Forum: Gesundheit
Sportausreden: Ich laufe morgen, ganz bestimmt
AP

Knieschmerzen, schlechtes Wetter, die GPS-Uhr ist leer: Anna Achilles ist ehrgeizig - zumindest, wenn es darum geht, Ausreden fürs Laufen zu finden. Doch zum Glück gibt es Tricks, um sich selbst zu überlisten.

Seite 2 von 3
sportgk12 23.01.2016, 09:11
10. Sport- BH

Ich schlafe grundsätzlich in Sport-BH. Gruß, Thorsten

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sbeuing 23.01.2016, 09:21
11. sehr treffend!

kann ich zu 100 % bestätigen (abgesehen von den Läuferschlafklamotten)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hannac. 23.01.2016, 10:23
12. locker bleiben

Wenn man mal keinen Bock zum laufen hat, versuche ich eine andere Sportart oder gehe tanzen. Ich laufe gerne, nur nicht durch
trübe, kalte Winter. Ein wenig Abwechslung überm Winter kann schließlich einem Läuferkörper nicht schaden. Um so mehr freue ich mich dann auf den Lauf durch den Park im Frühling. Sich zu etwas zu zwingen, erhöht die Gefahr von Überlastungssymptomen oder gar Verletzungen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bartnelke 23.01.2016, 10:27
13. @vaclav.havel

oder Sie noch nie im BH geschlafen haben. "schlafen" im Sinne von erholen geht in Turnschuhen auf 'ner Erbse besser

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thedream34 23.01.2016, 11:15
14.

Ich laufe ehrlich gesagt im Winter oder Herbst lieber als im Sommer^^ irgendwie macht mir das bei Regen mehr Spaß :D außerdem lauf ich generell ohne Uhr, nur Musik und dann die üblichen Strecken! Man hat das ja dann irgendwann im Gefühl, von der Zeit her und ob dann 5 Minuten mehr oder weniger ist mir nicht wichtig.

Ich hab eher Probleme mich zu motivieren! Derzeit langweilt mich die Sportart :-/

Beitrag melden Antworten / Zitieren
phboerker 23.01.2016, 14:40
15. Motivationsprobleme?

Einfach mal wirklich verletzt und übertrainiert sein, dann stellt sich die Sehnsucht ganz von selbst ein, wenn man monatelang nicht laufen kann/darf und spürt, wie die über so viel Zeit aufgebaute Spitzenform langsam aber sicher flöten geht... :(

Beitrag melden Antworten / Zitieren
detlef_kaufhold 23.01.2016, 17:43
16. Motivation über neue Ausrüstung...

Ein paar neue Ascs Gel Fujitrabuco mit Goretex Membran haben mir geholfen auch bei widrigen Wetterverhältnissen raus zu gehen. Dazu noch ein Schlauchtuch, vernünftige Handschuhe und Winterlaufklamotten... Perfekt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wahrsager26 23.01.2016, 22:15
17. Laufen

Ich kann mich nicht erinnern,mit meinen Sportklamotten ins Bett gegangen zu sein-am Besten noch bei der Freundin.Das sagt einer,der einmal in jungen Jahren Leistungssport betrieben hat-jeden Tag trainiert hat!Sonntags standen dann noch Bergläufe auf dem Programm-will man nicht verfallen und nur von den früheren Jahren zehren,macht man eben dem Alter angemessen weiter-aber wieviele haben überhaupt Leistungssport betrieben?Danke

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tm123456... 24.01.2016, 01:14
18.

Schmerz ist immer ein Warnzeichen des Körpers. Wie im Artikel beschrieben KANN ein schmerzendes Knie durch eine Bindegewebsproblematik hervorgerufen werden... Das Problem ist: der Laie ist nicht in der Lage die Art des Schmerzes von einer gravierenderen Verletzung zu unterscheiden.. Auch ich durfte das auf dem harten Weg lernen: schmerzen im Knie, nie wirklich schlimm, daher "weggelaufen" und ignoriert... Nach mehreren Wochen wurds schlimmer... Meniskusschaden, OP, mehr als 3 Monate Aufbautraining bis wieder für mich normale Strecken möglich waren. Meine Empfehlung: wenn punktuelle schmerzen, wenn vielleicht auch nicht extrem, wieder kehren, sicherheitshalber zum Doc... Die Erfahrung wie sich ein echtes Problem anfühlt kommt dann mit der Zeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stanislaw 24.01.2016, 07:52
19. Laufen

Wenn man dermaßen Überwindung braucht, eine Sportart zu machen, sollte überlegen, ob man eventuell die falsche Sportart betreibt.
Der unbestreitbare Vorteil vom Laufen ist, dass man es nahezu überall machen kann. Dennoch ist es nichts für mich. Laufen nur um des Laufens Willen finde ich tödlich langeweilig und deshalb würde mein innerer Schweinehund wohl auch so bockig sein, wenn es ums Laufen ginge.
Und ja, mit Sportklamotten is Bett zu gehen nur um morgens gleich sozusagen bereit zum Sport zu sein ist meiner Ansicht nach krank.

MfG Stefan Fröhlich
42 ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 3