Forum: Karriere
Fliegen über dem Dschungel: Buschpilot im Namen Gottes

Pilot wollte Martin Köhler schon früh werden, lernte aber zunächst einen soliden Beruf. Heute fliegt der Elektrotechniker für einen christlichen Flugdienst. Mit seiner Familie lebt er in Papua-Neuguinea - und riskiert sein Leben, um Kranke und Verletzte aus dem Dschungel zu bergen.

sukowsky 13.01.2012, 10:36
1. Erfrischend helfende Taten

Zitat von sysop
Pilot wollte Martin Köhler schon früh werden, lernte aber zunächst einen soliden Beruf. Heute fliegt der Elektrotechniker für einen christlichen Flugdienst. Mit seiner Familie lebt er in Papua-Neuguinea - und riskiert sein Leben, um Kranke und Verletzte aus dem Dschungel zu bergen.
Obwohl ich den einzeln manchmal vorzufindenden sektiererischen Geist in der christlichen Kirche nicht mag ist es hier erfrischend wie eine Person mit seinem Wissen und Können bedürftigen Menschen im unwegsamen nirgendwo hilft. Das ist wahrlich groß im Stillen einer guten Sache dienlich zu sein!
Natürlich auch dank den Spendern für das wunderschöne und praktische Flugzeug und den Piloten mit allen Menschen die dahinter stehen. .......... So sollte man auf der ganzen Welt friedliche Kriege führen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freeride4ever 13.01.2012, 12:29
2. Bahre vs. Trage

einfach mal danach suchen... siehe Bildunterschrift bei Bild 1....

Beitrag melden Antworten / Zitieren