Forum: Karriere
Lohnungerechtigkeit: Bei Ryanair verdienen Männer 67 Prozent mehr als Frauen
REUTERS

Unternehmen in Großbritannien müssen seit Kurzem offenlegen, wie viel Gehalt sie Frauen und Männern zahlen. In der Flugbranche klaffen die Summen besonders weit auseinander.

Seite 1 von 6
andreasbln 03.04.2018, 19:56
1. ich kapiere es nicht

das ist doch keine Lohnungerechtigkeit ??? Das ist falsche Ausbildung gemacht. Dann müssen mehr Frauen eine Pilotenausbildung haben. Wenn unter den gleich qualifizierten Piloten, die Männer 67% mehr verdienen würden, also gleicher Job, gleiche Quali etc.. dann sehe ich ein Thema... aber so.. tolle Headline. Nichts dahinter.

Beitrag melden
irukandji 03.04.2018, 19:58
2. Was soll immer dieser Unsinn

Äpfel mit Birnen zu vergleichen.
Dann sollen doch bitte Frauen eine Pilotenausbildung machen und Männer bspw. Hebamme werden.

Beitrag melden
Siggi_Paschulke 03.04.2018, 19:58
3.

Ach ja, wieder der Obstkorb...Äpfel und Birnen! Piloten werden mit Purserinnen und Bodenpersonal in einen Topf geworfen...
Mögen sich halt mehr Damen einem eventuellen Studium von Luft-und Raumfahrttechnik und der relativ teuren Ausbildung als Pilotin stellen, dann wird es auch wieder mehr davon geben und der Durchschnitt wird nach oben gehen.

Beitrag melden
wolle0601 03.04.2018, 20:04
4. Sekunde mal...

also die Männer haben bei Ryanair die gutbezahlten Jobs. Ging es nicht mal um die Frage, ob der GLEICHE Job unterschiedlich bezahlt ist? Das andere Thema ist, so bitter das klingen mag, das Resultat von vermutlich hunderten Jahren geschichtlicher Entwicklung. Wie und auf welcher Zeitskala soll das ohne Planwirtschaft gelöst werden? Innerhalb der Aufmerksamkeitsspanne eine durchschnittlichen Journalisten oder Pressemediums wird das wohl eher nicht klappen.

Beitrag melden
Das Pferd 03.04.2018, 20:04
5.

Piloten verdienen also mehr als Stewardessen.
Hätte ich nicht gedacht.

Beitrag melden
Naturrecht 03.04.2018, 20:06
6. Vergleich von Äpfel und Birnen - Irreführende Überschrift

Vergleich von Äpfel und Birnen. Man sollte doch eher vergleichen, ob Pilotinnen genauso viel verdienen wie Piloten. Wenn dem so ist, dann muss dringend was dagegen unternommen werden! Liegt der Unterschied daran, dass Frauen in der Mehrzahl eine andere Tätigkeit ausüben als Männer, ist das nicht das Problem des Unternehmens. Das Unternehmen kann nichts dafür, dass es generell auf dem Arbeitsmarkt weniger Pilotinnen gibt als Piloten.

Beitrag melden
Ein_denkender_Querulant 03.04.2018, 20:07
7. Skandal!

Es kann doch zwischen Piloten und Stewardessen nicht solche großen Gehaltsunterschieden geben? Das ist ein riesen Skandal!

Beitrag melden
rooonbeau 03.04.2018, 20:11
8. Das ist beste Sarire!

"In den letzten Jahren hat sich die Zahl der weiblichen Piloten bei Ryanair erhöht, und wir sind entschlossen, diesen erfreulichen Trend weiterzuentwickeln"
Wenn von 550 Piloten 8 Piloten Frauen sind und man von Jahren der Entwicklung spricht.. Wenn sie den Trend auf dem Niveau weiter entwickeln könnten sie spektakuläre 20 Pilotinnen in weiteren 10 Jahren haben.. das ist höchste PR-Kunst.. völlige Verdrehung der Umstände.. Raynair halt...

Beitrag melden
akerensky 03.04.2018, 20:14
9. Könnte auch damit zusammenhängen

dass viele der Piloten bei Ryan Air scheinselbstständig sind und gar nicht in dieser Statistik auftauchen. Lediglich die erfahrensten Piloten (Kapitäne) sind gut bezahlte Angestellte. Das verzerrt die Statistik erheblich.

Beitrag melden
Seite 1 von 6
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!