Forum: Karriere
Frag die Karriereberaterin: Wo finde ich einen Job mit Sinn?
REUTERS

Viele Menschen wollen mit ihrer Arbeit Gutes tun, NGOs erhalten bergeweise Bewerbungen. Aber wie findet man den passenden Job? Und geht es dort tatsächlich so nett zu?

Seite 1 von 2
herr wal 14.07.2016, 07:18
1.

Wer sich das ganze Wissen ergoogelt hat, das hier offenbar zur Vorbereitung der Jobsuche nötig ist, der dürfte aber dann altersmäßig zumindest der Frührente nahestehen. Vielleicht bleiben ihm aber zwischen Vorstellungsgespräch und regulärem Rentenalter tatsächlich noch zwei oder drei Jahre. Meine Generation (und alle vorher) hatten es da einfacher: Dass das Aufstöbern all dieser Informationen samt Kondensierung und Meinungsbildung Jahrhunderte dauern würde, war eh jedem klar. Also hat mann es gleich gelassen, dem Zufall vertraut und das nicht Erreichte auf die Zeit nach der nächsten oder übernächsten Wiedergeburt vertagt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Leser161 14.07.2016, 11:35
2. Symptom

Ich denke die Suche nach einem Job mit "Sinn" ist ein Symptom für mangelnde Wertschätzung im aktuellen Job. Auch Hausmeister kann ein Job mit Sinn sein, durch seine Arbeit haben die Kollegen Wasser ind er Teeküche. Nichts nervt mehr als ausfallende Versorgungseinrichtungen. Wenn der Hausmeister das jedoch nie vermittelt bekommt, dass auch sein Job wichtig ist und er nur gedrückt wird, ja dann ist halt blöd.

Schwieriger sind Positionen bei denen man Mitmenschen ein bisschen täuschen muss, damit die Firma Geld verdient (Anquatscherjobs) da ist nicht jeder für geschaffen. Vielleicht sollten wir generell mal überdenken, ob Wachstum das aus gegenseitigem Beschummeln entsteht wirklich Wachstum ist, da es gesamtgesellschaftlich gesehen uns nicht vorran bringt. Besser wäre es zusammenzuarbeiten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
beckerher 14.07.2016, 11:39
3. Was ist denn sinnvoll

Und wieder haben wir ein Luxusproblem. Welche Tätigkeit ist denn nicht sinnvoll. Es gibt bestimmt ein paar wenige die mir einfallen würden: Tätowierer, Reality TV Darsteller, Sex Toy Designer, vielleicht noch ein paar andere. Aber alle anderen geben doch auch Sinn: Landwirt, Handwerker, Ingenieure, Industriearbeiter, Beamte. Alle haben doch Ihren Platz in der Gesellschaft und arbeiten für die Weiterentwicklung unserer Gesellschaft. Also wenn ich z.B. Bewässerungssysteme in der dritten Welt installieren will, benötige ich Pumpen. Ist die Herstellung der Pumpen dann nicht genauso wichtig, sinn- und wertvoll wie die Installation. Außer ich benötige unbedingt aus Narzissmus den dank von Dorfvorstehern oder anderen öffentlichen Personen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rmny 14.07.2016, 14:17
4. Photoauswahl

Zu dem Thema "Job der Sinn macht" faellt Ihnen nichts besseres ein als ein Photo eines weissen Mannes, der Gottgleich von einer Gruppe schwarzer Kinder umringt ist? Da laeuft es einem ja kalt den Ruecken herunter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cabeza_cuadrada 14.07.2016, 15:15
5. Wieso?

haben sie gleich eine Schnappatmung bekommen? Ich glaube nicht dass der Mann auf dem Bild einen BAMF Mitarbeiter darstellen soll der Migranten erklärt dass sie nicht in DE bleiben können.

Es handelt sich sicher um einen Entwicklungshelfer! Denn es geht um den Sinn eines Jobs. Und der ist im Fall eines Entwicklungshelfers ja wohl überproportional schnell identifiziert!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
yogi65 14.07.2016, 15:21
6. Interessante Frage,

darüber habe ich auch schon nachgedacht. Ich finde einen komplett sinnlosen Job gibt es ja eigentlich gar nicht. Glaube auch nicht, dass jeder berufen ist das globale Klimaproblem, das Welternährungsproblem oder die Bildungsmisere in der dritten Welt zu lösen. Wer sich individuell sozial und gesetzeskonform verhält und Steuern zahlt tut schon seinen Teil. Ob man Befriedigung im Job verspürt hängt von anderen Faktoren ab. Ob das jetzt das Rote Kreuz oder die Deutsche Bank ist dürfte da keine Rolle spielen. Klar, ich kann als Vegetarier schlecht im Schlachthof arbeiten und als überzeugter Pazifist kaum bei der Bundeswehr Dienst tun. Aber der Haupttreiber für die Job-Zufriedenheit ist sicher nicht die Frage ob ich in einem erwerbswirtschaftlichen Unternehmen, im öffentlichen Dienst oder bei einer NGO arbeite. Das wäre sicher eine Täuschung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Grorm 14.07.2016, 15:23
7. Teil des Themas sind NGOs.

Zitat von rmny
Zu dem Thema "Job der Sinn macht" faellt Ihnen nichts besseres ein als ein Photo eines weissen Mannes, der Gottgleich von einer Gruppe schwarzer Kinder umringt ist? Da laeuft es einem ja kalt den Ruecken herunter.
Wäre Ihnen denn eine rote Frau umringt von gelben Greisen als passendes Photo lieber? Nein? Dann also ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cabeza_cuadrada 14.07.2016, 15:27
8. Naja

Zitat von yogi65
darüber habe ich auch schon nachgedacht. Ich finde einen komplett sinnlosen Job gibt es ja eigentlich gar nicht. Glaube auch nicht, dass jeder berufen ist das globale Klimaproblem, das Welternährungsproblem oder die Bildungsmisere in der dritten Welt zu lösen. Wer .....
Ernährungscoach vielleicht, oder Personal Trainer. Vermögensberater, Anlageberater. Ach so ein paar gibt es schon.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sheng Li 14.07.2016, 17:04
9. Photoauswahl

Zitat von rmny
Zu dem Thema "Job der Sinn macht" faellt Ihnen nichts besseres ein als ein Photo eines weissen Mannes, der Gottgleich von einer Gruppe schwarzer Kinder umringt ist? Da laeuft es einem ja kalt den Ruecken herunter.
Vor allem dürfte dieses Fotos dazu beitragen, ziemlich falsche Vorstellungen vom Job des Entwicklungshelfers verbreiten. Wie die einer Mischung aus Rucksacktourist und Waldorflehrer, der in den Busch reist, um dort mit pflegeleichten Dorfkindern zu spielen.
Der echte Entwicklungshelfer hat BWL studiert, sitzt in der Hauptstadt des Einsatzlandes im Hochhausbüro und arbeitet an einem Masterplan die Modernisierung des Finanzsektors. Der wichtigste Unterschied zu einem Job in der Privatwirtschaft ist nur der befristete Arbeitsvertrag und schlechtere Bezahlung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2