Forum: Karriere
Die Inspizientin: Taktgeberin im Irgendwo
Fritz Habekuß

Die im Dunkeln sieht man nicht. Aber man hört sie: Inspizientin Ulrike Schaper ruft vor und bei der Vorstellung die Schauspieler aus der Kantine, gibt Einsätze für Lichtwechsel, hält mit ihren Durchsagen das Haus auf Trab. Gerät sie aus dem Takt, droht das Chaos.

scarlotta 30.10.2012, 23:33
1. Schöner Beruf, miserables Gehalt....

Das Traurige ist aber, dass dieser wunderbare Beruf miserabel bezahlt wird (wie nahezu alle Bühnen-Berufe - vom Intendanten mal abgesehen ;-)
Man hat viel Freude an dem Job - aber nicht wirklich familien-kompatible Arbeitszeiten, viel Stress und Verantwortung....für sehr, sehr wenig Geld.
Das kann es einem machmal fast verderben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren