Forum: Gesundheit
Studie zu Lärmbelästigung: Flughafen-Anwohner erkranken häufiger am Herzen
DPA

Wer viel Fluglärm ertragen muss, erleidet häufiger einen Schlaganfall oder einen Herzinfarkt. Zu diesem Ergebnis kommen zwei aktuellen Studien mit mehreren Millionen Teilnehmern. Schon niedrige Schallpegel können Folgen für die Gesundheit haben.

Seite 1 von 7
bertburk 09.10.2013, 13:36
1.

Zitat von sysop
Wer viel Fluglärm ertragen muss, erleidet häufiger einen Schlaganfall oder einen Herzinfarkt. Zu diesem Ergebnis kommen zwei aktuellen Studien mit mehreren Millionen Teilnehmern. Schon niedrige Schallpegel können Folgen für die Gesundheit haben.
Die Studie ist genauso belastbar wie die mit den Leukämieclustern um Atomkraftwerke :p

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Till67 09.10.2013, 13:38
2. Fluglärm

In nah am Flughafen gelegenen Ortschaften ist er schlimm, aber inzwischen wird ja in ganzen Großräumen (wie London) Panik gemacht.

Das geht dann so, Anruf beim Flughafen:
- Ist da der Direktor des Flughafens?
- Ja, was kann ich für Sie tun
- Ich möchte mich über den Fluglärm beschweren(im Hintergrund setzt jetzt Dröhnen ein)
- Ich kann Sie nicht verstehen
- Jetzt gehts wieder, es ist nur gerade ein LKW und eine Straßenbahn hier vobeigefahren - also der Fluglärm ist hier wirklich fürchterlich...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gustavbamgans 09.10.2013, 13:42
3.

Oder aber Menschen mit geringeren Einkommen wohnen häufiger in der Gegend da guenstigere Preise. Folglich schlechtere Ernaehrung und andere "Laster" die zu so einem Ergebnis führen. Stress ist aber natuerlich immer ein gesundheitlicher Faktor!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
LH526 09.10.2013, 13:45
4.

Zitat von sysop
Wer viel Fluglärm ertragen muss, erleidet häufiger einen Schlaganfall oder einen Herzinfarkt. Zu diesem Ergebnis kommen zwei aktuellen Studien mit mehreren Millionen Teilnehmern. Schon niedrige Schallpegel können Folgen für die Gesundheit haben.
Gibt es eine ähnlich geartete Studie bitte ebenfalls zu Eisenbahn, Autobahn und Strassenbahnlärm? Danke!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BlueBuda 09.10.2013, 13:45
5. oh man

Zitat von sysop
Wer viel Fluglärm ertragen muss, erleidet häufiger einen Schlaganfall oder einen Herzinfarkt. Zu diesem Ergebnis kommen zwei aktuellen Studien mit mehreren Millionen Teilnehmern. Schon niedrige Schallpegel können Folgen für die Gesundheit haben.
Nur mal so, wer war als erstes da? der Flughafen oder die Anwohner? Am liebsten sind mit die Neuzuzügler die dann Motzen wegen dem Lärm :D und schon niedriger Schallpegel kann schon zu Herzproblemen führen? na Super dann schaltet mal den Stumpfsinn ab der im Radio/TV läuft und verbietet sämtliche Maschinen, die machen ja Lärm und schaden daher der Gesundheit

Beitrag melden Antworten / Zitieren
xtdrive 09.10.2013, 13:55
6.

Dann soll der Rentner sein Haus an Fraport verkaufen und in eine ruhige Ecke des des Rhein-Main Gebietes ziehen. Meist wird der Wohnraum günstiger, je weiter man vom Flughafen wohnt.
Ich bin mit ziemlich sicher, das eine Volksabstimmung in Rhein-Main ein großes Ja zum Flughafen bringen würde, da viele hier vom Flughafen profitieren.

Warum ist er überhaupt nach Flörsheim gezogen, wenn ihn der Flughafen stört? Der Flughafen besteht seit den 1920gern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-1268160606319 09.10.2013, 14:09
7.

Wir wohnen in der Einflugschneise, gehen beide Arbeiten, das Haus besitzen wir länger als die Landebahn besteht. Ist inzwischen weniger Wert, Gesundheit leidet. Und da muss ich mir noch solche Kommentare anhören. Da frage ich mich, wer hier zuviel Fernsehen schaut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-1648400745 09.10.2013, 14:10
8. Flörsheim existiert seit dem Mittelalter

Zitat von xtdrive
Dann soll der Rentner sein Haus an Fraport verkaufen und in eine ruhige Ecke des des Rhein-Main Gebietes ziehen. Meist wird der Wohnraum günstiger, je weiter man vom Flughafen wohnt. Ich bin mit ziemlich sicher, das eine Volksabstimmung in Rhein-Main ein großes Ja zum Flughafen bringen würde, da viele hier vom Flughafen profitieren. Warum ist er überhaupt nach Flörsheim gezogen, wenn ihn der Flughafen stört? Der Flughafen besteht seit den 1920gern.
Falsch. Der Flughafen Frankfurt wurde erst im Jahre 1934 (!) an die jetzige Stelle verlegt. Die Stadt Flörsheim wurde urkundlich bereits im Jahre 828 erwähnt. Somit ist Flörsheim über 1000 (!) Jahre älter und länger am Standort als der raumunverträgliche Flughafen. Zudem wurde den Menschen im Rhein-Main Gebiet bereist 1971 versprochen, dass der Ausbau nach der Startbahn West (18 West) beendet sei. Aufgrund dieser - nachweislich - Lüge, siedelten sich Menschen im Rhein-Main Gebiet an. So viele zu Ihren nachweislich falschen Äußerungen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
carolane 09.10.2013, 14:10
9. Ohropax für alle

Seltsam. Da ziehen Menschen in die Nähe eines Flughafens und wundern sich dann über Fluglärm. Wie kann dies sein. Die meisten Flughäfen in Deutschland gibt es schon seit vor dem Kriege. Also nur sehr wenige, wenn überhaupt, können sagen sie hätten dies nicht gewusst. Also nach dem Motto: Ich zieh jetzt mal so eben direkt neben eine Autobahn und verlange dann dass die 10km weiter weg verlegt wird. Oder, ich zieh in ein Haus in Strandnähe und wunder mich über das Rauschen des Meeres. Also ich würde den Leuten empfehlen: Zieht weg oder kauft euch Ohropax. Mittlerweilen bekomme ich Herzbeschwerden wegen diesem dümmlich Stellen vieler meiner Zeitgenossen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7