Forum: Gesundheit
Wegen neuer Ausbrüche: Regierung prüft Masern-Impfpflicht für Kinder
DPA

Infektionen mit dem gefährlichen Masernerreger häufen sich. Nun beraten SPD und Union darüber, Impfungen von Kindern gesetzlich vorzuschreiben. Die Krankheit ist hochgradig ansteckend und kann tödlich enden.

Seite 12 von 18
Pius 25.03.2019, 13:42
110.

Zitat von mission
Die DeStefano-Studie vom CDC, die beweisen sollte, dass es keine Verbindung zwischen MMR-Impfung und Autismus, nachweislich manipuliert. Die vorgelegten besten Studien im Masernprozess, die das Masernvirus nachweisen sollten, im höchsten Maße unwissenschaftlich. Die Daten des Statistischen Bundesamtes in Wiesbaden beweisen, dass die Infektions-Fallzahlen lange vor den Massenimpfungen gefallen sind, und diese Daten zeigen auch, dass die Einführung der Massenimpfung keinen Einfluss auf die Fallzahlen hatte. Das RKI behauptet, dass deren Forschung ergeben hat, dass sie Ribosomen im Masernvirus gefunden haben. Diese Erkenntnis in der Virologie ist etwa gleichbedeutend mit der Erkenntnis, dass die Erde eine Kugel ist und keine Scheibe, weil Viren per Definition keine Ribosomen enthalten. Mit anderen Worten, die komplette Virologie muss umgeschrieben werden. Hochschulbücher zu diesem Thema kann man eigentlich in den Papiermüll werfen. Es gibt keine wissenschaftlichen Nutzen-Risiko-Analysen usw usw… Nix Finalmente. Der „Spass“ geht dann erst richtig los.
Wissen Sie überhaupt was Ribosomen sind? Übrigens Dr. Wakefield hat unlengst zugegeben das seine Studie zum Thema Autismus als Folge von Masernimpfungen gefälscht war. Und er hat auch zugegeben das er für die Fälschung Geld bekommen hat.

Beitrag melden
gbshaw 25.03.2019, 13:45
111.

Zitat von draco2007
Wie oft muss man euch Leuten eigentlich sagen, dass es DEUTLICH profitabler ist Kranke zu behandeln statt zu impfen?
Unendlich viele Male, leider. Weil die wirklich harten Impfgegner jedem rationalen Argument unzugänglich sind und sich durch nichts von ihren kruden "Theorien" abbringen lassen. Die sind mit quasi-religiösem Eifer auf einem Kreuzzug. Und nehmen dann eben auch Opfer und Kollateralschäden in Kauf.

Daher: Impfpflicht einführen. Und zwar nicht nur für Masern.

Beitrag melden
knososholi 25.03.2019, 13:46
112. Grundschüler krizo-o-matik's Logik

Zitat von krizo-o-matik
Eine wichtige Diskussion. Weil niemand mehr die Kinderkrankheiten kennt, werden sie anscheinend nicht mehr ernstgenommen. Und dass Menschen einen gelernten Molkereifachwirt H. Tolzin als Autorität zum Thema Impfungen anerkennen, aber ihre Kinderärzte nicht, ist erstaunlich. Damit wird Verunsicherung gestreut und mit der Impfgegnerszene sicher viel Geld verdient. Soll ich meine Kinder impfen lassen - nein, nur die, die sie behalten wollen...
Allgemein ist es üblich, den höchsten BIldungsabschluss oder besser den aktuellesten zu nennen: das ist eben nicht der Molkereifachwirt.

Hauptsache andere niedermachen. Auf Ihr Niveau bezogen könnte man Sie auch Grundschüler nennen. Aber trifft es das?

Beitrag melden
Pius 25.03.2019, 13:52
113.

