Forum: Gesundheit
Wir machen uns mal frei: Salzigwarm die Nase duschen
AP

Schon mal die Nase geduscht? Von innen, nicht von außen. Sich einen Schwall Wasser durch das Riechorgan zu spülen ist nicht jedermanns Sache. Doch unser Kolumnist findet Gefallen an der inneren Reinigung.

Seite 3 von 3
Akokorinth 24.01.2013, 18:28
20.

Wasser abkochen oder gehirnfressende Amöben riskieren (Dr. House) ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Eltinger 25.01.2013, 10:42
21. Horror-Szenario

Mein lieber Jens Lubbadeh, was Sie da über Ihre Nasen-Op verzapfen, hat mit der Wirklichkeit überhaupt nichts mehr zu tun. Mag sein, dass Ihnen das vor 10 Jahren, wie beschrieben, widerfahren ist. Das Heute sieht jedoch total anders aus. Ich wurde am 9.1.13, also vor gut 2 Wochen von einem erfahrenen Operateur ( Dr.Potrafke Stuttgart) im Bethesda Krankenhaus Stuttgart schonend und mit modernster Operationstechnik kostenlos, d.h. auf Versichertenkarte, unter Vollnarkose operiert. Dauer ca. 1 Stunde. Und zwar das gesamte Programm, also Begradigung der Nasenschleimhaut, Entfernung von Polypen, Schleimhautwucherungen im Stirn-, Augen- und Kieferbereich. Alles mit endoskopischen Geräten unter zu Hilfe nahme der Computertomograafie, die einen detaillierten Überblick über den gesamten Bereich und anhand von Verschattungen auch über die Verstopfungssituation erlaubt. Da hat sich bei mir über viele Jahre einiges angesammelt.
Bereits am 11.1. wurde ich entlassen. Schmerzmittel brauchte ich keine. Jetzt spüle ich noch 3x täglich mit der Nasanita Nasendusche (hier nicht abgebildet) und Emser Salzlösung und fühle mich befreit wie ein Zeiserl im Frühling. Übrigens, ich bin 66 Jahre alt, es war meine erste!!Op und die erste Vollnarkose überhaupt. Also fort mit den Horror-Klempner-Geschichten von Anno dazumal

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Eltinger 25.01.2013, 12:23
22. Horror-Szenario

Kleine, aber wichtige Berichtigung: Statt Begradigung der Nasenschleimhaut muss es natürlich Begradigung der Nasenscheidewand heissen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
akao_88 27.02.2014, 14:47
23. Operation ist heute kein Problem

Ich hatte vor einer Woche genau die beschriebenen Operation: Nasennebenhöhlen und Nasenscheidewand korrigieren lassen. Ich war nur eine Nacht im Krankenhaus, hatte zu keinem Zeitpunkt Schmerzen und kann jetzt viel besser aus der Nase atmen. Also ich würde sie Operation empfehlen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
itolduso 27.01.2016, 21:22
24. Auch während eines Infektes??

Mich würde interessieren, ob es stimmt, dass man während eines (sich anbahndenden) Infektes die Nase nicht reinigen soll, da man sich die Viren und Bakterien erst richtig in die Nasennebenhöhlen spült. Und bitte keine Antworten wie: Ich würde den HNO-Arzt konsultieren!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Christoph Ock 27.09.2017, 05:27
25. Ergänzende Hinweise

Liebes Spiegel/Team danke für euren Beitrag! Eine Nasendusche ist bei Symptomen einer Allergie ein echter Segen. Ich selbst bin Hausstauballergiker. Kann mich hier strixaluco anschließen. Nach der Anwendung fühle ich mich stets wie neu geboren.

Auf der Seite http://nasen-dusche.de werden die häufigsten Anwendungsfehler gezeigt und es werden verschiedene Modelle getestet bzw. empfohlen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 3