Forum: Gesundheit
Vegetarier-Experiment: "Ich schenkte zwei Hühnern das Leben"
DPA

Er verpasste das Pferdefleisch aus dem Tiefkühlregal und verkniff sich die Leberwurst: Sieben Wochen lang ernährte sich Wunderläufer fleischfrei - aus reiner Freude am Körperexperiment. Die 10-Punkte-Bilanz eines vegetarischen Praktikanten.

Seite 13 von 20
tubaner 02.04.2013, 18:08
120.

Zitat von pygmytwylyte
[Ignorantentum] Ist wohl das Stichwort des Artikels. So belanglos wie hier dann auch anschliessend von den Leichenwassertrinkern und Fleischessern dahingeplappert wird. Schönen Tag
Den Begriff finde ich an der Stelle genial gewählt. Die, die sich wie ich davon angesprochen fühlen, können darüber schmunzeln. Die anderen lesen das wie Sie bierernst und nutzen es als Aufhänger um sich ein bisschen über die „Leichenwassertrinker“ zu empören.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Zurbal 02.04.2013, 18:12
121. Gutmenschen? Also bitte

Zitat von Herr Krüger
Er sagt es dir ständig... Die Vegetarier und Veganer, die ich kenne, fühlen sich als Gutmenschen und meine, sie müssten einem ständig vorhalten, dass man für den Mord an Tieren verantwortlich sei. Und das geht mir ziemlich auf den Keks, muss ich sagen. Klar muss an der Tierhaltung was geändert werden, von mir aus kann Fleisch auch teurer werden, wenn die Haltung und das Fleisch dadurch besser werden, aber dass sich die meisten Vegetarier und erst recht die Veganer ständig am laufenden Band als Gutmenschen darstellen, die nur Pflanzen töten und keine Tiere, das ist echt anstrengend. Bitte, liebe Vegetarier/Veganer, benehmt euch ganz normal...
1. In welcher Altersklasse verkehren Sie? Natürlich kann es unter Gymnasiasten, generell jungen Leuten, sein, dass die einen mit ihren neu gewonnenen Welteinsichten zudröhnen. Das gilt aber nicht nur für Veganer und Vegetarier. Zu allen Zeiten meinten und meinen junge Leute, sie hätten just gerade eben das Rad erfunden. Geschenkt.
2. Schon kritischer: Veganer und Vegetarier sind sich nicht grün! Für Veganer sind Vegetarier schlimmer als Fleischesser. Warum? Vielleicht weil sie in Veganers Auge nicht konsequent sind. Veganer habe ich schon als extreme Weltverbesserer erlebt. Manche würden am liebsten zu Fotosynthese übergehen. Vegetarier, die womöglich auch noch Fischessen, halten sich nicht für Gutmenschen. Jedenfalls nicht wegen ihrer Ernährung.
3. Andersrum wird ein Schuh draus. Ich selbst erlebe es immer wieder, dass ich mich rechtfertigen muss, kein Fleisch zu essen, und das nicht, weil ich das wie eine Monstranz vor mir her trage, sondern weil man es ja spätestens beim Essengehen oder bei Einladungen merkt. Was dann uns Vegetarier (nicht Veganer) besonders nervt, ist diese Überheblichkeit mancher Fleischmenschen, die meinen uns belehren zu müssen, wie ungesund der Verzicht auf Fleisch doch sei. Ich könnte Bücher schreiben. Dass dann auch entsprechende Konter kommen können ist menschlich, nicht gutmenschlich.
4. Veganer töten keine Tiere. Richtig. Das tun allerdings auch die allermeisten Fleischesser nicht. Müssten wir uns den Braten selbst töten, aufbrechen, ausnehmen und verarbeiten, wäre es aus mit dem massenhaften Fleischkonsum. Meine Devise hierzu: Ich esse was ich töten kann und das geht nicht über den Fisch hinaus. Das kann ich, seit ich als Kind geangelt habe. Und wenn Veganer auch kein Ei aufschlagen können, so ist das doch deren Angelegenheit. Mich interessiert ebenso wenig, ob sich jemand mit tagtäglichem Wurstkonsum ins Grab frist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
I Bins 02.04.2013, 18:37
122. Vegetarisch essen

Also ich bin auch Vegetarier, nur essse Ich halt Gemüse u. Obst in veredelter Form, Schwein u. Rind Frisst Gemüse u. Obst- wird dadurch groß u. fett- ich esse Schwein u. Rind. Also ernähre Ich mich aus Obst u. Gemüse. "was war zu erst, Das Huhn o. das Ei"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fridolinfunke 02.04.2013, 18:38
123.

