Tipp.

Und zwängt es nicht euren Kindern auf wenn die sagen, dass sie davon einen Blähbauch bekommen und in der Schule keine Freunde haben, weil sie immer pupsen müssen und keine Freude am Sport haben weil ihnen den ganzen Vormittag der Bauch weh tut!

Müsli KANN gut sein, wenn man es verträgt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thelma&louise 01.10.2014, 23:34
15. @happyrocker

Das freut mich für Dich, herzlichen Glückwunsch. Dennoch ist Dein Fall nicht aussagekräftiger als die Erkenntnis, dass Helmut Schmidt keinen Lungenkrebs hat. Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer, und ich will Dich nicht mit medizinischen Details von Blutentnahme Technik bis Epigenetik langweilen. Den Übergewichtigen Frauen mit Kinderwunsch sollte man nicht einreden, das spiele keine Rolle. Vielleicht hilft die Erkenntnis, dass man mit dünnerer Bauchdecke schönere Ultraschall Bilder bekommt!!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
anderermeinung 02.10.2014, 07:19
16. gesunder Lebensstil während der Schwangerschaft kann

... wahrscheinlich nicht nur das Diabetes-Risiko verringern. Und gesunder Lebensstil kann auch vor und nach der Schwangerschaft Krankheiten vorbeugen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
happyrocker 02.10.2014, 13:54
17. @cancun, @thelma

Nein, die Diagnose war definitiv nicht falsch sondern von Arzt & spezieller Beratungsstelle im Krankenhaus gestellt und dauernd überwacht. Worauf ich hinaus wollte: Jede Frau, jeder Mann weiß, dass ein gesunder Lebensstil vorteilhaft ist. Nur geht die Tendenz heute dahin, jedesmal wenn etwas nicht nach Plan läuft, gleich "selbst Schuld, du hast ja x-y-z- gemacht / nicht gemacht!" zu rufen. Und das ist einfach Unsinn. Der menschliche Körper ist viel zu komplex, um jede Krankheit mit solch einfachen Ursache-Wirkung- Ketten begründen zu können. Wer das tut, setzt Menschen unnötig unter Druck (und war wahrscheinlich selbst noch nie ernsthaft krank). Übrigens: bei der 2. Schwangerschaft bekam ich dann eine Schilddrüsen-Unterfunktion (ging dann auch wieder weg). An welchem falschen Lebensstil lag das wohl?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 2