Forum: Karriere
Neuer Film mit Devid Striesow: "Schauspieler können von Beratern lernen"
DPA/ Farbfilm

Sind Unternehmensberater die besseren Schauspieler? Devid Striesow ist für seinen neuen Film in die Rolle eines Consultants geschlüpft - und erzählt von einsamen Momenten in Hotels und seinem Meditationkissen.

MKP 27.05.2014, 12:06
1. Der 1000. Artikel über

Wieder mal ein völlig klischeebelasteter Artikel über Berater im Karrierespiegel. "Alle Berater wollen Partner werden", "Billigproduktion, Stellenabbau, Gewinnmaximierung", "Consultants sind high potentials, die für die company Humankapital verwalten und masters of the universe werden wollen". Bei dieser Phrasendrescherei kommt einem ja das Kotzen. Das "Masters of the Universe" kommt nota bene von den Investmentbankern. Aber ist ja eh alles das gleiche... Mann, mann, mann, bitte mal wieder 5 Euro ins Phrasenschwein zahlen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
keinheiliger 27.05.2014, 13:37
2. Ich weiß nicht

Zitat von MKP
Wieder mal ein völlig klischeebelasteter Artikel über Berater im Karrierespiegel. "Alle Berater wollen Partner werden", "Billigproduktion, Stellenabbau, Gewinnmaximierung", "Consultants sind high potentials, die für die company Humankapital verwalten und masters of the universe werden wollen". Bei dieser Phrasendrescherei kommt einem ja das Kotzen. Das "Masters of the Universe" kommt nota bene von den Investmentbankern. Aber ist ja eh alles das gleiche... Mann, mann, mann, bitte mal wieder 5 Euro ins Phrasenschwein zahlen.
was Sie gelesen haben, aber für mich war es ein Interview und kein Artikel.
Ich habe solche Herrschaften übrigens kennenlernen dürfen, Striesow beschreibt es recht ähnlich. Und mit Klischees muss selbst ein Papst leben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
süßnase 27.05.2014, 18:23
3. mein Bruder ist auch so ein Optimierer

...dieser Beruf ist so überflüssig wie ein Kropf...und dafür kassieren solche Leute dann auch noch massiv viel Geld...völlig verrückt...aber passend zu einer kapitalistischen degenerierenden Gesellschaft...bäh

Beitrag melden Antworten / Zitieren
boingdil 27.05.2014, 20:55
4. Ja ja die Schauspieler...

Schon putzig. Spielt einen Consultant und glaubt danach zu wissen wie "die" so sind. In etwa die Logik würde den ollen Darstellern aus der Schwarzwaldklinik ein Medizinstudium ersetzen. In Wahrheit ist der Beruf extrem vielfältig, weit mehr als nur Leute "wegoptimieren". Übrigens: ein Consultant schmeißt niemanden raus. Er ist, wie der Name es sagt, Ratgeber. Er zeigt Alternativen, Vorschläge auf. Entscheiden muss aber immer noch der Auftraggeber. Auch wenn viele sich das Selberdenken komplett sparen wollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pritt 27.05.2014, 22:42
5. Die Methodik

ein unbekanntes Terrain zu analysieren und zu erarbeiten, um es schließlich zu dominieren (wenn auch manchmal nur für einen Augenblick) ist beeindruckend und NÜTZLICH. Da können alle Zuschauer und Beisitzer meinen was sie wollen, nachmachen können sie es nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tante_Frieda 28.05.2014, 09:19
6. Lustig

Immer dann,wenn man wieder einmal per Flugzeug unterwegs ist und viel Zeit auf dem Flughafen verbringen muss,hat man reichlich Gelegenheit,dieses Volk im Anzug (böse Menschen sagen dazu "Schnöselarmee",wovon ich mich natürlich energisch distanziere) zu beobachten - mit ihren Köfferchen und dem unstillbaren Drang,permanent per Telefon unheimlich wichtig zu sein.Immer wieder ein Genuss!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rolfmueller 29.05.2014, 10:03
7. Von innen kippen?

Der Ansatz, das System von innen kippen zu wollen, gefällt Devid Stresow. Tatsächlich hat ein Berater so viel Einfluss auf das System wie ein Jagdhund auf die Jagd.

Beitrag melden Antworten / Zitieren