Forum: Karriere
Aktion in Neuseeland: Zehn Dollar für jeden, der mit dem Rad zur Arbeit kommt
Getty Images/EyeEm

Weil er selbst gern Rad fährt und glaubt, dass fitte Menschen besser arbeiten, hat der Chef einer Werbeagentur in Christchurch sich eine besondere Belohnung für seine Mitarbeiter ausgedacht.

Seite 1 von 8
Sibylle1969 07.03.2018, 10:06
1. Coole Idee

Hoffentlich findet das Nachahmer.

Beitrag melden
großwolke 07.03.2018, 10:20
2. Duschen und andere Kleinigkeiten

An Kleinkram wie Duschen und Spinden hängt es oft, das machen sich viele Arbeitgeber gar nicht richtig klar, wenn sie mal wieder Parkplatzprobleme zu lösen haben. Ehrlicherweise muss man aber auch dazu sagen, dass Zeit ein Faktor ist. Mehr als eine halbe Stunde am Stück auf den immer gleichen Wegen wird dann doch schnell langweilig, vor allem, wenn man eigentlich noch was anderes vorhat. Ich gönne mir den kleinen Luxus des Radfahrens jeden Tag, muss aber ehrlicherweise gestehen, hätte ich Familie, würde ich wahrscheinlich auch im Auto sitzen.

Beitrag melden
herm16 07.03.2018, 10:27
3. na

ist das nicht Diskriminierung. Was machen die Krank oder alt sind und nicht Radfahren können. Oder hat der Chef nur junge, dynamische Mitarbeiter.

Beitrag melden
aktiverbeobachter 07.03.2018, 10:36
4. klar

Zitat von herm16
ist das nicht Diskriminierung. Was machen die Krank oder alt sind und nicht Radfahren können. Oder hat der Chef nur junge, dynamische Mitarbeiter.
Gut dass das jemand anspricht. oder die die gar nicht radfahren können. oder derjenige der gerade einen Platten am Hinterrad hat. Oder die die im Dunkeln fahren müssen und keine Lampe am Fahrrad haben. oder die die jung und nicht dynamisch sind. so viele Möglichkeiten jemanden zu diskriminieren, das sollte er lieber bleiben lassen. keine gute Idee.

Beitrag melden
darthmax 07.03.2018, 10:42
5. Preis

gibt es dann auch 20 $ $ für die, die zu Fuss kommen und/oder joggen ?

Beitrag melden
benmartin70 07.03.2018, 10:56
6.

Zitat von darthmax
gibt es dann auch 20 $ $ für die, die zu Fuss kommen und/oder joggen ?
Nö warum?
Zuschüsse fürs Jobticket gibt es ja auch nur für diejenigen die mit der Bahn fahren.

Beitrag melden
benmartin70 07.03.2018, 10:58
7.

Ja, das fände ich generell ein gute Idee.
Es gibt soviele unnütze Bezuschussungen und Förderungen.
Sowas ist doch mal was nettes- könnten sich hier auch einige Arbeitgeber mal abschauen.

Beitrag melden
qoderrat 07.03.2018, 11:07
8. Keine Duschen?

Also ich bin ja begeisterter ganzjähriger Radfahrer ins Büro, kann man doch so den Arbeitsweg gleich als Ausgleichssport nutzen. Aber ohne Duschmöglichkeit, wie soll das bitte funktionieren? Das würde ich meinen Kollegen wirklich nicht zumuten, das ist ja widerlich mit einem nach Schweiss stinkenden Kollegen in einem Zimmer sitzen zu müssen. Und wie machen die das bei Kundenbesuch?

Beitrag melden
Hamberliner 07.03.2018, 12:05
9.

Hierzulande hätte das AFAIK rechtlich keine Chance, und das ist auch besser so. Der Arbeitgeber hat den Arbeitnehmer nämlich zu rein gar nichts zu erziehen, auch nicht zu einer gesünderen Lebensweise.

Im übrigen sind selbstverständlich keine Duschen am Arbeitsplatz nötig, um mit dem Rad auf einigermaßen ebenem Gelände 1 bis 2 km entspannt und in Ruhe zur Arbeit zu fahren. Wer dabei Schweißausbrüche bekommt sollte zum Arzt gehen. Wer weiter weg wohnt hat offenbar zu viel Zeit und nicht genug zu tun.

Beitrag melden
Seite 1 von 8
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!