Forum: Karriere
Büropsychologie: Hauptsache, Sie sehen kompetent aus
Corbis

Auf Chefetagen reden Menschen gern über Dinge, von denen sie keine Ahnung haben. Doch keine Sorge - auch Sie können Ihr Publikum trotz überragenden Nichtwissens beeindrucken. Sie sollten zuvor nur über Ihr Outfit nachdenken.

Seite 3 von 8
Andalusier 26.05.2014, 10:03
20. noch bedenklicher!

Zitat von stefan kaitschick
Die Angelsachsen haben für solche Blender einen passenden Ausdruck. Schon bedenklich, dass uns das direkte sprachliche Pendant fehlt.
Noch bedenklicher finde ich, dass der Spiegel versucht dieses Verhalten denjenigen schmackhaft zu machen, die es bisher noch nicht anwenden.

Warum eigentlich ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
io_gbg 26.05.2014, 10:37
21. Guter Stil und belastbarer Inhalt

Und da es so viele Blender in Anzug und Kostüm gibt, und viele Leute es doch meist merken (nur zu höflich sind, es zu sagen) wird dem/der eine hohe Reputation zugemessen, der/die nur dann etwas sagt, wenn man auch etwas Inhaltliches beitragen kann.


Arthur Schopenhauer:
"... die erste, ja, schon für sich allein beinahe ausreichende Regel des guten Stils diese, dass man etwas zu sagen habe: o, damit kommt man weit!"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Blindleistungsträger 26.05.2014, 10:37
22. Pendant

Zitat von stefan kaitschick
Die Angelsachsen haben für solche Blender einen passenden Ausdruck. Schon bedenklich, dass uns das direkte sprachliche Pendant fehlt.
Here we say Hohlbirne...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
satissa 26.05.2014, 10:45
23. Empty Suit

Zitat von stefan kaitschick
Die Angelsachsen haben für solche Blender einen passenden Ausdruck. Schon bedenklich, dass uns das direkte sprachliche Pendant fehlt.
Aus meinen Erfahrungen in einem nicht-europaeischen multinationalen Konzern ist es schon in Ordnung, dass die Angelsachsen solch einen Begriff haben, wir Deutschen aber nicht. Wird mir von meinen nicht-europaeischen Kollegen auch immer wieder bestaetigt. Es gibt noch ein treffenderes Wort, das weniger fein klingt: Bullshitter

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cartje 26.05.2014, 10:48
24. Andalusier ....

Das ist etwas zu einfach gedacht, denn wenn es danach geht, hätte die Gesellschaft schon vor langer Zeit damit beginnen müssen, z. B. keine Krimis mehr zu gucken, keine Zeitung mehr zu lesen, weil man da von den Grausamkeiten lesen kann, die Menschen Menschen antun u. s. w. Ich zähle den Artikel zur Wissenschaft der Verhaltensforschung, da erfährt man über sich und andere, was wir eigentlich längst wissen, aber uns noch keiner gesagt hat. Total verrückt!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
trompetenmann 26.05.2014, 10:51
25. Gibt doch ein altes Sprichwort dafür in D.

"Kleider machen Leute". Daran hat sich nix geändert. Das ist auch der Grund, warum viele Ärzte einen weissen Kittel tragen. Nein, nicht was viele jetzt denken, sondern weil die Patienten das -unbewusst- erwarten! Ein Arzt ohne weissen Kittel kann ja wohl kein guter Arzt sein (was natürlich totaler Quatsch ist).
Und dass Entscheidee nicht alles wissen können ist klar. Aber viele hanen enen doch eine enorm Auffasungsgabe...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
janix_ 26.05.2014, 11:08
26. Vom Blenden müssen wir aber weg

... das ist der bundesdeutsche Wettbewerbsvorteil, dass auch Chefs und "Experten" argumentieren müssen und dass die guten Mitarbeiter tatsächlich nachhaken. Richtig gute werden es immer tun (und bei Anzügen auf Alarm stellen).
In US-Unternehmen ist dies leider meist anders.
Der Artikel blendet hier nämlich auch. Das Beispiel ist offenbar aus den Staaten, und die MdBs haben Mitarbeiter zur Unterstützung bzw. die Fraktionen spezialisieren sich aus. Schade. Da hat ein Journalist den "Anzug" versucht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lehsenbilded 26.05.2014, 11:20
27. optional

Die Anregung, auf das eigene Auftreten zu achten, ist auf jeden Fall hilfreich. Was bringt die eigene, jahrelang aufgebaute Kompetenz, wenn am Ende ein Blender den Zuschlag bekommt? Es gibt halt nichts Schädlicheres für den Erfolg, als eine ehrliche Haut zu sein und nicht aus dieser raus zu können. Andererseits ist es auch wichtig, sich in der eigenen Haut wohlzufühlen und sich in die Augen sehen zu können. Das ist viel mehr wert, als der monetäre Erfolg.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Strangelove 26.05.2014, 11:26
28. was hat das mit den Grünen zu tun?

Zitat von Olaf
In Deutschland hält man eine Partei wie die Grünen, die hauptsächlich aus Theaterkritikern und Soziologen besteht, ja auch für besonders kompetent in Fragen der Nukleartechnik und Genetik. Die reden über das Thema Energieversorgung Unsinn, alle glauben es und keiner stellt es in Zweifel. Ist wohl ein ähnlicher Effekt.
Und Sie glauben die Abgeordneten (meist Juristen) in den anderen Parteien, die sich von der Industrielobby beraten bzw. die Gesetze diktieren lassen, sind da irgendwie besser?!

Die kennen sich bei Nukleartechnik und Genetik sicher so richtig gut aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vmaxfüralle 26.05.2014, 11:32
29.

Zitat von stefan kaitschick
Die Angelsachsen haben für solche Blender einen passenden Ausdruck. Schon bedenklich, dass uns das direkte sprachliche Pendant fehlt.
Die werten Vorredner hatten schon gute Einfälle, ich habe da mal 'Leere Worthülsen' gelernt.
Der alte Spruch 'Kleider machen Leute' gilt heute mehr denn je.
Und Fachkompetenz für Führungskräfte?
Da gab es folgende Antwort: 'Keine Details, ich bin Manager'.
OK soweit, er wurde dann auch recht bald abserviert. Dennoch ist diese Ansicht fast 'normal'.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 8