Forum: Gesundheit
Umstrittene Familienaufstellung: Psychokurs im Schnelldurchlauf
Corbis

Sie soll helfen, seelische Probleme zu lösen: Die Familienaufstellung ist bei Alternativpsychologen hoch im Kurs - und bei professionellen Therapeuten höchst umstritten. Kann man den Lebenseinfluss der Herkunft im Schnellverfahren klären?

Seite 2 von 11
leierbündchen 20.10.2014, 14:10
10. Diagnose

Die Familienaufstellung taugt bestenfalls zur Diagnose des psychosozialen Zustandes eines Patienten. Die Therapie ist damit noch lange nicht geschehen. Wer sich auf eine Familienaufstellung durch einen Scharlatan einlässt, begibt sich in Gefahr. Möglicherweise ist das für einige Menschen ein erwünschter Thrill, so wie andere Bungeespringen oder S-Bahn-surfen.

Beitrag melden
KlausKram 20.10.2014, 14:24
11.

Zitat von MarcoStolz
Ich finde es sehr schade, dass in diesem Artikel sehr polarisierend geschrieben wird. Es gibt durchaus psychotherapeutische Verfahren, jenseits der in Deutschland kassenärztlich zugelassenen, die sehr effektiv sind und rein gar nichts mit Scharlatanerie zu tun haben. Verfahren, die in vielen anderen Ländern zugelassen und anerkannt sind, wie z.B. die Gestalttherapie. Auch das Familienstellen kann ein sehr hilfreiches Mittel sein, um Familienkonstrukte aufzudecken. Aber eben nicht mehr! Es kann einem Erkenntnisse über die eigene Familie liefern, ersetzt aber auf keinem Fall eine Therapie! Die Authoren dieses Artikels machen sich meiner Meinung nach schon dadurch unglaubwürdig, da sie den Eindruck zu vermitteln versuchen, dass alles jenseits der Psychoanalyse, der Verhaltenstherapie und der tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie völliger Humbug sei. Also klassisches Schwarz-Weiß-Denken, ohne zu differenzieren. Sehr schade.
Das Buch beschreibt genau die Probleme, warum Psychotherapie immer noch nicht ernst genommen wird. Und Sie scheinen auch einer der Vertreter zu sein, warum der Großteil der Bevölkerung an esoterische Spinner denken, wenn sie Psychotherapie hören.

Es ist richtig, dass "Familienstellen" hilfreich sein kann, um Familienkonstrukte herauszufinden, dass kann aber auch mit erheblich wissenschaftlicheren Methoden festgestellt werden. Insofern gibt es keine vernünftige Begründung die Methode ernst zu nehmen.

Beitrag melden
rubi.stephens 20.10.2014, 14:30
12. gefährlich

Familienaufstellung war Teil meiner Ausbildung. Wir haben sie im Schnellverfahren gemacht weil es gar nicht anders ging. Und danach zwei Klausuren wegen Stress verschieben müssen. Ich finde es unverantwortlich was dieser Mann dort betreibt und nach ihm viele andere. Es werden bei den Menschen dadurch Abgründe aufgetan die sanft und langfristig bearbeitet werden müssen und nicht in einer oder zwei Stunden durchgehechelt. Das macht so viel mehr kaputt als es nützt.

Beitrag melden
skorpianne 20.10.2014, 14:33
13. Beichte

Zitat von meinemeinung:
Ich halte es für extrem irrational zu glauben das man mit einer solchen Aufstellung tiefsitzende Probleme wie sie im Zusammenhang mit der Familiengeschichte auftauchen, lösen kann. Sicher ist es ein Fortschritt wenn die Bedeutung solcher Probleme überhaupt.....
Familienaufstellungen haben den Charakter einer Beichte und suggerieren den Betroffenen irgendwelche "Einsichten." Wer psychisch Kranke behandeln möchte, braucht hier nicht mehr als einen Heilpraktikerschein. Wen wundern da solche Auswüchse.

Beitrag melden
KlausKram 20.10.2014, 14:34
14.