Zitat von marcaurel1957
Keine Sorge, die Verfassung hilft Impfgegner nicht...wenn, wie ich hoffe, die Impfpflicht kommt, dann werden sie kaum darum herumkommen!
Keine Sorge, es gibt deutlich seltener Impfschäden als es Schäden und Tote durch eine Masernerkrankung gibt. Aber wenn Ihnen die Toten und Behinderten egal sind ist das o.k. Dafür unterstützen Sie dann die Pharmaindustrie, die an den Masernausbrüchen deutlich mehr Geld verdienen wird als durch die Impfungen und das Eindämmen der Erkrankung. Oder was glauben Sie womit die Schmerzen und das Fieber bei Masern behandelt wird. Und jetzt stellen wir uns mal vor keiner impft mehr, was für ein Fest für die Pharmaindustrie. Keine 50 Euro mehr pro Impfung und anschließende Ausrottung. Nein, über Jahrzehnte ein sicheres Einkommen durch regelmäßige Ausbrüche mit steigender Anzahl an Erkrankten.

Beitrag melden
Nania 25.03.2019, 13:53
114.

Zitat von Assindia
Wenn es lediglich eine Impfpflicht gegen Masern geben soll, bin ich sehr gespannt, wie unsere Bundesregierung das umsetzt. (Es sei denn, wir werden schon wieder im Vorfeld verschaukelt.) Es gibt nämlich in Deutschland gar keinen zugelassenen Einzelimpfstoff, sondern nur die 3-fach Kombi Masern-Röteln-Mumps. (Allein das ist schon ein Eingriff in die Mündigkeit des Bürgers. Denn in Frankreich ist sehr wohl der Einzelimpfstoff erhältlich). Und was ist hier mit dem Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit? Man darf asylsuchende Einreisende ohne Papiere aufgrund dessen nicht aufs Alter röntgen, aber Formaldehyd, Quecksilver oder Aluminium in kleine Körper spritzen, das geht? Wann hört dieser Unsinn auf?
Dann wird halt MMR geimpft. Es kann nicht schaden, gegen Mumps geimpft zu sein und Röteln sind für Ungeborene sehr, sehr gefährlich.

Das Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit wird gerne von Impfgegnern herangezogen, um gegen die Impfpflicht zu argumentieren, nur sind eben nicht nur sie allein betroffen. Impfgegner bedrohen die Unversehrtheit anderer Menschen (natürlich nicht im Sinne des Grundgesetzes, dass Menschen vor dem Staat schützt, nicht Menschen vor anderen Menschen) nämlich direkt dadurch, dass sie vermeidbare (!) Krankheiten mit sich herumschleppen und Menschen, die nicht geimpft werden können, infizieren, möglicherweise mit tödlichen Folgen.

Zudem: Formaldehyd produziert Ihr eigener Körper. Aluminium ist in seiner elementaren Form in Impfungen nicht erhalten (Sie behaupten ja auch nicht, dass handelsübliches Salz Chlor ist, weil es Chlor in einer Verbindung (Natriumchlorid (NaCl)) enthält und wird allein durch Nahrungsmittel täglich (!) in deutlich höherer Dosis aufgenommen. Gleiches gilt für Quecksilber und mittlerweile gibt es sogar quecksilberfreie Impfstoffe.

Es ist auch nicht so, dass das der Körper eines Säuglings nicht verkraftet. Das ist eine unsinnige, emotional getragene Behauptung, die sich durch NICHTS in irgendeiner Form belegen lässt. Die Viren, die den Körper befallen könnten, sind um ein Vielfaches schlimmer.

Beitrag melden
fred45 25.03.2019, 14:15
115. Arenaviren haben auch Ribosomen

Zitat von mission
Das RKI behauptet, dass deren Forschung ergeben hat, dass sie Ribosomen im Masernvirus gefunden haben. Diese Erkenntnis in der Virologie ist etwa gleichbedeutend mit der Erkenntnis, dass die Erde eine Kugel ist und keine Scheibe, weil Viren per Definition keine Ribosomen enthalten. Mit anderen Worten, die komplette Virologie muss umgeschrieben werden. Hochschulbücher zu diesem Thema kann man eigentlich in den Papiermüll werfen.
Nein, die Virologie-Lehrbücher müssen nicht umgeschrieben werden. Ob Ribosomen im Partikel sind oder nicht ist vollkommen irrelevant in Bezug auf die Definition "Virus". Von Arenaviren weiß man schon lange, dass sie Ribosomen mitschleppen: Wikipedia hat sogar ein schönes Bild dazu: https://de.wikipedia.org/wiki/Arenaviridae.

