Forum: Karriere
Mission eines Rheinländers: Einmal zum Mars bitte, ohne Rückflug
DPA

Mars macht mobil: Auf seinen Traum vom Weltall hat Stephan Günther Leben und Arbeit ausgerichtet, ab 2023 will er in einer Mars-Kolonie wohnen. Der Haken - er müsste für immer auf dem Roten Planeten bleiben.

Seite 5 von 17
xtechnokratx 27.10.2013, 15:30
40. Die

Zitat von Newspeak
Hat man denn die Erfahrungen der Biosphere Experimente berücksichtigt? Die sind nämlich gründlich schiefgegangen. Bei einem abgeschlossenen Komplex, der bereits eine ziemliche Größe hatte, die man auf dem Mars lange nicht erreichen wird...
Erfahrungen sind zwar nett aber weder auf dem Mars noch auf dem Mond benötigt man einen abgeschlossenen Komplex, man kann die vorhanden Ressourcen verwenden und die gibt es dort mehr als genug. Dennoch ist die Mission aus meiner Sicht ein Fehler, eine Marsmission bringt uns keinen Schritt weiter und verhindert nur die wesentlich wichtigere Besiedelung des Mondes, wobei diese auch nicht gleich bemannt starten sollte. Mars One wird meiner Meinung aber eh nie abheben und hoffentlich werden die Teilnehmer vorher nicht zum Affen gemacht...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sample-d 27.10.2013, 15:30
41.

Zitat von kasubo
Finde die Idee absolut gut, aber wenn ich T-Shirt oder Poster kaufen will, reicht meine Kreditkarte nicht, man versucht mich zu zwingen, PayPal Mitglied zu werden. Na dann mal, viel Glueck Jungs!
Was heißt 'versucht mich zu zwingen' - MarsOne hat halt aktuell keinen richtigen Online-Shop für diese Fanartikel - und über PayPal kann man das halt unkompliziert abwickeln ohne sich um viel kümmern zu müssen - außer um den Versand....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tiananmen 27.10.2013, 15:31
42.

Zitat von deb2011
Aha, er lässt seine drei Kinder zurück. Ist ja auch ganz einfach, macht man ja einfach so. Manche Menschen sind vollkommen abgedreht und denken vor allem ans eigene Ego. Wenn der Mann allein wäre, ok, dann kann er machen was er will. Aber so - nein, kein Verständnis.
Sie verkennen den Ansatz komplett. Vielleicht sind seine Kinderchen gar nicht so niedlich, wie Sie sich das denken - von der oder den nicht erwähnten Ehefrau(en) mal ganz abgesehen. Also überlegen Sie mal: endlich mal Ruhe vor den Bälgern, keine Kreditkartenrechnungen der Ehefrau am Monatsende, keine Alimentezahlungen an die (hypothetischen) Exfrauen. Dafür Verpflegung und Logi kostenlos. Und keine Sorge, in welchem Pflegeheim man mal landet. Grübel...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sample-d 27.10.2013, 15:32
43.

Zitat von Windlerche
Den Mond hat die Menschheit schon vermüllt. Jetzt kommt der Mars, und dann?
Jupitermonde...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tiananmen 27.10.2013, 15:43
44.

Zitat von Markus Landgraf
Mal abgesehen vom absolut besch****ten Titel und dem einen oder anderen Politiker-auf-den-Mond/Mars-schießen-Kommentar, der wohl bei den intellektuell benachteiligten nicht zu vermeiden ist, beobachten wir hier doch ein interessantes Phänomen: Es gibt tausende Menschen, die ihr Leben der Entdeckung unseres Nachbarplaneten widmen wollen! Darüber sollte mal nachgedacht werden, wenn mal wieder der Kein-Geld-für-Raumfahrt-Konsens die Runde macht. Technisch möchte ich noch anmerken, dass die Vermeidung des Rückflugs gar nicht so viel bringt. Mit Hilfe von In-Situ-Resource-Utilisation (ISRU) kann man quasi kostenfrei den Rückflug antreten. ISRU ist zwar nicht Bestandteil der aktuellen Planungen von NASA und ESA, da es einige technischen Risiken in sich birgt, aber sicher wird es akzeptabler sein, als die Astronauten für immer auf dem Planeten zu lassen.
Wir sehen vor allem, dass es tausende von Leuten gibt, denen der Unterschied zwischen Starwars und dieser "Mission" nicht klar ist. Darüber sollte mal nachgedacht werden, wenn wieder von der "Besiedlung des Weltalls" die Rede ist.

Was Ihre Auslassungen zu ISRU betrifft bin ich nicht sicher, dass Sie verstanden haben, worum es dabei geht. Wenn Sie damit meinen, die lokalen Ressourcen zur Herstellung von Treibstoffen und Raketen zu verwenden, dann kann ich mich nur wundern. Anders kann man Ihre Äußerungen zu einem "kostenlosen Rückflug" wohl kaum verstehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kabian 27.10.2013, 15:44
45. Staat und Forschung dürfen sich nicht beteiligen

Ich sehe keinerei Probleme für diese "Mission". Allerdings dürften nur(!) private Gelder genutzt werden und es darf keinefalls staatlich gefördert werden. Deswegen muss auch eine Zusammenarbeit mit dem Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt unterbleiben. Das DLR wird sich sonst kräftig die Finger verbrennen. Sobald der erste Auserwählte" stirbt, egal ob eines natürlichen Todes oder nicht. Diese "Mission" würde die gesamte Raumfahrt jahrzehntelang beschädigen.
Und ganz wichtig:
Keinesfalls darf es je eine staatliche Rückholaktion geben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tiananmen 27.10.2013, 15:51
46.

Zitat von Windlerche
Den Mond hat die Menschheit schon vermüllt. Jetzt kommt der Mars, und dann?
Was, auf dem Mond gibt es schon McDonalds? Mann Sie haben vielleicht Probleme mit dem "Mond-Müll" (der übrigens zum Teil unter Denkmalschutz steht). Wie viele Missionen haben dort Müll hinterlassen? Schauen Sie lieber in den erdnahen Raum!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kgglage 27.10.2013, 15:58
47. ich wüßte da noch welche

die unbedingt one-way an dieser Mission teilnehmen sollten, vielleicht tebart von haste nicht gesehen und unsere gesamte Regierung. So könnte ich diesem Schwachsinn wenigastens etwas gutes abgewinnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
SchneiderG 27.10.2013, 16:07
48.

Mir ist es relativ egal, ob es geht oder nicht geht.

Was mich an den "Gegnern" für dieses Projekt stört, ist die Engstirnigkeit, wie zu Zeiten Kolumbus, das die Fahrt über den Atlantik aufgrund der Scheibe am Rand endet.

Bei der Denke würden wir noch in der Steinzeit leben, was vermutlich für unsere Erde das Beste ware, so wie wir mit ihr umgehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Domspatz 27.10.2013, 16:10
49. Gottes Werk und Limburgs Beitrag

Ein Bischof für die erste Marsmission? Wir hätten da ein ganz besonders Exemplar im Angebot.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 17