Forum: Gesundheit
Wir machen uns mal frei: Die Nackten und die Roten
TMN

Es ist heiß, alle suchen Abkühlung. Manche aber mehr als andere. Kolumnist will einfach nur baden und sieht sich plötzlich von Nudisten umzingelt. Als er flieht, landet er neben Sonnenverbrannten. Kann er das ignorieren?

Seite 1 von 7
dr.bro 07.08.2013, 15:19
1. Toleranz

Wenn ich zum baden gehe sind mir die, bisher immer freundlichen und sauberen Nudisten wesentlich lieber als die lautstarken Teenager mit ihren ungewaschenen Badehosen, welche eher Freizeitshorts ähneln. Und ein visuelles Highlight sind beide Gruppen nicht, wer das sehen möchte sollte besser zum Schwimmtraining gehen, statt an den Badesee...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Vanita 07.08.2013, 15:29
2.

Zitat von sysop
Es ist heiß, alle suchen Abkühlung. Manche aber mehr als andere. Kolumnist Jens Lubbadeh will einfach nur baden und sieht sich plötzlich von Nudisten umzingelt. Als er flieht, landet er neben Sonnenverbrannten. Kann er das ignorieren?
Lieber Autor,
wenn Sie neben dem Verfassen von sinnfreiem und weinerlichem Gesafte fertig sind, nehmen Sie sich doch bitte ein paar Minuten Zeit, um erwachsen zu werden.
Oder üben Sie das "Einfach-nicht-Hinkucken". Wenn Sie aber wirklich Herausforderung wollen, dann überlegen Sie, ob Sie besonders ansehnlich sind (ich kann diese Frage leider nicht bewanworten, ich habe Sie noch nie am Badestrand gesehen) und ob sich das jmd am Badestrand antun will, anstatt über die körperlichen Defizite anderer herzuziehen. Denn diese Makel weisen wir alle auf.
Dieser Artikel zeugt nicht gerade von geistiger Reife.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MMK 07.08.2013, 15:33
3. Zwang zum Fremdschämen

Nackte Menschen sind prinzipiell häßlich, abgesehen von Mädchen zwischen 16 und 26.
Insofern sind Nacktbader unverschämt. Aber im Osten ist das so verbreitet:
Wenn Du Pech hast wir die lachende Nackte Deine Hautärztin sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
almostthere 07.08.2013, 15:54
4. Augen zu und durch

Es mag sinnfrei und weinerlich sein, aber: niemand möchte fremde Genitalien vorgeführt bekommen, außer er entscheidet sich aktiv dafür, weil er ein Soanner oder ein Porno-Fanatiker ist. Wenn ich am Strand spazieren gehe und ein nackter Opa findet durch Zufall eine Muschel auf dem Boden, die er in einem meter Entfernung zu mir aufheben muss und mir seinen schrumpeligen Anus präsentiert, grenzt das an Belästigung. Niemand sieht aus wie ein gephotoshopptes Model....und daher: packt eure Brüste ein, zieht euch bitte etwas an!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rann 07.08.2013, 16:13
5. optional

Ich bin da ganz der Meinung von Vanita.Wobei mir das lesen schon bei der Hälfte vergangen ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hyperboraeer 07.08.2013, 16:18
6. Gähn!

Das beste ist der Standardsatz "Ich habe kein Problem mit Nacktheit".
Der ganze Artikel oben beweist genau das Gegenteil!
Offenbar haben wir ein Sommerloch und dem Verfasser war langweilig.
Nun, nach Lesen dieses Artikels ist auch mir noch immer langweilig! Nichts neues, schon gar nicht in Bezug auf die Verteidigungsmechanismen eigener Verklemmtheit.
Aber da tue ich dem Verfasser sicherlich unrecht: Er hat ja kein Problem mit Nacktheit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Spiegelwahr 07.08.2013, 16:27
7. Geh doch dort nicht hin

Was hast Du erwartet, dass alle Nackten so schön sind wie Du. Das lauter Models nackt am Strand rumhüpfen. Wenn Du prüde bist, es gibt Strände mit Badebekleidung und vielleicht noch mit Burka. So was haben wir früher als Spanner bezeichnet. Ansonsten die Menschen sehen nicht aus, wie in den durchgestilten amerikanischen Filmen oder im Porno. Das ist das reale Leben und keine Modeschau oder Modezeitschrift mit retuschierten Menschen. Die Nackte sind nicht scharf auf deine Anwesendheit, Du kannst auch woanders baden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BettyB. 07.08.2013, 16:30
8. Ach ja...

Bei manchem Kommentar könnte man meinen, die Leute hätten bestimmt zu Hause die Badezimmerspiegel zugehängt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
waldemar.46 07.08.2013, 16:36
9. pro Shador bei Baden?

Lieber Autor,
Ekelerregend bis widerlich sind am FKK-Strand eigentlich nur Leute wie Sie. Und es ist ganz einfach unverständlich, dass sich die ex-DDR in das Korsett westlicher (Schein-)Moral hat zwingen lassen. Aber erfreulicherweise sind gerade im Osten die Nackten wieder auf dem Vormarsch - auch wenn Ihnen mit Ihrer verklemmten Moral (wahrscheinlich früher Ministrant gewesen?!) das gegen den Strich geht.

Ist auch erstaunlich, dass gerade im katholischen Bayern an vielen Stellen FKK gemacht wird - sogar mitten in München, im Englischen Garten. Da werden dann auch gelegentlich amerikanische Touristengruppen hingeführt; so einer Gruppe dürfen Sie sich gern anschließen. Und dann den nächsten "empörten" Kommentar schreiben.

Zu den Nebenwirkungen Ihrer verquerten Vorstellungen befragen Sie am besten Ihren Psychiater, den Neurologen oder den Apotheker Ihres Vertrauens.
Vielleicht sollten Sie auch iranische Badesitten verlangen?! Der Shador ist im Kommen - ehrlich ..... ;-))
Wir werden weiter NACKT baden, auch wenn das gewissen Spießbürgern missfällt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7