Zitat von spon-facebook-755464861
Das ist mal wieder so ein toller Spiegelartikel, bei dem der Autor keine Ahnung hat, worüber er schreibt... Familienaufstellungen sind meist in eine längere Therapie eingebunden. Die Auswirkungen von ungelösten Problemen der eigenen Familie, Familiengeheimnissen, et.? kann man bei Anne Ancelin .....
Bei "Anne Ancelin Schützenberger, einer Psychoanalytikerin" habe ich aufgehört zu lesen.
Sie beziehen sich auf eine Psychoanalytikerin (erstes Problem), die unter anderem das Psychodrama als angemessene Therapieform (zweites Problem) propagiert, um die Glaubwürdigkeit Ihrer Aussagen zu unterstreichen?

Mein Gott, ich warte auf den Tag, an dem die ganzen esoterischen Spinner aus der Psychologie verschwinden und endlich wissenschaftlich gearbeitet wird - auch und vor allem in der Therapie!

Beitrag melden
iromsi 20.10.2014, 14:43
15.

Zitat von ancoats
Nein, kann man sicherlich nicht. Das Ganze ist nichts als eine - schlimmstenfalls gefährliche - Scharlatanerie.
...und natürlich die Stromschläge müssen zurück, alles außer Stromschlägen mit mindestens 1000 Volt ist Humbuck... damit fliegen alle wissenschaftlich begründet übers Kuckucksnest und sitzen am Ende 24h entspannt vor der Glotze...

Beitrag melden
till-eulenspiegel 20.10.2014, 14:50
16. die Evidenz ist das Problem

Zitat von MarcoStolz
Es gibt durchaus psychotherapeutische Verfahren, jenseits der in Deutschland kassenärztlich zugelassenen, die sehr effektiv sind und rein gar nichts mit Scharlatanerie zu tun haben. Verfahren, die in vielen anderen Ländern zugelassen und anerkannt sind, wie z.B. die Gestalttherapie.
das ist ja genau das Problem. es gibt eben genau KEINE empirische Evidenz für die Wirksamkeit solcher Verfahren. Und deshalb ist es vollkommen richtig, dass dererlei Hokuspokus nicht von meinen Kassenbeiträgen mitfinanziert wird.
Wer sich soetwas antun möchte, kann dafür selber zahlen, ähnlich wie beim Friseur oder in der Pediküre.

Beitrag melden
till-eulenspiegel 20.10.2014, 14:50
17. die Evidenz ist das Problem

das ist ja genau das Problem. es gibt eben genau KEINE empirische Evidenz für die Wirksamkeit solcher Verfahren. Und deshalb ist es vollkommen richtig, dass dererlei Hokuspokus nicht von meinen Kassenbeiträgen mitfinanziert wird.
Wer sich soetwas antun möchte, kann dafür selber zahlen, ähnlich wie beim Friseur oder in der Pediküre.

Beitrag melden
filos eleftherias 20.10.2014, 14:50
18. Aura-Essenz

Spätestens beim Versprühen von "Aura-Essenzen" steht der vernünftige Mensch auf und lässt sich eventuell gezahltes Geld zurückgeben. Es ist schon traurig, mit welchem abergläubischem Unsinn so alles Kasse gemacht wird. Und die Universitäten sollten statt blinde Hühner picken zu lassen ein wissenschaftlich akzeptables Behandlungsprotokoll entwerfen, welches die positiven Aspekte (Gemeinschaftsgefühl, Kürze) behält und den esoterischen Schwachsinn wegwirft.

Beitrag melden
ancoats 20.10.2014, 15:09
19.

Zitat von iromsi
...und natürlich die Stromschläge müssen zurück, alles außer Stromschlägen mit mindestens 1000 Volt ist Humbuck... damit fliegen alle wissenschaftlich begründet übers Kuckucksnest und sitzen am Ende 24h entspannt vor der Glotze...
Aha. Ausser pseudowissenschaftlichem Humbug und "Stromschlägen" gibt es in Ihrer Welt offenbar nicht viel. Tja.

Beitrag melden
Seite 2 von 11
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!