Forum: Karriere
Frankreich vor der Präsidentschaftswahl: Ein Diplomat zeigt Charakter
AFP

Diplomaten sollen zurückhaltend und neutral sein. Doch ein französischer Botschafter hat jetzt das Gegenteil getan: Er kritisierte den Front National scharf - und will im Fall von dessen Wahlsieg zurücktreten.

Seite 1 von 3
tempus fugit 08.03.2017, 19:23
1. Erfreulich,...

....dass es noch kluge Menschen gibt, Danas ist so einer - und setzt ein Zeichen,
das in Frankreich wohl deutlicher erkannt wird als wenn z.B. in Deutschland so
was passieren sollte...

Beitrag melden
docthedoctorgimmethenews 08.03.2017, 20:01
2. super

er spricht mir aus der Seele. Ich lebe in Frankreich und die kommenden Wahlen machen Angst.

Beitrag melden
Bueckstueck 08.03.2017, 20:46
3.

Zitat von docthedoctorgimmethenews
er spricht mir aus der Seele. Ich lebe in Frankreich und die kommenden Wahlen machen Angst.
Normalerweise hätte ich ja gesagt, die grosse Nation Frankreich ist so blöde nicht.

Aber dann erinnere ich mich an die Katastrophe vom 8. Nobember 2016...

Vielleicht sind die Auswirkungen jedoch aber ein heilsamer Schock der genügend Wankenden vor Augen führt, dass mit einem braunen Misthaufen an den Hebeln der Macht keine Zukunft zu machen ist?

Toi Toi Toi Frankreich und dem gesamten Kontinent!

Beitrag melden
cosmo9999 09.03.2017, 00:04
4. Ja ja

und seine Putzfrau findet Frau Le Penn auch nicht gut. Auch ein Botschafter ist ersetzbar.

Beitrag melden
sarkasmis 09.03.2017, 07:01
5. Mutig?

Ich weiß ja nicht wie das in Frankreich geregelt ist, aber in den meisten Ländern sind Botschafter politische Beamte, die bei einem Machtwechsel ausgetauscht werden.
Vermutlich würde der Herr nur seiner Absetzung zuvorkommen.

Beitrag melden
pelayo1 09.03.2017, 07:33
6.

Wenn ein deutscher Politiker sowas über Merkel sagen würde, hätte das natürlich nichts mit Charakter zu tun.

Beitrag melden
stoffi 09.03.2017, 08:09
7. Ein Diplomat zeigt Charakter???

Na, ich weis nicht: Ich glaube eher, da wird in Panik um sich geschlagen. Hier versucht man das gleich mit der AfD. Immer drauf und hoffen, es wirkt. Ich glaube aber, das so nur das Gegenteil erreicht wird.

Beitrag melden
Jeanne E. Maar 09.03.2017, 09:54
8. Diplomaten sind keine Erfüllungsgehilfen

Diplomaten sind eben keine tumben Erfüllungsgehilfen. Auch Beamte nicht.
Sie sind alle Bürger mit Rechten. Dazu gehört auch das Recht, einer von ihnen nicht gewählten Macht den Gehorsam zu verweigern. Dies nicht zu akzeptieren zeigt die faschistischen (Definition bei Wiki) Züge der FN-Organisation auf.

Beitrag melden
oslomæn 09.03.2017, 10:57
9. bleibt ...

... zu hoffen, dass das gute Beispiel Schule macht und sich andere Diplomaten (und sonstige Staatsbeamte) finden, die ebenfalls Charakter haben und das auch zeigen.

Beitrag melden
Seite 1 von 3
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!