Forum: Karriere
Karrierechancen: Je hübscher, desto höher das Gehalt
Getty Images

Lange Beine, schlanke Taille, feines Gesicht - Frauen mit Model-Maßen verdienen mehr als Mollige mit Rubens-Figur. Eine Studie zeigt: Als die attraktivsten Mitarbeiter gelten ausgerechnet Beamte.

Seite 10 von 13
wanderer777 12.07.2015, 08:37
90. Der wahre Grund

"Schöne" Frauen (warum sagt man bei Frauen eigentlich "schön", während Männer nur "attraktiv" sein dürfen) verdienen nur deshalb mehr, weil viele Männer leider noch mit ihrem Geschlechtsteil denken. Viele Männer müssen ihren Stolz und ihre Würde eben erst noch entdecken. Geben wir diesen Spätentwicklern noch ezwas Zeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kika2012 12.07.2015, 09:12
91. Da lobe ich mir GB,

da gibt es nämlich keine Fotos bei Bewerbungen. Sollte man weltweit einführen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
siebenh 12.07.2015, 11:07
92. Super Artikel

Sowas zu lesen ist immer schön. Vor allem das Forum. Es gibt Menschen, die das ernst nehmen. Das ist toll und vor allem unterhaltsam. Chapeau an den Autor.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
michfisch00 12.07.2015, 11:26
93. Ich finde den Artikel tendenziös

Er suggeriert durch die Aufmachung, dass NUR Frauen im Berufsleben von und gegenüber Männern benachteiligt werden, wenn sie nicht gut aussehen. Zwar wird dies auch auf Männer bezogen...aber viel nebenläufiger. Diese unterschwellige Diskriminierungsaussage bezogen auf Frauen ist ausgesprochen tendenziös und imho suggestiv und sollte in einem objektiven Artikel vermieden werden.
Aussehen spielt GENERELL eine Rolle, egal ob Mann oder Frau. Ob das richtig oder falsch ist, ist eine andere Frage.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
denis111 12.07.2015, 13:37
94. Völlig okay

Da kann jetzt revoltiert werden wie wild: man muss sich heutzutage offensichtlich outen, um zu sagen, dass Schönheit (ja, die von außen) gefällt, attraktiv ist und auch unsere Ratio beeinflusst. Das ist menschlich, schön und auch gut so. Ja, dann bin ich eben gerne ein Neandertaler.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blauervogel 12.07.2015, 13:52
95.

Sollte er nicht eigentlich geschlechtsneutral suchen, wenn es nicht gerade um die Kapitänin einer Frauensportmannschaft oder ähnlichem geht.
Zur Natur von Führungspositionen gehört auch die Repräsentation des Unternehmens nach innen und außen. Das trifft in unterschiedlicher Gewichtung sowohl für Abteilungsleiter wie auch für Vorstände zu. Da ist es nur verständlich, dass ein Unternehmen, neben der fachlichen Qualifikation, auch auf den äußern Auftritt achtet, wenn der auch nicht immer wirklich gelingt.
Das schöne Menschen einen Sympathiebonus bekommen, liegt immer am kulturellem Kontext und am Gegenüber. Und davon sind wohl auch kaum die Kritiker dieses, zwar ungerechten, aber eben doch zu tiefst menschlichen Verhaltens unberührt, auch nicht die Kritiker die hier schreiben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
99luftballons 12.07.2015, 14:38
96. warum sollten Arbeitgeber darauf verzichten (s/wollen?)

Zitat von fridericus1
... sollten Arbeitgeber bei Ausschreibungen auf die Einreichung von Fotos ausdrücklich verzichten, damit nicht notgeile alte Säcke in der Personalabteilungen unter dem Motto "'Boah, die Schnitte möchte ich mal live sehen" die Auswahl versauen.
Wenn die fachliche Qualifikation am Ende den Anforderungen entspricht, kann doch der Personaler sovierl huebsche Schnitten durchschauen, wie er will. Von daher werden vielleicht ein paar zu viel zum Vorstellungsgespraech geladen, aber das haelt sich doch auch in Grenzen. Ich kenne noch Chefs, die lassen max. ne Vorauswahl von anderen machen. Und schauen auch hin und wieder mal die Aussortierten durch. Mit 'Nacheinladung'.
Solange es noch keine quoten gibt, die Uebergewichtige und Minderhuebsche in ausreichender Zahl, so 40-60% der Beschaeftigten, vorschreiben, wird sich daran wohl auch nichts aendern!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ganymed123 12.07.2015, 15:24
97. Ich finde es fürchterlich...

aber es stimmt! Das Aussehen einen weiter bringt kann ich absolut bestätigen. Ich hab die letzten zwei Jahre gut abgespeckt und mich ein wenig rausgeputzt. Und darüber wird ständig gesprochen, und ich arbeite in einem mittelständischen Unternehmen mit 500 Mitarbeiter. Ich habe vor einiger Zeit durch Verbesserungen und Erneuerungen eine Abteilung um bestimmt 10% produktiver gemacht. Die verdienen damit Millionen und das interessiert keine Sau! Aber dafür dass ich abgenommen habe hat mir mein Chef (mit zwei Doktortitel) schon öfter gesagt wie toll das ist und dass er davor sehr viel Respekt hat. Und meine Gehaltserhöhung ist auch dieses Jahr sehr gut ausgefallen: ~10% Gehaltsplus!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hinschauen 12.07.2015, 17:13
98. Wie wurde das bewiesen?

Und wie ging die Studie weiter? Bemerkenswert, dass nicht mal im Ansatz im Artikel erklärt wird, wie der Zusammenhang zwischen der Einschätzung der Attraktivität und dem Gehalt zustande kommt in dieser Studie. Hat man sich von den Leuten auf den Fotos Gehaltsabrechnungen zeigen lassen? Nicht sehr realistisch - wo hierzulande kaum jemand auch dem nächsten Freund sagt, was er verdient.
Oder ging es darum, was die Betrachter theoretisch den Menschen auf dem Foto bezahlen würde? Ein Konjuktiv also - eine nicht in der Realität bewiesene Aussage? Sorry, das ist keine Studie, die ihren Namen verdient.
Vielleicht ist die Studie ja tatsächlich tragfähiger. Aber es ist unerträglich, wie hier mal wieder ein großer Artikel auf Grundlage irgendeiner Erhebung angefertig wird, ohne nur eine Sekunde deren Zustandekommen zu hinterfragen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wanderfalke7 12.07.2015, 19:03
99. ist ok

Hallo wollte nur sagen das ich es ok finde, wenn attraktive, gepflegt und schlanke Menschen mehr verdienen als hässliche.
Es gehört schließlich einiges an Disziplin dazu, Tag für Tag etwas aus dem was man hat zu machen.
Der Punkt ist, das die wenigsten Menschen von Natur aus gut aussehen. Aber viele sind klug genug mit Kleidung, Make Up, Rasur, Parfüm, Cremes ect. nachzuhelfen.
Auch deshalb kommen sie besser bei ihren Mitmenschen an und die Zusammenarbeit erleichtert sich.
Mit manchen Menschen ist es eben eine Freude zusammenzuarbeiten.
Herzliche Grüße!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 10 von 13