Forum: Gesundheit
Veganes Leben: "Ernährung ist keine reine Privatsache"
DPA

Passen Sport und Veganismus wirklich zusammen? Ja, sagt Katrin Schäfer, die ein Blog über Laufen und vegane Ernährung schreibt. Im Gespräch mit achim-achilles.de erklärt sie, warum der Verzicht auf tierische Produkte erstrebenswert sein sollte.

Seite 22 von 22
NewYork76 19.09.2014, 19:50
210. Keine Mangelerscheinungen...

Vitamin B12 ist wichtig fuer die Entwicklung des Gehirns und Nervensystems. Manche Evolutions-Biologen glauben sogar, dass die Entwicklung des Homo Sapiens erst durch die Omnivore Lebensweise und den regelmaessigen Fleischkonsum moeglich wurde.

Natuerlich kann man heutzutage auf Fleisch verzichten, auch auf Milch, Eier, Obst und Gemuese. Dann essen wir eben alle ganz politisch korrekt Wattebaellchen und Vitamin-Praeparate.

Der sinvollere Weg waere meiner Meinung nach allerdings das Durchsetzen einer ethisch vertretbaren Tierhaltung. Die darf dann auch ruhig den Fleisch-Preis in die Hoehe treiben. Lieber nur einmal in der Woche Fleisch essen, aber dafuer qualitativ hochwertiges Fleisch aus artgerechter Haltung ohne Chemiecocktails. Das gleiche gilt fuer Milch, Eier etc...

Beitrag melden
Meisenresidenz 19.09.2014, 22:13
211.

Zitat von rennflosse
Meine Erfahrung ist, dass es intelligente und sensible Menschen gibt und es tut einfach gut mit ihnen zu reden. Über alles mögliche. Und dass dieser Umstand überhaupt nichts mit deren Ernährung zu tun hat. Komm schon, Dein plumper Versuch, alle "Mischesser" als unintelligent und nur die Veganer als intelligent und senseibel zu beschreiben, musste nach hinten los gehen. Dass Menschen an erster Stelle an Tiere denken, macht sie nicht zu besseren Menschen. Ich kenne so manche Hundebesitzerin als sehr unangenehme Menschen. So mancher Tierfreund ist in Wahrheit ein verschrobener Menschenfeind. Ziemlich skurril was Du da schreibst.
Die meisten Hundebesitzer sind KEINE Veganer! Denn Veganer halten sich keine Haustiere, da sie gegen die "Nutzung" und das "Benutzen" jeglicher Tiere durch den Menschen sind (ich denke auch so und kümmere mich nur um Not leidende wild lebende Tiere, z.B. Wildvögel, Igel ud Brieftauben/Stadttauben)......höchstens aus dem Tierheim ausnahmsweise mal, aber KAUFEN wird ein Veganer nie ein Haustier! Ich finde es mehr als STRANGE, wie man Haustierhalter und gleichzeitig Fleischesser sein kann...

Beitrag melden
Seite 22 von 22
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!