Forum: Karriere
Gerichte beim Business Lunch: Achtung, Desaster
DPA

Diese Speisen sollten Sie beim Geschäftsessen auf keinen Fall bestellen, wenn Sie Peinlichkeiten vermeiden möchten. Hier zeigen wir gute Alternativen.

Seite 1 von 10
ansv 11.12.2017, 07:00
1.

Hähnchenbrust ist also das falsche Statement und eine Currywurst empfehlenswert? Ist das ein Versuch, das gelegentlich sehr schwache Niveau zu unterbieten oder ist die Bilderserie ein reiner Klicksammler? Ich denke schon, sonst weiß ich nicht, was die Tomatensuppe dort sucht.

Ein Satz reicht hier auch: Bestelle nichts, mit dem Du nicht klarkommst. Und ob ich ein Brathähnchen oder eine Forelle öffentlichkeitstauglich essen kann, werden Sie schön mir überlassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mamzel 11.12.2017, 07:02
2. omg

Gibt es nichts dringenderes zu berichten als erwachsenen Menschen Benimmregeln für einen "Business Lunch" beizubringen? Wer es nicht schafft, einen Teller Spaghetti sauber zu verputzen, liest auch SPON nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alexfiftyfour 11.12.2017, 07:13
3. Naja

Als Erwachsener sollte man in der Lage sein, jedes Essen zu essen, ohne sich dabei zu versauen. Auch Gerippe auf dem Teller empfinde ich eher positiv. Das ist dann ein Mensch der bodenständig ist und auch mal anpackt. Nicht so ete petete high fly Yupi.
Glasnudeln isst man übrigens mit Stäbchen und die Suppe davon trinkt man direkt aus der Schüssel. Nix Löffel und so. Den Unsinn haben sich die Deutschen ausgedacht. Und bei einer echten chin. Suppe darf geschlürft werden. Hörbar!

Zu guten Business Manieren gehört für mich in erster Linie, dass man weiß, wie das jeweilige Gericht zu essen ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hanfiey 11.12.2017, 07:30
4. Käse

Wir wir inzwischen wissen gehört der Käse auf die Bulette und nicht da unter beim Burger. Wenn der Käse direkt auf dem Brot ist gerät das ganze ins rutschen und ist kaum mehr essbar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jayjayjayjay 11.12.2017, 07:46
5. Ich

Wusste nicht, dass Spiegel Redakteuere so viele Probleme haben zu speisen ohne sich lächerlich zu machen, aber kein wunder wenn einem dinge wie Zitrustücher und Essstäbchen fremd sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fatherted98 11.12.2017, 07:54
6. ich bestelle...

...was mir schmeckt. Was andere denken ist mir...auch beim Business egal. Irgendwann ist Schluss.....Leute die mir das was auf meinem Teller liegt madig machen wollen, haben sowieso keine Erziehung. Ich weiße jede Kritik über meine Essgewohnheiten zurück....auch gegenüber Vorgesetzten oder Business Partnern...natürlich sehr höflich...aber bestimmt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rainer_d 11.12.2017, 08:25
7. Ganz schlimm: gefüllte Paprika

mit Tomatensosse.
Die Sosse ist meist recht dünn.
Mein damaliger Chef hat sich mal damit eine sehr teure Krawatte besudelt, weil ein Stück von der Gabel auf den Sossenspiegel runterfiel (oder er beim Schneiden irgendwie abgerutsch ist - wahr auf jeden Fall eine ziemliche Sauerei).

Das Hähnchenbrustfilet ist sicher eine gute Wahl. Dazu ein Risotto und etwas Gemüse, vorher vielleicht einen Feldsalat.

Da kann nicht viel schiefgehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schwerpunkt 11.12.2017, 08:37
8.

Auch tückisch: bei Business-Meetings (vor allem bei und mit Kunden) höflich sein zu wollen und dem Kunden aus der Kaffeekanne Kaffee einschenken zu wollen, ohne sich zu versichern, dass der Deckel nicht ganz locker ist ... und sich der ganze Kaffee damit über den Tisch und alle Dokumente verteilt.
Kunde (mit Humor): "Was liefern Sie außer Kaffee noch?"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jujo 11.12.2017, 08:53
9. ...

Ich gehöre zu der Generation, welche noch von zuhause gelernt hat zivilisiert mit Messer und Gabel umzugehen, dazu gehört auch z.B. ein halbes Hähnchen entsprechend gabelgerecht zu zerlegen und zu verspeisen
Der Verfasser gehört eher nicht dazu.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 10