Forum: Karriere
Bierselige britische Banker: Druckbetankung nach Feierabend
Getty Images

Abgeworben in der Happy Hour: Das Feierabendbier ist eine geheiligte Tradition in Großbritannien. Viele Banker treffen sich zum Smalltalk bei drei, vier Gläsern Ale. Im Pub schalten sie vom Job ab - oder bekommen einen neuen angeboten.

Seite 2 von 4
copyrat 09.11.2012, 17:59
10. Weniger Bier und Wein

ist auch ein Zeichen der veraenderten Bevoelkerung. Seitdem mehr und mehr Moslems in Banken und andere Jobs draengen, geht eben ein Stueck englische Tradition verloren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Peter_Lublewski 09.11.2012, 18:05
11. #7

Zitat von haraldstrauß
Glücklich saufendes England, du hast es gut. Und was erlebt man in D: Da trinken die Kollegen auch abends höchstens ein Glas Wasser, weil sie nach Hause müssen, zur teutonischen Mutti ....
Tja, früher galt - mir völlig unverständlich - England als das Land, dessen Einwohner angeblich keine Peinlichkeit auslassen. Heute treten die Deutschen eben an deren Stelle, wie es auch der Autor des Beitrags #7 beschrieben hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wind_stopper 09.11.2012, 18:09
12. der Pub ...

nach 3 Jahren in England habe ich doch so einige tolle Erinnerungen an das Pint nach der Arbeit.

Man kann den Briten unterirdisch schlechte Gehaelter zahlen, Sozialleistungen kuerzen und sie in gammeligen Haeusern wohnen lassen. Alles kein Problem - ja solange es denn den Pub um die Ecke gibt und man dort fuer ein paar Studen "heile Welt" zusammen kommen kann.

Ein so liebenswerter und erheiternder Teil Britischer Kultur, denn im Pub sind sie alle gleich, egal ob Harris Tweed oder der Blaumann, beim lauwamen Pint prostet man sich zu ...

Toll!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Peter_Lublewski 09.11.2012, 18:11
13.

Zitat von copyrat
Weniger Bier und Wein ist auch ein Zeichen der veraenderten Bevoelkerung. Seitdem mehr und mehr Moslems in Banken und andere Jobs draengen, geht eben ein Stueck englische Tradition verloren.
Tja, die Spaßbremsen werden uns noch alles verderben :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
raly 09.11.2012, 18:12
14.

Zitat von copyrat
ist auch ein Zeichen der veraenderten Bevoelkerung. Seitdem mehr und mehr Moslems in Banken und andere Jobs draengen, geht eben ein Stueck englische Tradition verloren.
ach das liegt weniger an den Moslems aber an der allgemeinen Entwicklung - Antiraucher Gesetze, Bio hier, Bio da, alles muss so unfassbar gesund sein, Geschwindigkeitsbegrenzung hier, Geschwindigkeitsbegrenzung da, Alles wird reguliert

Beitrag melden Antworten / Zitieren
prince62 09.11.2012, 18:22
15.

Zitat von verdummterwähler
...so ein Tag mit Zwangsräumungen, Defaultswaps, Kundenbescheissen, Angebote andrehen, die keiner versteht und die nur unter schwerem Alkoholgenuss gesabbert worden sein können. Und trotzdem sind mir dise trinken Rowdies viel symphathischer - weil einfach ehrlicher. Sie sind Abschaum und sie zeigen sich auch so. Mein bankberater, der mich tausende Euros gekostet hat, ist ein asketischer Halbbrillenträger und Wassertriker, der mir - völlig nüchtern - auf meine Beschwerde doch tatsächlich sagte:"Wir sind ehrliche Kaufleute....." Dann lieber saufen und kotzen statt umgekehrt.
Das hat man dem deutschen Michel per TV-Propaganda wohl für immer eingeimpft, der feste Glaube, daßder "Bankbeamte" nur das Beste für den Kunden will,

obwohl doch seit Jahrzehnten genau das Gegenteil tagtäglich in den Medien steht, nämlich ein Banker macht das beste für die Bank und für die eigene Provision,

der Kunde ist doch lediglich der Geldbringer und ansonsten schei**egal.

Aber die Werbung hat gewirkt, geht aus den Hohlköpfen nicht mehr raus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
prince62 09.11.2012, 18:28
16. Ja ja, früher hatte man als Mann noch Spaß!

Zitat von raly
ach das liegt weniger an den Moslems aber an der allgemeinen Entwicklung - Antiraucher Gesetze, Bio hier, Bio da, alles muss so unfassbar gesund sein, Geschwindigkeitsbegrenzung hier, Geschwindigkeitsbegrenzung da, Alles wird reguliert
Völlig richtig, was war das denn früher in der Steinzeit für eine lustige Lebensweise, da konnte man jedem der einem nicht paßte gleich die Keule über die Rübe ziehen,

Mann hat das Spaß gemacht, da durfte Mann noch Mann sein, ohne diese ganzen Spaß bremsenden Gesetze und Vorschriften.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
raly 09.11.2012, 18:37
17.

Zitat von prince62
Völlig richtig, was war das denn früher in der Steinzeit für eine lustige Lebensweise, da konnte man jedem der einem nicht paßte gleich die Keule über die Rübe ziehen, Mann hat das Spaß gemacht, da durfte Mann noch Mann sein, ohne diese ganzen Spaß bremsenden Gesetze und Vorschriften.
Ja genau :) (die sind auch genau die, die dafuer verantwortlich sind ;) )

Beitrag melden Antworten / Zitieren
salopp 09.11.2012, 20:15
18. hmm

Zitat von sysop
Abgeworben in der Happy Hour: Das Feierabendbier ist eine geheiligte Tradition in Großbritannien. Viele Banker treffen sich zum Smalltalk bei drei, vier Gläsern Ale. Im Pub schalten sie vom Job ab - oder bekommen einen neuen angeboten.
Klingt ja alles total romantisch.

Würde ich auch machen, wenn ich es mir den leisten könnte jeden Tag Geld in der Kneipe für min. 1-2 Bier auszugeben.
Wenn ich das für eine 5 Tage Woche im Monat hochrechne....

Ja, Bänker und Boni-Empfänger müsste man sein :-/

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Peter_Lublewski 09.11.2012, 20:52
19. Miese-Laune-Verbreiter

Zitat von prince62
....ohne diese ganzen Spaß bremsenden Gesetze und Vorschriften.
Die sind ja auch nicht halb so schlimm wie Miese-Laune-Verbreiter in Internetforen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 4