Esst einfach das, was Euch schmeckt. Mache ich auch. Missioniere nicht und lass nicht missionieren. Bin ein Fleischfan. Habe das eigentlich fast jeden Tag auf den Teller. Ich finde es gut. Tolle Erfindung :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tubaner 02.04.2013, 18:40
124.

Zitat von Deepthought42.0815
Ich finde das einen intellektuell und inhaltlich mehr als peinlichen und überflüssigen Artikel/"Experiment", dass sich der, sorry, man muss es zwangsläufig nach Faktenkage leider so nennen, schwer dummschwätzende Autor einfach hätte ersparen sollen. Vor allem aber dem Leser... Man weiss gar nicht wo man beginnen soll. Z.B. schon zu Anfang: "Ich habe weiterhin Fisch gegessen blah blah." "Hardcore"-Veggies mögen ihm das verzeihen. Selbst so ein oberflächlicher Wochen"Vegetarier" der es nur für die Show tut und um was zu kritzeln zu haben sollte wissen, dass hier nicht mal die Mindestanforderung der Begrifflichkeit Veggie erfüllt wird und selbst ein "Softcore"-Veggie ihn nicht ernst nehmen könnte, da er sich nicht annähernd vegetarisch ernährt hat. Eigentlich müssten ihn alle auslachen, auch Fleischfresser. Wirklich lächerlich und das zieht sich ähnlich irrelevant und überflüssig durch den ganzen Artikel ohne Mehrwert, ausser für den Autoren selbst, der den Mist zu seinem Glück und zum Unglück der Leser vom Spiegel abgekauft bekam - wohl aus einer Fördermassnahme für dahingeschmierten Schund heraus. :-) Harmlos und überflüssig ist das netteste was man über das Ganze sagen kann.
Sie lesen die Artikel von Achim Achilles wohl sonst nie, sonst wüssten Sie, dass die Ihrer Definition nach quasi nach alle belanglos sind.

Sie hätten genauer lesen sollen: er hat die ganze Fastenzeit durch bis auf einen ungewollten „Unfall“ im Krankenhaus sehr wohl die Mindestanforderungen eines Vegetarier erfüllt: (ich kenne genügend Vegis, die Fisch essen, das ist also kein Gegenargument).

Den Autor nicht ernst nehmen können nur die „Extremisten“ auf beiden Seiten. Die allermeisten Menschen – ob Vegetarier oder nicht – sind ja zum Glück doch so tolerant, dass Sie jedem seinen eigenen Weg machen lassen. Bewusst wenig Fleisch zu essen, aber nicht ganz darauf verzichten zu können, ist sicher nicht die unüblichste Variante.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kästchen 02.04.2013, 19:40
125.

