Forum: Gesundheit
Zuckerersatz: Süßstoff Stevia auf dem Prüfstand
TMN

Nahezu kalorienfreie Süße? Als Zuckerersatz sollte Stevia unsere Ernährung revolutionieren. Die Trendwende ist zwar ausgeblieben, in einigen Fällen ist der Einsatz dennoch sinnvoll.

Seite 1 von 11
glen13 22.07.2015, 15:43
1.

Ich habe sicher als einer der Ersten Stevia ausprobiert und es hat mir nicht geschmeckt. Irgendwie komisch, irgendwie bitter. Auf jeden Fall kein Zuckerersatz, wie ich ihn mir vorstelle.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TheK79 22.07.2015, 16:21
2.

Wie schon im Artikel steht: Leicht nach Lakritz. Die Stevia-Cola wirkt auf mich dadurch noch süßer als normale Cola.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Schreiber5.1 22.07.2015, 16:23
3. Stevia ist sehr fragwürdig

Was ihr Bericht einer älteren Information zufolge völlig auslässt, ist die Tatsache, dass die Hersteller inzwischen eine gentechnische Veränderung vorgenommen haben, um a) den Geschmack zu verändern und b) ausreichende Mengen für den riesigen Lebensmittelmarkt herstellen zu können.

Dass man natürlich vermeiden möchte über Gentechnik zu sprechen, weil genveränderte Produkte beim Verbraucher nicht gut ankommen, liegt ja auch auf der Hand!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sample-d 22.07.2015, 16:33
4. Was soll daran revolutionär sein ?!

Wodurch sollte Stevia denn bitte die Ernährung revolutionieren ?
Es existieren seit langem diverse kalorienarme/-freie Süsstoffe mit teilweise erheblich besserem Geschmack als Stevia.
Von denen sind viele (wie Aspartam) über so lange Zeit in Gebrauch und durch Studien überprüft, dass sie als nahezu unbedenklich gelten (auch wenn diese oftmals durch moderne Sagen und falsche Informationen einen unverdient schlechten Ruf geniessen). Ob ein Süsstoff nun in einer Pflanze vorkommt oder nicht, ist völlig unerheblich und erlaubt keine Aussage über deren Verträglichkeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Msc 22.07.2015, 16:37
5.

Wertvolle Inhaltsstoffe wie Magnesium, Kalzium (sic!) und Chlorophyll? Die ersten beiden sind zu Unmengen in jedem Mineralwasser und Chlorophyll ist in jedem grünen Pflanzenteil auf der Welt. Ein Salatblatt tuts auch. Also da muss ein schon ein wenig mehr drin sein, damit das Anpflanzen lohnt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bratworst 22.07.2015, 16:39
6.

Das Zeug hat zwei riesige Probleme:
1. Die Dosierung
2. Der Geschmack

Stimmt die Dosierung, dann schmeckts maximal ne halbe Sekunde nach Zucker, um dann den Geschmack komplett zu verlieren. Stimmt die Dosierung garnicht, dann ist der Geschmack grundsätzlich für den Po.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
EvaBaum 22.07.2015, 16:52
7. nein!

Zitat von sample-d
Wodurch sollte Stevia denn bitte die Ernährung revolutionieren ? Es existieren seit langem diverse kalorienarme/-freie Süsstoffe mit teilweise erheblich besserem Geschmack als Stevia. Von denen sind viele (wie Aspartam) über so lange Zeit in Gebrauch und durch Studien überprüft, dass sie als nahezu unbedenklich gelten (auch wenn diese oftmals durch moderne Sagen und falsche Informationen einen unverdient schlechten Ruf geniessen). Ob ein Süsstoff nun in einer Pflanze vorkommt oder nicht, ist völlig unerheblich und erlaubt keine Aussage über deren Verträglichkeit.
Es existieren seit langem diverse kalorienfreie Süsstoffe mit teilweise erheblichen Nebenwirungen vs Stevia Von denen sind viele (wie Aspartam) über so lange Zeit in Gebrauch und durch Studien überprüft, dass sie als keinesfalls als unbedenklich gelten (auch wenn diese oftmals durch Lobbyarbeit einen guten Ruf geniessen . Ob ein Süsstoff nun in einer Pflanze vorkommt oder nicht, ist nicht unerheblich, manche (Aspartam) stehen in Veracht Krebs zu verursachen!

Quelle: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/aspartam-krebs-ia.html

Beitrag melden Antworten / Zitieren
EvaBaum 22.07.2015, 16:56
8. Lüge

Zitat von bratworst
Das Zeug hat zwei riesige Probleme: 1. Die Dosierung 2. Der Geschmack Stimmt die Dosierung, dann schmeckts maximal ne halbe Sekunde nach Zucker, um dann den Geschmack komplett zu verlieren. Stimmt die Dosierung garnicht, dann ist der Geschmack grundsätzlich für den Po.
Ich habe in der Küche getrocknetes Stevia von 2009, das ist noch so süß wie am ersten Tag!
Schmeckt auch nicht schlechter als anderer Süßstof, zugegeben mir schmeckt Rübensirup oder honig auch besser!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
abby_thur 22.07.2015, 17:02
9. Thema

Zitat von glen13
Ich habe sicher als einer der Ersten Stevia ausprobiert und es hat mir nicht geschmeckt. Irgendwie komisch, irgendwie bitter. Auf jeden Fall kein Zuckerersatz, wie ich ihn mir vorstelle.
Kommt immer drauf an wo man ihn einsetzt. Man kann ihn gut als Zuckerergänzung beim backen nehmen, finde ich.
Bei einem Käsekuchen mit 200gr Zucker nehme ich nur noch 100 gr und den Rest ersetze ich mit Stevia, das schmeckt man nicht raus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 11