Forum: Gesundheit
Weltweite Prognose für 2030: Zahl der Krebskranken steigt rasant
DPA

Weltweit erkranken 14 Millionen Menschen pro Jahr neu an Krebs. Diese Zahl wird sich laut WHO bis 2030 fast verdoppeln. Die meisten Patienten haben Lungenkrebs.

Seite 1 von 23
Heizing 03.02.2014, 12:46
1. Holzöfen

Dank der vielen Holzöfen mit hohem Feinstaubausstoß wird es zukünftig bestimmt noch mehr Lungenkrebsfälle geben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oberleerer 03.02.2014, 12:47
2.

Zitat von sysop
Weltweit erkranken 14 Millionen Menschen pro Jahr neu an Krebs. Diese Zahl wird sich laut WHO bis 2030 fast verdoppeln. Die meisten Patienten haben Lungenkrebs.
Bis 2030 wird sich die Weltbevölkerung vermutlich auch verdoppelt haben.

Will mit solchen Zahlen wieder jemand an Staatsknete abfassen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
caecilia_metella 03.02.2014, 12:51
3. Aha

Aha. Welchen Nutzen soll die Information jetzt haben?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cola79 03.02.2014, 12:52
4. Öko

Tja, je mehr Öko, desto mehr Krebs! Wo der Schimmelpilz wuchern darf, und der Staub wegen Filtern immer feiner wird, da hauts eben die stärksten Lungen weg...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
colakirsch 03.02.2014, 12:54
5. Soso!

Zitat von sysop
Weltweit erkranken 14 Millionen Menschen pro Jahr neu an Krebs. Diese Zahl wird sich laut WHO bis 2030 fast verdoppeln. Die meisten Patienten haben Lungenkrebs.
Ah ja. Eine Zunahme von 14 Millionen auf 22 Millionen, also um nicht einmal 60%, ist also "fast" eine "Verdoppelung".

Sauber recherchiert!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mdhp 03.02.2014, 12:54
6. Wieso steigt die Zahl?

Geraucht und Gesoffen wurde schon immer, warum sollte die Zahl also so rasant steigen, es wird ja nicht mehr Geraucht und getrunken, ganz im Gegenteil, die Zahlen waren ja sogar rückläufig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rueckenschwimmer 03.02.2014, 12:54
7. interessant

wäre doch mal zu erfahren, warum wissenschaftler immer wieder nur auf das verhalten des einzelnen abheben, so nach dem motto selber schuld am krebs, du hast geraucht oder getrunken. die umwelteinflüsse aber völlig vernachlässigt werden, autoverkehr, industrie, schadstoffe die aus plastik ausdünsten, industrielle erzeugung von nahrungsmitteln etc.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pan_der2te 03.02.2014, 12:54
8. optional

@heizing... das mit holzöfen in verbindung zu bringen ist absoluter blödsinn... aber total! vor 30 - 40 jahren hatte jeder einen ofen in haus oder wohnung. hier kann man nur sagen -->volksverdummung schreitet voran

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000004408 03.02.2014, 12:54
9. optional

Man hätte auch hinzufügen müssen, wie sich die neuen Patienten aufteilen: wenn alle in den Industriestaaten wären, wäre es sicherlich ein Grund zur Sorge, aber was ist, wenn die hohen Steigerungsraten einfach durch Bevölkerungsanstiege zu erklären sind oder dadurch, dass China/Afrika "normale" Krebsraten bekommen? Dann wären absolut zwar mehr Patienten vorhanden, aber relativ würde sich nicht viel tun, was dann den "News-Charakter" dieser Nachricht deutlich verringern würde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 23