Forum: Gesundheit
Weibliche Geschlechtsteile: Viva la Vulva!
Eva Häberle, inspiriert von Sarah Illenberger / SPIEGEL ONLINE

Über Penisse scherzen - aber das Wort Vulva nicht über die Lippen bekommen? Damit die weiblichen Geschlechtsteile salonfähig werden, verzieren sie mittlerweile Cupcakes und Modekollektionen. Was bringt das?

Seite 4 von 5
mother_sky 01.01.2019, 16:27
30. Die Frau, ein ewiges Rätsel

Ist es der Sache des Feminismus dienlich, die Frau - ein wunderbares, einzigartiges Geschöpf Gottes, das uns Männern ein ewiges Rätsel sein wird - auf ihre Vulva zu reduzieren? Ich persönlich habe mir auch nie Gedanken über die Form oder Ausgestaltung einer Vulva gemacht. Was bringt's?

Beitrag melden
Linus35 01.01.2019, 16:33
31.

Zitat von yvowald@freenet.de
... Aber auch er zeigte sich nach einem Jahr wieder vollständig nackt, zumal seine Erektionen immer nur von kurzer Dauer waren und schließlich ganz ausblieben...
So "frei" ist Ihre/eure Gruppierung/Lebensgefühl nicht von Scham befreit.

Erektion ist das wohl natürlichste was jeglich fortpflanzungsfähige Leben auf diesem ? mit sich trägt.

Ihr Bruder hat seine anscheinend aus Scham angefangen zu "unterdrücken", oder nicht?
Haben Sie ihn denn mal danach gefragt wie er sich dabei fühlt?

Eine Frau hat vielleicht einen nicht sichtbaren feuchten Ausfluss, jedoch erregen sich bei einer Erektion oft auch Brustwarzen.

Ich schreibe dies,meiner Ansicht nach, weil Frauen es da sichtbar "einfacher" haben.
Wie sind immer Regeln und Ansichten untergeben.
Auch wenn jene nun mal nicht gleich "offensichtlich" sind.

Beitrag melden
mother_sky 01.01.2019, 16:35
32. Wo bleibt die Erotik?

Zitat von yvowald@freenet.de
Meine beiden Eltern waren in jungen Jahren Naturisten und wir Kinder, mein zwei Jahre jüngerer Bruder und ich, natürlich ebenfalls. An Wochenenden im Sommer fuhren wir auf unser Vereinsgelände und waren dort den ganzen Tag über natürlich nackt. Nach meinem 14. Geburtstag gefiel mir dieses permanente Nacktsein nicht mehr so richtig. Meine Brüste entwickelten sich und natürlich auch meine Vulva. Also lief ich lange Zeit mit einen Bikinihöschen herum, bis ich mich von einer etwas älteren Freundin davon überzeugen ließ, daß auuh meine Vulva eigentlich sehr schön anzusehen ist und ich mich dessen nicht "schämen" (vgl. Schamhaar) müsse. Also ließ ich mein Bikinihöschen weg und fühlte mich seitdem als richtige Naturistin, eben vollkommen normal. Mein Bruder hatte offenbar ähnliche Empfindungen. Er versuchte, seine ersten Erektionen zu verstecken, ebenfalls mittels Badehose, was nicht immer gelingt. Aber auch er zeigte sich nach einem Jahr wieder vollständig nackt, zumal seine Erektionen immer nur von kurzer Dauer waren und schließlich ganz ausblieben, weil ja auch er Nacktsein von Kindheit an kannte und Nacktheit auch für ihn im Grunde alltäglich war. Und heute, da fast alle Naturistinnen und Naturisten ihre Nacktheit unbehaart zeigen, empfinde ich den Naturismus noch natürlicher uind attraktiver als früher. Schade nur, daß es immer noch aufgeklärte Menschen gibt, die dieses Gefühl nicht kennen oder nicht kennenlernen möchten. Ausprobieren lohnt sich, am einfachsten und unkompliziertesten in einer gemischten Sauna, Eure Yvonne Walden.
Ist Naturismus nicht das Gegenteil von knisternder Erotik? Im Übrigen: Man muss nicht verklemmt sein, um dem Naturismus nichts abgewinnen zu können.

Beitrag melden
qlcasa 01.01.2019, 17:15
33. Wusste gar nicht das ich ein Problem damit habe

Ich für mein Teil fand Muschis immer schön. Da das Design offensichtlich sehr gelungen ist, kann ich mir nicht vorstellen warum jemand versuchen sollte es künstlich zu verbessern. Ich bin damit sehr zufrieden und liebe es. Wobei, was mein Geschmack angeht diesbezüglich angeht, bin ich, vermutlich, als Mann nicht alleine. Auf der anderen Seite, ich benutze wirklich selten "Vulva, wo ich aufwuchs hieß es Pimmel und Muschi oder Möse. Penis und Vagina wurde/wird verwendet wenn man politisch korrekt sein muss.
Auf jeden Fall kenne ich niemanden der/die über Penisse scherzen kann, aber das Wort Vulva nicht über die Lippen bekommt. Gottseidank das es den Spiegel gibt der uns die Welt erklärt und dabei sogar Probleme entdeckt von denen keiner wusste das sie überhaupt existieren.

