Forum: Gesundheit
Zu viele Tote: Schottland führt Mindestpreis für Alkohol ein
DPA

"Dieses Gesetz wird Leben retten": In Schottland gilt ab sofort ein Mindestpreis für Alkohol. Ärzte jubeln, Experten sprechen vom größten Durchbruch seit dem Rauchverbot in öffentlichen Räumen.

Seite 1 von 9
hansw 01.05.2018, 15:49
1. Schmuggel und Schwarzbrennerei

Jetzt brechen für Schmuggler und Schwarzbrenner "goldige Zeiten" an.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gerhard5260 01.05.2018, 15:50
2. Darwinismus...

Lasst sie doch saufen und Darwin seine Arbeit tun. In der Evolution eliminieren sich die Schwachköpfe nach und nach selber. Alkoholkonsum und seine Folgen ist ein schönes Beispiel dafür.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ambulans 01.05.2018, 15:55
3. so,

this will make the business of the whisky bootleggers great/greater again! gents, do your job!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sokrates1950 01.05.2018, 15:58
4. möge der Umsatz und Gewinn steigen

Eine Marketingmaßnahmen um hochpreisige Alkohole besser verkaufen zu können,

Beitrag melden Antworten / Zitieren
deroffenbacher 01.05.2018, 16:07
5. Etwas drastisch, oder?

Dann wäre allein die Steuer auf 40%igen Alkohol bei 22.70 Euro. Heist also die Fuselflasche Vodka liegt bei knapp 30 Euro. Viel Spass bei all unseren Alkoholikern die dann zur Beschaffungskriminalität übergehen werden... Am besten dann noch bitte Gefängnisse privatisieren...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ardbeg17 01.05.2018, 16:07
6.

wirklich guter Whisky kostet ab 50 Euro/Liter und ist somit überhaupt nicht betroffen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
purple 01.05.2018, 16:08
7. Prohibition

Die Prohibition ist schon mal gescheitert. Es ist einfach eine Frechheit wie sich Politiker und Fehlgeleitete einbilden, andere Menschen bevormunden zu müssen.

Außerdem trifft ein solches Gesetz nur die ärmeren Bevölkerungsschichten. Dem Rest geht das schlich am Allerwertesten vorbei.

Irgendwann ist es bei uns so wie in Indien und es gibt Hunderte von Toten wegen Alkoholpantscherei. Selbst Tiere bereiten sich Alkohol als Genussmittel zu - also was soll das?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
maphry 01.05.2018, 16:08
8. Auf der Insel hat man es verstanden...

Was hier umständlich als 10ml reiner Alkohol beschrieben werden muss ist in UK einfach als Unit of alcohol bekannt. Eine einfache Einheit mit dem man schnell deutlich machen kann wieviel jemand zu sich nimmt. Die Alkoholeinheiten stehen auf allen Alkoholika, sie werden in den Richtlinien genutzt, wieviel man maximal trinken sollte und auch hier nun einfach und übersichtlich beim bepreisen von Alkohol. Aber in Deutschland will die Lobby ja nicht, dass es zu einfach wird die folgen des Nervengiftes abzuschätzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hansulrich47 01.05.2018, 16:10
9. Die Verkäufe von Destillationsanlagen werden steigen!

Das wird laufen wie bei den Zigaretten. Da werden heute in UK schon >30% geschmuggelt. Und wie man Whisky brennt, hat ja eine lange Tradition. Mit Zucker und Backhefe geht es auch ganz leicht zum reinen Ethanol. In Schweden hat jeder 2. Haushalt eine Destille ....... Die Kommentatoren 1 und 3 haben absolut recht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9