Zitat von ServicePackXXL
ja, ich verzichte auch schon seit jahren auf rotes fleisch und nur ganz selten gab's im eisigen winter mal kartoffelbrei mit sauerkraut und ulis nürnberger würstchen. seit achim achilles selbstversuch vor ein paar wochen fehlt auch bei mir die extra-portion antibiotika, sprich weißes geflügelfleisch, und - oh wunder -, trotz des beschissenen (lauf-)wetters hab' ich schon monatelang keine erkältung mehr gehabt - toi, toi, toi. also steht vermehrt kaisergemüse aus der tiefkühltruhe, biomöhrchen, fenchel und chicorée, schlemmerfilet bernaise, knusperfischtaschen, fischstäbchen sowie käse, buttermilch und joghurt auf dem speiseplan. einen mühsam unterdrückten heißhunger auf diesen fleischigen geschmack, ich glaube umami genannt, verspüre ich allerdings häufiger. bisher habe ich leider erfolglos nach fleischersatz bei den discountern und in supermärkten ausschau gehalten. ab und zu gibt's mal 'ne charge tofu-"gummi" in der "angebotsschütte" oder zufällig von mir in einer ecke entdeckt, aber nichts, was ich routinemäßig im vorbeigehen beim wocheneinkauf in den wagen werfen könnte. hat jemand einkaufs-tipps für den schnellen und vor allem schmackhaften vegetarischen fleischersatz parat, ohne, dass ich durch ganz berlin muss? besten dank im voraus!
Ich weiss nicht, wo genau du wohnst, aber versuchs mal im nächsten Alnatura. Da gibts alles mögliche an Tofuvarianten (geräuchert, mit Sesam... und und und). Wenn dir das nicht zusagt, gibts noch Seitan-Medaillons (die schmecken stark nach "Umami"), Veggi-Bratwürstchen, Knackis aus Seitan... Seitan empfiehlt sich sowieso, hat mehr Biss als Tofu (naja, Wasser hat mehr Biss als Tofu :) ), schmeckt lecker "umamig" ...


Ist vom Preis her alles moderat und relativ lange haltbar

Beitrag melden Antworten / Zitieren
LudwigN 02.04.2013, 20:06
126.

Zitat von tubaner
(ich kenne genügend Vegis, die Fisch essen, das ist also kein Gegenargument).
Ist es doch. Zumindest wenn man aus ethischen Motiven zum Vegetarier wird ist es heuchlerisch Fisch zu essen. Man sollte dann schon konsequent sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
litholas 02.04.2013, 20:35
127. ...

Zitat von ajf00
... Allerdings, sind das im grossen ganzen Gruende fuer weniger Fleisch aus besserer Haltung. Und eben gerade keine Gruende prinzipiell kein Fleisch zu essen. Angefangen hatten Sie mit einem Beispiel einer Familie die ein Biohuhn gegessen haben und deswegen davon ausgegangen sind, es sei nicht so schlimm. Jetzt kann man natuerlich darueber reden, ob auch Biohuehner noch nicht Bio genug sind. Aber angenommen, wir haben wirklich ein glueckliches Huhn auf einem nachhaltig arbeitenden Bauernhof warum ist es dann falsch das zu essen? ...
Aus ethischer Sicht sind Sie frühestens dann berechtigt, Hühner zu essen, wenn Sie im übertragenen Sinne unter vergleichbaren Bedingungen leben und sterben würden wie die Hühner die Sie essen; und wenn sie Hühner genügend schätzen und respektieren, dass es Sie glücklicher machen würde, wenn Sie und die Leute die Sie lieben nach Ihrem Tod von Hühnern gegessen werden anstatt zu vergammeln. Genau genommen bedeutet "vergammeln" natürlich, dass man von Mikroorganismen verzehrt wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
litholas 02.04.2013, 20:44
128. ...

Zitat von ajf00
... Also Philosophie und Religion geben auch Gruende dafuer, warum wir keine anderen Menschen essen wollen wuerden. Z.B. Kants kategorischen Imperativ, wir essen keine anderen, weil wir von anderen nicht gegessen werden wollen. Meine Angst von Huehnern gefressen zu werden ist relativ gering...
Da fehlt Ihnen aber noch ein klitzekleines Erkenntnisstüfchen zu Kant.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
outsider-realist 02.04.2013, 21:22
129.

Zitat von bamboocha81
Wer auf Fleisch verzichtet,weil er die Tierhaltung für nicht gut befindet, sollte konsequenterweise auch auf Fisch verzichten (Fischfarm). Von den Fangmethoden mal ganz abgesehen.
???

Somit kommen sie zur Erkenntnis, das Vegetarier konsequent sind, weil sie weder Fisch noch Fleisch essen. Und nun?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 13 von 20