Forum: Gesundheit
Wir machen uns mal frei: Ein Leben ohne Alu-Deo
Corbis

Seit Jahren geht das Gerücht um, Aluminium verursache Alzheimer und Brustkrebs. Beweise dafür fehlen, dennoch sorgen sich viele Verbraucher um Alu in Deos. Aber kann man darauf verzichten? hat den Schwitztest gemacht.

Seite 3 von 11
david_2010 19.03.2014, 17:09
20. Quatsch mit Soße

Zitat von ullibulli09
Das ist unbestritten und war auch schon immer wissenschaftlich belegt. Beispielsweise sollte aus diesem Grund niemals Aluminiumfolie mit Lebensmittel nin Kontakt kommen, was die wenigsten wissen. Worum es hier geht ist die Frage, ob Aluminium .....
Aluminium ist sicherlich keine der gefährlichsten Substanzen. Aber leben Sie ruhig Ihren Geltungsdrang aus. Es tun ja auch genügend andere (siehe Putin).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brazzy 19.03.2014, 17:11
21. Entgiftung = Blödsinn

Die von "Fed Reserve" und "Growling Mad Scientist" hier postulierte "Ausschwemmfunktion" von Schweiß ist natürlich hanebüchener Blödsinn und durch nichts belegt. Für das Ausscheiden von Stoffwechselprodukten sind die Nieren zuständig, und die machen das gut (Außer die die gleichen Ökoidioten die von Entgiftung faseln fangen noch an, die ausgeschiedenen Giftstoffe oral wieder zu sich zu nehmen). Saunieren hat absolut nichts mit "Entgiften" zu tun, es regt lediglich Durchblutung und Kreislauf an.

Und von massenweisen "entzündlichen Reaktionen" im Achselbereich hat auch noch nie jemand was gesehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
firehorse67 19.03.2014, 17:13
22. leute lernt lesen^^

keiner schrieb hier dass das kristall-deo alufrei ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
krankenschwester 19.03.2014, 17:16
23. .

Liebe Leute, wer lesen kann ist klar im Vorteil : der Autor erwähnt schon, dass Kristall - Deo mehr Alu hat als alle anderen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fatali2 19.03.2014, 17:28
25. Die Hinweise,

dass Aluminium Alzheimer auslöst, sind schon sehr deutlich.
Aber ist natürlich alles genau so unbewiesen, wie dass Quecksilber im Mund schädlich ist. Alles ganz unklar..
Und Uran im Grundwasser ist ja auch nicht giftig. Bitte weiter gehen, es gibt hier nichts zu sehen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jazzer 19.03.2014, 17:31
26. Wer braucht schon ein Deo?

Nur alter Schweiß stinkt. Täglich duschen also.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pimposse 19.03.2014, 17:36
27. Klasse fundierter Artikel

vielen Dank - so mach Journalismus Spaß - besonders hat mir der Rate-Test mit der Freundin gefallen! Wow!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
firehorse67 19.03.2014, 17:36
28. muhaha

ich könnt mich echt wegschmeißen wenn ich hier die ökos lese. leute seit jahrzehnten werden lebensmittel in alufolie gepackt, gegrillt etc. und keinem ist je was passiert. kaum kommt irgendein internetauftritt der irgendetwas aufgreift und es verteufelt gibt es willfährige ökofanatiker, die scheinbar nur auf so einen bericht warten. und dann geht es so wie beim fluorid. 100 prozent belegter und wirksamer kariesschutz wird mit einem wisch vom tisch gefegt, gegen unbelegte toxizität mit der folge, dass die leute wieder schlechtere zähne haben.

ich werde nie ohne deo herumlaufen, trotz rasierter achseln, da ich mich nicht selbst riechen mag und auch meine mitmenschen vor meinen ausdünstungen schützen möchte. ich bin ein nasenmensch und fahre täglich öffis, und leute, was man da so in die nase bekommt das ist raubtiergehege pur. und nein, das ist nicht erotisch und auch nicht erträglich, nicht mal in meienr fruchtbaren phase.

wie hier schon jemand schrieb, die nieren reinigen den körper. es gibt im körper keine schlacken oder dergleichen, da der körper kein verbrennungsofen ist.
der geruch ist das abbauprodukt von bakterien, und den braucht wirklich keiner.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
les2005 19.03.2014, 17:41
29. Kompromiß

Ich bin, aufgerüttelt von der Arte-Doku, auf aluminiumfreie Deos umgestiegen und stellte fest, daß sie in 90% der Fälle reichen. Wenn ich aber z.B. skifahren gehe und den ganzen Tag stark schwitzen werde, oder weiß daß ich in einem langen Meeting mit Anzug sitzen muß, benutze ich eben das Alu-Deo - da versagt das normale Deo bei mir regelmäßig.

Ich denke, das Risiko statistisch somit um 90% reduziert zu haben, sollte gut genug sein. Die letzten Jahre kann ich eh nicht ungeschehen machen - was mich aber interessieren würde: Seit wieviel Jahren sind die Alu-Deos eigentlich am Markt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 11