Forum: Karriere
Diskriminierung im Job: Wenn Kilos zum Karrierekiller werden
Corbis

Stark übergewichtige Menschen haben bei Bewerbungen schlechte Karten. Das zeigt eine aktuelle Studie. Bei einem Foto-Experiment unterschätzten Personalentscheider die korpulenten Kandidaten drastisch, Führungsfähigkeiten traute ihnen fast niemand zu - schon gar nicht fülligen Frauen.

Seite 1 von 34
rabie 24.08.2012, 15:19
1.

das hat mit diskriminierung nicht viel zu tu, dass ist einfach eine tatsachenfeststellung...

dicke menschen sind nicht so produktiv wie ausgeglichene menschen und zudem auch gesundheitlich anfälliger.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zaunkoenig1982 24.08.2012, 15:28
2. Frau Schwesig, bitte empören Sie sich ....

... und fordern Sie eine gesetzliche Regelung für eine 50% Quote für Fette in Aufsichtsräten börsennotierter Unternehmen. Und für Allergiker. Und für Veganer. Und für Glaukom-Patienten. Und für Freikirchler. Und für Abonennten von "Wild und Hund". Und für Renault-Twingo-Fahrer. Werden alle diskriminiert. Liebe SPD: Das wäre doch ein Thema für den Wahlkampf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Somethinglost 24.08.2012, 15:37
3. da musste..

..ich doch spontan an den spruch: "Emanzipation wurde nur erfunden um auch hässlichen Frauen einen Job zu verschaffen".

Entspricht nicht unbedingt meiner Meinung, witzig fand ich es trotzdem.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blub234 24.08.2012, 15:54
4. nicht ganz zu unrecht...

zunächst einmal sind normalgewichtige Menschen tendentiell belastbarer, gesünder und ausgeglichener (Sport etc.). Mal ganz davon abgesehen, dass ich ,wenn ich die Wahl hätte, ich auch niemanden zum Abteilungsleiter machen würde (mehr Verantwortung), der offensichtlich noch nicht einmal in der Lage ist für sein eigenes Gewicht und Auftreten Verantwortung zu übernehmen... (Der unterschied zwischen Männer und Frauen ist allerdings nicht zu rechtfertigen)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Medevac 24.08.2012, 16:15
5. Opfer, Opfer, Opfer: ja neee, is klar, woll.

das ist doch wirklich nicht länger auszuhalten, Menschen sind -zum Glück ! - nicht gleich, und jeder Übergewichtige hat die Möglichkeit sein Gewicht zu verringern oder am besten erst gar nicht aufzubauen.
Seine freie Entscheidung.
*
Wer hat´s gegessen ?
Also, wer ist verantwortlich ?
*
Dieses Opfergefasel ("böse Personaler, Diskriminierung-bla-bla" ) ist wirklich höchstgradig dysfunktional.
*
Jeder kann Verantwortung für sich und sein Leben übernhemen, dann klappt´s auch mit allen anderen Punkten: Partner/Familie, Arbeit, Zufriedenheit !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jule_s 24.08.2012, 16:15
6. optional

Ein Experiment durchführen in dem man die Personaler rein das Äußere bewerten lässt und nachher den armen Personalern vorwerfen sie würden nur nach der Optik entscheiden?Halloooooo? Macht keinen Sinn. Außerdem verfügen leider viele (nicht alle!) Dicke über weniger Selbstbewusstsein, was die Karrierechancen natürlich mindert. Das ist kein Vorurteil sonder wahrscheinlich jahrelange Erfahrung, die in dem Experiment Anwendung gefunden hat...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
FranzHans 24.08.2012, 16:16
7. Pseudo-Wissenschaft

Da hat wohl irgendjemanden noch ein Thema für eine Veröffentlichung gefehlt?!
Als ob nicht jeder wüßte, daß dicke Personen allgemein nicht besonders hoch angesehen werden... Wirklich, wirklich überraschend, diese Ergebnisse...
Und wie andere Kommentatoren schon schreiben: es gibt schließlich auch faktische Grundlagen für diese negative Voreingenommenheit. Oder ist sämtlich und alles falsch, was je zur Gesundheitsgefahr durch Übergewicht gesagt wurde? Können die Krankenkassen ihre ganzen Programme zum Abnehmen einstampfen?
Dicke Menschen sind also eindeutig krankheitsanfälliger und weniger belastbar. Gerade als Führungspersonal schon dadurch nicht besonders geeignet. Und so manch anderes mehr...
Wir brauchen wirklich dringend eine Quote für Übergewichtige. Unbedingt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jule_s 24.08.2012, 16:18
8. optional

Ein Experiment durchführen in dem man die Personaler rein das Äußere bewerten lässt und nachher den armen Personalern vorwerfen sie würden nur nach der Optik entscheiden?Halloooooo? Macht keinen Sinn. Außerdem verfügen leider viele (nicht alle!) Dicke über weniger Selbstbewusstsein, was die Karrierechancen natürlich mindert. Das ist kein Vorurteil sondern wahrscheinlich jahrelange Erfahrung, die in dem Experiment Anwendung gefunden hat...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
boerschmann 24.08.2012, 16:23
9. Allerdings...

Zitat von rabie
das hat mit diskriminierung nicht viel zu tu, dass ist einfach eine tatsachenfeststellung... dicke menschen sind nicht so produktiv wie ausgeglichene menschen und zudem auch gesundheitlich anfälliger.
...beherrschen lt. neuesten Studien wesentlich mehr Übergewichtige die korrekte deutsche Orthographie als rabies. Warum bin ich, und ich bin weiß Gott nicht schlank, eigentlich praktisch nie krank? Meine Kollegen haben dauernd hier ein Hüsterchen, da tut mal der Rücken weh, Kopfschmerzen, Magen und Darm... etc. p.p. Seltsam, es muß wohl an meiner mangelnden Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit liegen :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 34