Forum: Karriere
Doppel-Quiz: Versteh einer die Frauen - und die Männer erst

Wir müssen mal reden. Über Männer und Frauen. Im Beruf treffen sie sich täglich. Weltliteratur, Lebens- und Büroerfahrung zeigen: Das kann Probleme geben. Erste Hilfe leistet das Kommunikations-Quiz - was Frauen sagen, wie Männer es deuten, und umgekehrt. Sauber nach Geschlecht getrennt.

Seite 6 von 6
Thomas Schnitzer 17.03.2014, 11:42
50. Liebe Redaktion,

dieses Quiz war bereits 2011 ein abschreckendes Beispiel dafür, was passiert, wenn man solche lustigen Randgebiete wie Genderforschung zur Wissenschaft deklariert.
Was genau macht es nötig, diesen von unsäglichen Pauschalisierungen triefende Stereotypensammlung nochmal zu präsentieren?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nec ora 24.04.2015, 12:13
51.

Die Fragerunden sind recht einfach zu bestehen, einfach die klischeehafteste Antwort auswählen und man kommt auf 100%. Erfrischend anders als die ganzen Gleichberechtigungs/Frauenquote-Artikel 3:]

Beitrag melden Antworten / Zitieren
odapiel 24.11.2016, 11:19
52. Witzig

Ich habe beide gemacht, und bin weiblich. Bei dem für Frauen landete ich bei 19 Punkten, bei dem für Männer nur bei 10 Punkten. Kommt aber gut hin. Ich fühle mich in rein männlichen Arbeitsgruppen pudelwohl, sobald Frauen dabei sind, wirds ungemütlich, weil eine direkte Ansprache nicht mehr funktioniert und ich all diese "Nettigkeiten" kaum verstehe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kaian 07.06.2018, 10:27
53. Quizantworten

Lassen tief blicken.
Ich habe mir ja alle Antworten durchgelesen und muss mich schon fragen. Auf welcher Seite steht diese Frau im "Kampf" und ist sie überhaupt an einem miteinander interessiert?
Warum werden Männer in den Antworten beleidigt und müssen die Frage noch einmal bearbeiten, während bei den Frauen "eher suboptimal" steht und sie einfach weiter klicken können?
Was will und der Spiegel so sagen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klapo 10.09.2019, 22:13
54. Naja

Da schein ich als Mann ja ein ziemliches Frauengehirn abbekommen zu haben. Dort jedenfalls 20 Punkte, beim Frauenquiz nur die Hälfte. Da wundern mich meine Einparkprobleme auch nicht mehr. Nur - wieso war ich so gut in Naturwissenschaften und Mathe und hab auch mit 3D Modellen keine größeren Problemen? Ach jetzt weiß ich's wieder. Ich bin ja ein Individuum, so war's. Mir machen solche Quizze zwar Spaß, aber es sollte ein Hinweis dazu: Nicht zu ernst nehmen, sonst können sich vorhandene Vorurteile im Hirn verkanten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 6