Forum: Gesundheit
Tückische Diagnose: Wenn Bauchschmerzen zur Dauerqual werden
Corbis

Wiederkehrende Krämpfe, geblähter Bauch, Verdauungsprobleme: Chronische Bauchschmerzen können eine Folge von Stress sein. Doch oft sind die Ursachen auch physischer Natur. Sie zu finden, gleicht mitunter einem Detektivspiel.

Seite 3 von 3
mj1964 24.03.2014, 12:46
20. Bauchweh-odysse

Hallo tourenmartin, dnake für deine Mutmache. Kannst du gute Ärzte oder Kliniken empfehlen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sweety22 28.09.2014, 02:42
21.

Ich habe auch seit 4 Monaten Bauchschmerzen bauch Krämpfe und immer einen aufgeblähten bauch.. vor allem wach ich wegen Bauch Krämpfen in der nacht auf :/ ..

Mein Arzt meinte reizdarm aber glaub ich nicht. . Ich hab es eigentlich ja immer. . Nach dem essen oder auch nicht essen.. gleich nach dem aufstehen. . Vorm zu Bett gehen. .nachts.. nach dem trinken vom Wasser usw...
Und Stress hab ich null..
Ultraschall War nichts
Darmspiegelung nichts
Allergien test ..alle gemacht nichts
Magenspiegelung nichts. .

Man hat nichts gefunden. .
Ich kämpfe mit den schmerzen so und kein Schmerzmittel hilft..
Zudem das mir auch keiner helfen kann.. Woher die schmerzen vom Fuß kommen. .nach 4 ops..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TanjaDorn 15.06.2016, 08:51
22.

Zitat von tourenmartin
Ich habe auch eine Ärzte-Odyssee hier mir. 3 Jahre, ca. 12 Ärzte, u.a. Notärzte, ca. 30 oder Untersuchungen und am Ende endlich eine Diagnose. Hätte man die Ursache früher gefunden hätte mir das 3 Jahre Schmerzen, Stress und ALG2 erspart. Man kann nur jedem raten, selbstbewußt mit Ärzten und Diagnosen umzugehen, Dinge zu interfagen, sich selber zu informieren...
Darf ich fragen, in welcher Klinik Ihnen geholfen wurde, wo ist die Diagnose gestellt worden?
Können Sie eine Empfehlung aussprechen?
Ich benötige Hilfe, da es mir seit etlichen Jahren so geht und keiner etwas finden kann.
Vielen Dank :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ginakiel 08.03.2018, 12:12
23.

Wenn das Ganze stressbedingt ist: den Stressfaktor versuchen runter zu stufen. Schönes entspanntes Wochenende machen, kurzer Trip mit Freundinnen, Sport machen - das volle Ablenkungs- und Wohlfühlprogramm. Öfters Mal "Pausen" im Tageslauf einlegen - bei Stress auf der Arbeit kurz mal eine Runde um den Block gehen, einfach unnötigen Ärger vermeiden. Ich habe seit Jahren Sodbrennen, Völlegefühl, nach einem guten Essen Bauchkrämpfe. Bei mir wurde eine Magen und Darmspiegelung gemacht. Hab nach der Magenspiegelung Medikamente verschrieben bekommen. Es ging mal besser, dann wieder schlechter.
Nachdem ich das leid war, habe ich durch Internetsuche ein geniales Mittel gefunden. Rein pflanzlich, ohne die ganzen Nebenwirkungen der herkömmlichen Präparate. Seitdem ich Pepex Kapseln einnehme geht es mir endlich besser. Kein Sodbrennen und Völlegefühl mehr und das Beste, die quälenden Bauchkrämpfe, Blähungen und Verstopfungen sind vorbei . Habe den Eindruck die Kapseln machen mich etwas gelassener bei Stress.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 3