Forum: Gesundheit
Zyklus-Apps: Sag mir, wann ich schwanger werde
Corbis

Ob in den USA, in China oder in Deutschland: Zyklus-Apps werden immer beliebter. Sie helfen ihren Nutzerinnen schwanger zu werden oder unterstützen sie bei der Verhütung. Auch die Forschung profitiert von der Entwicklung.

Seite 1 von 4
mf_sunnyvale 02.07.2014, 07:02
1. Hochgradig wissenschaftlich

Aha,

"Die App basiert auf einem Logarithmus, der Muster in den Zyklus-Daten der Nutzerin erkennt. Zu den Daten gehören nicht nur Zeitpunkt und"

Ich frage mich ob die Autorin dieses Artikels den Unterschied zwischen Algorithmus und Logarithmus kennt? Und wenn nicht ...




Vielen Dank für den Hinweis, wir haben den Fehler korrigiert.
K. Bonte/Redaktion

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thegreyassassin 02.07.2014, 07:04
2. Wahrscheinlich

basiert die App dann doch eher auf einem Algorithmus...




Vielen Dank für den Hinweis, wir haben den Fehler korrigiert.
K. Bonte/Redaktion

Beitrag melden Antworten / Zitieren
io_gbg 02.07.2014, 07:31
3. Es steht da ...

Zitat von sysop
Die App basiert auf einem
Da ist wohl jemandem die Tastatur heruntergefallen.

Müsste Algorithmus heissen.




Vielen Dank für den Hinweis, wir haben den Fehler korrigiert.
K. Bonte/Redaktion

Beitrag melden Antworten / Zitieren
coyote38 02.07.2014, 07:37
4. Zyklus-App ...

Kann mir mal jemand erklären, warum um alles in der Welt ein Mann auf die Idee kommen sollte, dass eine Frau erwachsen genug sein sollte, um eine verantwortungsvolle Mutter zu sein, wenn sie sich von einer Smartphone-App erklären lassen muss, in welchen Abständen ... - ... jetzt nicht wirklich, oder ...?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
c.PAF 02.07.2014, 07:53
5.

Zitat von sysop
Ob in den USA, in China oder in Deutschland: Zyklus-Apps werden immer beliebter. Sie helfen ihren Nutzerinnen schwanger zu werden oder unterstützen sie bei der Verhütung.
Au weia, ist es echt so schlimm? Erinnert mich irgendwie an den Fall, wo ein Paar einfach keine Schwangerschaft hinbekommen hatte, bis sich nach einer (wiederholten) Beratung herausgestellt hatte, daß sie einfach keinen Sex hatten.

Ich höre es schon: "Wir benutzen die App nun schon seit 8 Monaten, aber es klappt nicht. Hilft ein Update?"

Bei uns hat es auch nicht sofort geklappt. Wir hatten uns an einem Eisprungrechner orientiert und nach dem berechneten Eisprung die Aktivitäten jedesmal reduziert. Erst eine Messung hat zum Vorschein gebracht, daß trotz normaler Zykluslänge der Eisprung jedesmal fast 1 Woche "Verspätung" hatte. Eine "Äbb" hätte da auch nichts geholfen... Aber als wir das mit der "Verpätung" wußten, hat es schon im Folgemonat geklappt ;)

Das beste wäre: weniger planen, mehr poppen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
abubadabu 02.07.2014, 08:14
6.

Logarithmus =! Algorithmus




Vielen Dank für den Hinweis, wir haben den Fehler korrigiert.
K. Bonte/Redaktion

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fatherted98 02.07.2014, 09:15
7. Hilft alles nix...

....wenn Mann nicht kann...oder Frau keine Lust hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Herr Hold 02.07.2014, 09:44
8. Antwort

Zitat von coyote38
Kann mir mal jemand erklären, warum um alles in der Welt ein Mann auf die Idee kommen sollte, dass eine Frau erwachsen genug sein sollte, um eine verantwortungsvolle Mutter zu sein, wenn sie sich von einer Smartphone-App erklären lassen muss, in welchen Abständen ... - ... jetzt nicht wirklich, oder ...?
Die Antwort ist einfach: weil es offensichtlich noch verantwortungslose Männer gibt, die glauben es sei die Aufgabe der Frau, zu wissen wann das Kind vom Mann gezeugt werden kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brutus_beefcake 02.07.2014, 10:29
9. Hilfreich

Vor der Periode kommt dann vermehrt Werbung für Binden und Tampons auf das Smartphone und während dieser dann automatische Mails an Arbeitskollegen und Bekannte doch in nächster Zeit etwas toleranter gegenüber Stimmungsschwankungen zu sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4