So ist das halt wenn man sich Halbwissen aus dem Netz zusammenklaubt und versucht daraus Argumente zu basteln. Ihr restlicher Beitrag ist von vergleichbarer Dürftigkeit.

Beitrag melden
Impenohnezwang 25.03.2019, 14:16
116. Ich bin sehr für das Impfen

... aber bitte ohne Zwang. Denn ein Impfzwang treibt Menschen in die Illegalität. Wollen wir das wirklich? Und auch wenn das Risiko sehr gering ist, es sterben auch Menschen durch die Impfung. Wer wird dann hier zur Rechenschaft gezogen?

Beitrag melden
ancoats 25.03.2019, 14:31
117.

Zitat von Assindia
Wenn es lediglich eine Impfpflicht gegen Masern geben soll, bin ich sehr gespannt, wie unsere Bundesregierung das umsetzt. (Es sei denn, wir werden schon wieder im Vorfeld verschaukelt.) Es gibt nämlich in Deutschland gar keinen zugelassenen Einzelimpfstoff, sondern nur die 3-fach Kombi Masern-Röteln-Mumps. (Allein das ist schon ein Eingriff in die Mündigkeit des Bürgers. Denn in Frankreich ist sehr wohl der Einzelimpfstoff erhältlich). Und was ist hier mit dem Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit? Man darf asylsuchende Einreisende ohne Papiere aufgrund dessen nicht aufs Alter röntgen, aber Formaldehyd, Quecksilver oder Aluminium in kleine Körper spritzen, das geht? Wann hört dieser Unsinn auf?
Der von manchen gerne mal elegant eingeflochtene Hinweis auf "Flüchtlinge" oder "Asylsuchende" bei diesem Thema lässt schon einiges vermuten... Es gibt nämlich schon eine gewisse Schnittmenge von Impfgegenern mit Aluhüten & Esos, aber eben auch mit rechtem Gesocks. Also obacht, in welche Gesellschaft man sich mit solchen Äußerungen begibt.

Beitrag melden
knososholi 25.03.2019, 14:33
118. solcheLeute kenn ich auch

Zitat von lab61
Und welche Antwort wäre das? BTW: Meine Großeltern kannten noch keine Masernimpfungen. Meine Eltern auch nicht... bzw. erst, als sie selber schon Eltern wurden. Ich selbst kann mich noch an Kinder aus dem Kindergarten oder der Grundschule erinnern, die zuerst, laut Erziehern/Lehrern krank wurden. Und dann nicht mehr wieder kamen. Sicher nicht alles Masernfälle. Aber ebenso sicher auch dass Masernfälle auch dazu gehörten.
Sowas habe ich auch im Kindergarten erlebt. Ich weiß das noch, als wäre es gestern gewesen. Ein Kind kam auch einfach nicht mehr wieder. Der Vater hat eine Arbeit in Wolfsburg bekommen und allesind weggezogen. Der vater dürfte dort bunte Schraubenzieher benutzen!

Beitrag melden
may4th_be_with_u 25.03.2019, 14:53
119.

Zitat von knososholi
Allgemein ist es üblich, den höchsten BIldungsabschluss oder besser den aktuellesten zu nennen: das ist eben nicht der Molkereifachwirt. Hauptsache andere niedermachen. Auf Ihr Niveau bezogen könnte man Sie auch Grundschüler nennen. Aber trifft es das?
Was ist denn Tolzins höchster Bildungsabschluss? Ich hab's eben mal mit einer Internet Recherche versucht. Was ich da allerdings für Bullshit - sorry für den emotionalen Ausdruck - gefunden habe, hat mich von einer detaillierteren Suche abgehalten. Menschen, die solchen Typen hinterherrennen, lassen mich stets an unserem Bildungssystem und dem gesunden Menschenverstand zweifeln.

Beitrag melden
Seite 12 von 18
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!