Forum: Karriere
Aktion in Neuseeland: Zehn Dollar für jeden, der mit dem Rad zur Arbeit kommt
Getty Images/EyeEm

Weil er selbst gern Rad fährt und glaubt, dass fitte Menschen besser arbeiten, hat der Chef einer Werbeagentur in Christchurch sich eine besondere Belohnung für seine Mitarbeiter ausgedacht.

Seite 7 von 8
moev 08.03.2018, 08:58
60.

Mein Problem wäre das zu häufige Duschen. Mehr als einmal pro Tag sollte ja vermieden werden und 0,7 mal wäre ideal.

Aber duschen wenn ich auf der Arbeit angekommen bin und dann natürlich Abends nochmal wenn ich wieder zu hause bin (da will ich genauso wenig verschwitzt rumlaufen), wären doppelt so oft duschen wie derzeit und schon beinahe dreimal so häufig wie empfohlen.

Beitrag melden
fletcherfahrer 08.03.2018, 11:27
61. Ganz einfach.

Zitat von qoderrat
Also ich bin ja begeisterter ganzjähriger Radfahrer ins Büro, kann man doch so den Arbeitsweg gleich als Ausgleichssport nutzen. Aber ohne Duschmöglichkeit, wie soll das bitte funktionieren? Das würde ich meinen Kollegen wirklich nicht zumuten, das ist ja widerlich mit einem nach Schweiss stinkenden Kollegen in einem Zimmer sitzen zu müssen. Und wie machen die das bei Kundenbesuch?
Ich fahre seit 35 Jahren mit dem Rad zur Arbeit (7,5 km) und habe noch nie eine Dusche gebraucht. Ich brauche für den Weg nämlich eine halbe Stunde und nicht 15-20 Minuten wie die Rennradfahrer, die den Zeitgewinn dann mit Duschen wieder verplempern. Einfach gesittet fahren.

Beitrag melden
fletcherfahrer 08.03.2018, 11:32
62. Naja,

Zitat von Freier.Buerger
vs. Fehltage durch Radunfälle. Liebe Foristen, sorry aber ich kann in keinster Weise irgendeine berufliche Mehrleisung oder weniger krankheitsbedingte Fehltage von Radfahrern erkennen. Im .....
meist sind es ja Autofahrer die diese Unfälle verursachen. Zum beispiel die lieben Rechtsabbieger. Die interessiert es einen Schei......eck ob da ein Radfahrer geradeausfährt oder nicht. Durch Instinkt konnte ich sowas bisher vermeiden.

Beitrag melden
sammilch 08.03.2018, 13:00
63.

Zitat von hexenbesen.65
Weil wir ja JEDEN Tag Blitzeis haben....oder weil man "Mitten auf der Gass" fährt, und dem Autofahrer fast nix anderes über bleibt, als eng zu überholen.. Wenn Sie wegen so einer.....
Ich war beim Arzt, alles in Ordnung, Danke der Nachfrage.
Falls es eine Beleidigung ein sollte: damit sind Sie abgeblitzt.
Angstschweiß riecht wirklich anders, vermutlich sind Sie kein Radfahrer im belebten Straßenverkehr, dafür fehlt vielen der Mut, ich habe dafür Verständnis.
Ich fahre jeden Tag wie gesagt 8km, ich bin auch der Meinung, dass ich nicht stinke.

Beitrag melden
sammilch 08.03.2018, 13:02
64.

Zitat von pm40
....es kommt immer auf den Einzelfall an und was man dort zu tun hat. Als Spaziergang in der Freizeit ok. Man läuft ca. mit .....
Als Leistungsträger der Gesellschaft der Wert auf Gesundheit -und damit lange Erwerbstätigkeit- legt empfehle ich Ihnen den Fußmarsch. Er hält Sie gesund und leistungsfähig.

Beitrag melden
sammilch 08.03.2018, 13:08
65.

Zitat von grossmutter
Ah, zum drohenden Schweißausbruch jetzt auch noch das andere Alltagsradler-Schauermärchen. :-) Dass ein Überholer meinen Lenker berührt hätte, ist mir noch nie passiert, trotz gut sechstelliger Lebensfahrleistung auf der Fahrbahn. Und auch auf die Gesamtheit aller Radfahrer bezogen spielt das Berühren beim Überholen im Unfallgeschehen eine vollkommen unbedeutende .....
Ich habe nur ein billiges Gebrauchtrad, das tut's auch, ich kenne mich mit Räder wechseln nicht aus.
Für 2 Fahrräder fehlt mir der Platz.

Es ist leider kein Alltagsradler-Schauermärchen, ich erlebe grade das dichte überholen täglich. Passiert ist mir zum Glück in all den Jahren nichts die ich radelnd zur Arbeit fahre.
Es kommt vor, vielleicht sind Sie zu ignorant um es zu beachten, auch unter uns Radfahrern gibt es diese ganz tollen Hechte, die ihr " Sommer Laufrad" als Penisverlängerungen ansehen.

Beitrag melden
grossmutter 08.03.2018, 13:47
66. Kein Glück

Zitat von sammilch
Es ist leider kein Alltagsradler-Schauermärchen, ich erlebe grade das dichte überholen täglich. Passiert ist mir zum Glück in all den Jahren nichts die ich radelnd zur Arbeit fahre.
"Nichts passiert" beim Überholen ist kein "Glück", sondern der zu erwartende Normalfall. Es wäre im Gegenteil extremes Pech, wenn beim Überholen mal was ernstes passieren würde. Von den insgesamt knapp 400 jährlich im Straßenverkehr deutschlandweit getöteten Radlern sterben z.B. nur 3 innerorts beim Überholen durch KFZ. Bei den Verletzten sieht das Verhältnis eher noch günstiger aus.

Beitrag melden
keksguru 08.03.2018, 13:57
67. haben wollen...

bei uns in der Firma gibts 25 Euro für 3000 km pro Jahr und 50 Euro für 5000 km :-)
Ist ein sehr großes Unternehmen.... voller Erbsezähler.

Beitrag melden
Emma Woodhouse 08.03.2018, 14:25
68.

Zitat von cindy2009
Sagen Sie das doch mal Mercedes. Die haben ein Bonusprogramm, welches "Gesundheit" belohnt. Wer sich nicht krank meldet, kann im Jahr bis zu 200 Euro bekommen.
Wen interessiert das angebliche Bonusprogramm von Mercedes außer den Leuten, die dort arbeiten? Und bitte unterstellen Sie kranken Menschen nicht, sie würden sich lediglich 'krank melden'.

Beitrag melden
cindy2009 08.03.2018, 14:48
69. @emma woodhouse

"----
Emma Woodhouse heute, 14:25 Uhr
68.
[Zitat von cindy2009]
Sagen Sie das doch mal Mercedes. Die haben ein Bonusprogramm, welches "Gesundheit" belohnt. Wer sich nicht krank meldet, kann im Jahr bis zu 200 Euro bekommen.
Wen interessiert das angebliche Bonusprogramm von Mercedes außer den Leuten, die dort arbeiten? Und bitte unterstellen Sie kranken Menschen nicht, sie würden sich lediglich 'krank melden-----" Warum lesen Sie Beiträge nicht im Zusammenhang? Der Forist behauptete, dass solch ein Bonus in D nicht erlaubt wäre. Ich brachte ein Gegen Beispiel. Was Sie aus meinem Post heraus lesen ist Ihre Sache, muss mit der Realität nicht übereinstimmen.

Beitrag melden
Seite 7 von 8
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!