Beitrag melden
From7000islands 01.01.2019, 17:59
34. Der Autorin missfallen?

Irgendwie hat es der Autorin wohl nicht gefallen, als ich den Stolz der Männer auf ihr sichtbar "bestes Stück" bezweifelt habe. Jeder Bruder ist natürlich Stolz da etwas hängen zu haben, das man sehen kann und sich bewegt, während die Schwester da gar nichts hat und auch noch einen Spiegel benutzt , um sich da überhaupt anschauen zu können. Natürlich hatte sie es nicht gern, wenn ihr der Bruder sagt, dass sie da aber hässlich aussieht, denn vor der Pubertät ist man wenig diplomatisch. Es tut mir heute zwar leid, dass man als Junge in frühen Jahren so ist wie man ist, hat aber der Attraktivität meiner Schwester für Jungen nicht geschadet.

Zum ehrlichen Ausgleich sind wir im FKK Gelände zur Feststellung gekommen, dass eine Menge Jungen eher hätten Mädchen werden sollen, weil ihr Penis absolut hässlich aussieht, krumm, zu dünn, gequetscht, zu dick usw... na da war meine Schwester voll meiner Meinung und ihr Selbstbewusstsein gestärkt. Klar, dass die Natur selbst eine Mode Designerin ist, und manche Pflanzen und Blumen aussehen wie eine Vulva, finde ich prima. Warum auch nicht die Mode? Man muss ja nicht alles kaufen und nachmachen, was unterhaltsam ist.

Beitrag melden
romeov 01.01.2019, 18:30
35. und ich dachte...

...das wäre Sexismus - jetzt komischerweise nicht mehr. Offenbar hat sich die Entrüstungsmode wieder geändert.

Beitrag melden
Frida_Gold 01.01.2019, 19:19
36.

Zitat von yvowald@freenet.de
Und heute, da fast alle Naturistinnen und Naturisten ihre Nacktheit unbehaart zeigen, empfinde ich den Naturismus noch natürlicher uind attraktiver als früher.
Irgendwie komme ich da nicht mit. Natürlicherweise haben erwachsene Menschen Behaarung im Intimbereich. Das zu entfernen ist unnatürlich. Warum entfernen also Naturalisten die natürliche Behaarung, um sich "natürlicher und attraktiver" zu fühlen?
Ernstgemeinte Frage, ich verstehe es nicht.

Beitrag melden
grmblfix 01.01.2019, 20:18
37. Gott sein Dank!

Fast alle Probleme der Menschheit wurden gelöst! Uns bleibt nur nur, ein Vulvamuseeum zu eröffnen, damit es weltweit gleich viele Vulven- und Penismuseen gibt!

Beitrag melden
scherzischerzissimi 01.01.2019, 20:37
38. Warum? - das ist eine komische Frage!

Warum muss irgend jemand verstehen, was ich mit meinem Körper anstelle!
Das Einbringen von möglicherweise giftigen Pigmenten in die Haut durch Mikroverletzungen ist medizinisch bedenklich. Da sollten Nutzen und Risiken ebenso abgewogen werden wie größere und tiefere Verletzungen, um sich von medizinischen Laien Metall unter die schützende Haut stecken zu lassen. Aber das ist immer noch alles kein Problem?

Der Mensch darf so nackig sein, wie er will. "Wir sind alle nackte Affen" Oder: Die anderen Tiere sind nichtmenschlich.

Der Gedanke der Häßlichkeit geht ja wohl einher mit dem Wortstamm "Haß". Insofern kann ich die ästethische Abwertung von natürlich gewachsenem eher als Methode der Unterdrückung erkennen. Wird mal Zeit, dass Frauen sich nicht mehr so´n Kappes über ihre Körper einreden lassen.

Schön ist der Mensch, wenn er frei ist!

Gruß, ScherziScherzissimi

Beitrag melden
AlexSp 01.01.2019, 21:45
39.

Zitat von gudrege
... mein Lieblingsspruch seit vielen Jahren, selber ausgedacht. Ich rechnete damit, ihn irgendwann einmal zu hören oder zu sehen. Jetzt schade und schön zugleich. Nun denn, ihr Frauen, auf ein Neues - und das Altvertraute! Prost Neujahr!
Einfach mal bei Instagramm ihren Spruch eingeben, aber bitte nicht Rot werden....Viva la Vulva ist in Südlichen Länder längst angekommen!

Beitrag melden
Seite 4 von 5
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!