Forum: Gesundheit
Warnhinweise für gefährliches Obst: Achtung, Avocado
DPA

Das Leben ist voller Gefahren. Früher waren es Raubtiere, heute sind es Autos und Krankheiten. Britische Ärzte haben eine neue Gefahr identifiziert: Avocados.

Seite 7 von 12
spon_3501918 12.05.2017, 11:19
60. Hunderte Avocados und noch keine Verletzung

Ich esse seit über 20 Jahren Avocados. Bestimmt 15-20 im Jahr. Ich muss ein Küchengott sein wenn ich 300-400 mal den gefährlichen Schnitt ohne Verletzung hinbekommen habe.

Vielleicht liegt es aber auch einfach daran dass ich für eine Avocado natürlich kein riesiges Kochmesser nehme wie es im Bild zu sehen ist. Wieso auch? Ein kurzes "Messerchen" mit 5cm Klinge reicht vollkommen und damit einmal locker rundherum. Völlig ohne Kraftaufwand.

Beitrag melden
Quicksafe 12.05.2017, 11:23
61. Was die Großmutter noch konnte.

Was die Großmutter noch konnte nämlich Kartoffeln schälen, ohne sich zu verletzen.

Sry, wenn heute nicht der 12.05. wäre, hätte ich o.a. Artikel für einen Aprilscherz gehalten. Wer zu dumm für eine Avocado ist, muss eben was anderes essen.

Beitrag melden
Peter Uhlemann 12.05.2017, 11:30
62. Kirschen

Gut, dass in dem Artikel auch auf die Gefährlichkeit von Kirschen hingewiesen wurde. Es sollte also unbedingt auf jeder einzelnen Kirsche ein Warnhinweis angebracht werden, damit jeder weiss, auf was er sich beim Essen dieser Frucht einlässt.

Beitrag melden
barbarawolff 12.05.2017, 11:33
63. diese ekligen Aufkleber...

..werden schon bald ersetzt werden durch in die Avocado- (ebenso wie die Bananen-, Apfel- etc.)Schale eingewachsene Leuchtschrift "gemein & gefährlich". Züchter haben bereits die ersten Schritte getan und die erforderlichen Unterlagen bei den zuständigen nationalen und internationalen Gesundheitsbehörden eingereicht.

Beitrag melden
Attila2009 12.05.2017, 11:45
64.

Da schreit ja förmlich nach eine EU-Anordnung und Arbeitsschutzrichtlinie .
Das ist ein Aprilscherz der auf dem Schreibtisch liegen geblieben ist, oder ?

Beitrag melden
McMuffin 12.05.2017, 12:00
65. Achtung, Balsamico

Zitat von thecali
Ohne jede weitere Beilage? Mmh, das muss ich mal probieren.
Vorsicht beim Einfüllen des Balsamico. Da kann Ihnen die Flasche aus der Hand fallen. Britische Ärzte nennen das Symptom Balsamico-Zeh.

Beitrag melden
l-39guru 12.05.2017, 12:06
66. Oh Herr,

Komisches Gemüse... Einfach schwarze Trüffel essen, die sehen genau so aus. Wenn ich Trüffel scheide ist mir das noch nie passiert. Man könnte auch gleich die Bauordnung ändern und fordern dass an jeder Innenseite einer Haustür ein Warnhinweis ( gern mehrsprachig ) angebracht wird: Die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben birgt Gefahren und Risiken!

Beitrag melden
g_bec 12.05.2017, 12:08
67. Nö.

Zitat von toisdorf
vulgo rechtsanwalt. 0der ist er ein hinterhältiger satiriker wie der spon-autor? Wohl eher einer aus versehen oder unkenntnis.
Das ist Schreiben nach Gehör: Klingt nach "K", wird also mit "k" geschrieben. Wobei: Dann müsste es ja "Awokado" geschrieben werden:-)

Beitrag melden
rgw_ch 12.05.2017, 12:25
68. Nur England?

Ich kann fast nicht glauben, dass dieses ernste Problem nur in England auftritt. Wurde wirklich noch nie in den USA ein Millionenprozess gegen einen gewissenlosen Avocadoverkäufer, der sein Obst ohne Warnschild verkaufte, angestrengt?

Beitrag melden
Ein_denkender_Querulant 12.05.2017, 12:28
69. unglaublich gefährlich!

Es fehlt ebenso der Warnhinweis, dass man sie nicht unzerkaut verschlucken darf, es besteht Erstickungsgefahr. Ebenso ist überhaupt nirgendwo auf der Frucht eine Maximalmenge angegeben, die man essen darf. Spätestens ab der hundertsten Avocado ist man vermutlich tot. Kinder können sich mit Avocados die Augen ausdrücken, Mäuse werden zerdrückt, wenn beim Zubereiten eine Avocado in den Käfig fällt.
- Sarkasmus Ende -

Es ist einfach nicht zu ertragen, was heute alles als gefährlich eingestuft wird.

Beitrag melden
Seite 7 von 12
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!