Forum: Karriere
Langzeitarbeitslos: 20 Jahre in der Drehtür
Bernd Hempen

Von Arbeitslosen verlangt der Staat viel, die Vermittlungserfolge der Arbeitsagenturen sind kümmerlich. Heinz Georg von Wensiersky wurde als Mittvierziger entlassen. Seitdem konnte der Maschinenbautechniker nie wieder beruflich Tritt fassen - "abgehängt und nun zu lange abgehangen".

Seite 1 von 38
Aguilar 26.06.2013, 11:30
1. Diesen Weg kenne auch ich ...

nur zu gut. Entweder keinen Job oder man läßt sich auf zweifelhafte Angebote von Call Centern oder Zeitarbeitsfirmen ein, im Zweifel beides, vermittelt von der Arbeitsagentur. Demgegenüber beklagen Firmen aber den Mangel an Facharbeitskräften bzw. wollen sich dann aus dem Ausland bedienen. Leider ist "Die Linke" auch keine Alternative.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
michel.deutsch 26.06.2013, 11:35
2. Vorurteil?

"Die Enttäuschung führte ihn, nach einigen Jahren Politik-Pause, in die Linkspartei." Ein Sammelbecken für Loser, die in einer freien Gesellschaft nach dem Geld der Gewinner schreien...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MütterchenMüh 26.06.2013, 11:36
3. Sicherheit nur im ÖD

Zitat von sysop
Von Arbeitslosen verlangt der Staat viel, die Vermittlungserfolge der Arbeitsagenturen sind kümmerlich. Heinz Georg von Wensiersky wurde als Mittvierziger entlassen. Seitdem konnte der Maschinenbautechniker nie wieder beruflich Tritt fassen - "abgehängt und nun zu lange abgehangen".
Einzelschicksale sind immer bedrückend.
Andererseits ist Wandel in einer modernen Volkswirtschaft nun einmal ein "must", das nicht verhandelbar ist.
Sicherheit gibt es nur im ÖD.
Um die Situation der Älteren zu verbessern, sollte man vieleicht über reduzierte Beiträge zur Sozialversicherung nachdenken, zumindest den AG-Anteil.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Xangod 26.06.2013, 11:36
4. optional

Aber wir haben doch angeblich einen Fachkräftemangel? Maschinenbautechniker, ist daß nicht genau ein Bereich wo wir Fackkräfte aus dem Ausland holen müssen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Grafsteiner 26.06.2013, 11:37
5. In diesem Land ist der Wahnsinn eingekehrt

Der Jugendwahn.
Wer die Besten der Besten, weil Routiniertesten der Erfahrenen nicht mehr haben will, kann nun sein Unternehmen mit Leichtgewichten zusammenhalten.

Es ging nur um Macht. Für die jungen Kostendrücker waren ältere Mitarbeiter nicht fügsam genug, weil die schon im Zusammenhängen denken konnten und in Zeitläufen. Und wussten, wo die Kette schwach war und der Vorgesetzte ein Schleimer und Wichtigtuer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000390957 26.06.2013, 11:37
6. wer

bitte bewirbt sich über die argentur für höher dotierte tätigkeiten??? der herr hat im laufe seiner beruflichen karriere kein netzwerk aufbauen können?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rentier75 26.06.2013, 11:38
7. Irrsinn

Der Herr ist doch nicht zu alt als "Fachkraft" oder "Experte".
Offenbar liegt der Fehler nicht beim einzelnen "Versager", sondern wohl doch im System.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mr.ious 26.06.2013, 11:41
8.

Zitat von sysop
Von Arbeitslosen verlangt der Staat viel, die Vermittlungserfolge der Arbeitsagenturen sind kümmerlich. Heinz Georg von Wensiersky wurde als Mittvierziger entlassen. Seitdem konnte der Maschinenbautechniker nie wieder beruflich Tritt fassen - "abgehängt und nun zu lange abgehangen". ....
Und dann in die Linke ?
Das heist in Zukunft 0% Vermittlungserfolge aber 100% mehr Vermittler. Nochmehr "Irgendwieirgendwas, hauptsache die Umformulierung macht Eindruck".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ixfüru 26.06.2013, 11:42
9. Leider

verwaltet die AA nur die Arbeitslosigkeit, was nicht deren alleinige Schuld ist. Allerdings kann man den Mitarbeitern des Institus eine gewisse Arroganz und Ignoranz nicht absprechen. Ob das am Gefühl des sicheren Arbeitsplatzes oder an Charakterschwäche liegt, ist schwer zu beurteilen. Jedenfalls leidet der Arbeitslose darunter - und von denen ist nur ein kleiner Teil "faul". Leider sind Charakter und Menschenkenntnis nicht lernbar. Letzteres gibt's ggf. mit fortgeschrittenem Alter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 38