Forum: Karriere
Chancen für Anwälte: "Kriechölmarketing ist durch nichts zu ersetzen"

Wer als junger Anwalt eine Kanzlei gründet, hat es schwer: Wo bietet der Markt Nischen, reicht es zum Überleben? Im Interview erklärt der Kölner Soziologie-Professor Christoph Hommerich, wie man sich sinnvoll spezialisiert, in einer Szene vernetzt und auch als Kleine-Leute-Anwalt Erfolg haben kann.

edehac 31.03.2011, 12:33
1. Wegweiser in die juristische Perversion

Die Tipps moegen zwar fuer Berufseinsteiger sehr hilfreich sein, aber machen auch die ganze Perversion "unseres" Rechtsstaates deutlich. Ich behaupte, die "Lage des Rechts" in der BRD (und anderswo) ist einer der Sargnaegel der Demokratie. Ob ein Lobbyist einem Abgeordneten/einer Partei materielle und soziale Vorteile verschafft oder ein "einfacher" Buerger sich nur gegen Zahlung von Honorar an Anwaelte sich rechtlich behaupten kann ist nur die jeweils andere Seite der gleichen Muenze.
Jura und Medizin sind ua. zwei Bereiche, in denen das Individium nur gegen ueppige Bezahlung Leben/Existenz sichern kann.
Sozialer Rechtsstaat - mit diesem Begriff werden schon Grundschueler eingewickelt. Gleiches Rechts fuer alle - Papier ist geduldig!
Ein echtes demokratisches Rechtssystem muss sich aus sich selbst heraus erklaeren und bedarf idR. nicht der Interpretation von Honoraranwaelten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
carlosowas 31.03.2011, 12:45
2. es kommt noch soweit,

dass jedesmal, wenn irgendwo Geld bewegt wird, ein Jurist dasteht und die Hand aufhält. Manchmal sind sie in so einem Fall ja wichtig, manchmal bin ich froh, wenn einer dabei steht und dafür sorgt, dass alles ordnungsgemäß abläuft. Aber nur, wenn ich ihn ausdrücklich angefordert habe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frietz 31.03.2011, 14:44
3. kein titel

am besten abmahn-anwalt werden. die branche boomt und billiger kann man kaum an geld kommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren