Forum: Karriere
Private Schauspielschulen: Geld her, oder du fliegst
REUTERS

Schauspieler - das ist für viele nicht irgendein Beruf, das ist eine Berufung. Doch einige private Schauspielschulen machen dubiose Geschäfte mit den Träumen sensibler Künstler.

Seite 5 von 5
TS_Alien 05.01.2015, 21:59
40.

Zitat von cyranodd
Soso, Sie arbeiten in der Filmbranche? Und dann behaupten Sie, Schauspieler wäre kein Lehrberuf? was glauben Sie denn, was in einem vierjährigen Studium gemacht wird? Da wird ein Handwerk gelehrt/gelernt, in verschiedensten Disziplinen, angefangen bei Sprechtechnik, Improvisation, bewegungslehre, zahlreiche nebenfächer, Rollenstudium undundund. Ihre behauptung, alle Schauspieler hätten früher schon "vorher" alles gekonnt, ist schlichtweg dummes Gerede, enbehrt jeder historischen Grundlage, aber Sie dürfen mir gerne konkrete Beispiele nennen. Dass es in der Branche oftmals eine hohe Arschlochdichte gibt, nun, das bezweifelt hier wohl niemand mehr.
Ohne Unterricht geht es selten. Aber die großen TV- und Filmstars von früher haben nur teilweise an einer Schauspielschule gelernt. Viele haben den Weg über die Praxis gewählt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
derHamlet 05.01.2015, 22:41
41.

Zitat von DepriOne
Ich habe mich einen Tag nach der ZBF-Prüfung in die Psychiatrie eingewiesen. Ich litt unter starkem Realitätsverlust, Panikattacken und Depressionen und hatte mir bis dahin zwei mal versucht das Leben zu nehmen. Jetzt wäre es vermessen, das alles auf die Schauspielschule zu projizieren aber ich.....
Schauspielerei ist niemals Therapie, weder für den Zuschauenden und schon gar nicht für den Machenden.

Sie ist ein Handwerk.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
derHamlet 06.01.2015, 23:14
42.

Zitat von TS_Alien
Talentierte Schauspieler können in relativ kurzer Zeit sehr viel dazulernen. Das sieht man an etlichen Weltstars beim Vergleich ihrer ersten Filme mit etwas späteren Filmen. Daher sind Aufnahmeprüfungen bei Schauspielern insgesamt gesehen schon zweifelhaft. Zumal die Prüfer nicht gerade als begnadete Schauspieler bekannt sind. Eine gute Schauspielschule sollte gut vernetzt sein und ihren talentierten Schülern relativ früh erste Rollen anbieten können. Sind die Auftraggeber dieser Rollen zufrieden, dürfen es die Schüler auch sein. Die Praxis ist das Maß aller Dinge, nicht irgendwelche Diplome oder die Meinung von Schauspiel"lehrern". Insofern sind alle Schauspielschulen kritisch zu sehen.
Guten Abend TS_Alien,

ein guter Schauspieler muss nicht unbedingt ein guter Dozent sein, umgekehrt genauso wenig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
derHamlet 06.01.2015, 23:20
43.

Zitat von TS_Alien
Ohne Unterricht geht es selten. Aber die großen TV- und Filmstars von früher haben nur teilweise an einer Schauspielschule gelernt. Viele haben den Weg über die Praxis gewählt.
Guten Abend TS_Alien,

sie kamen meistens vom Theater oder einem anderen "Budenzauber", wie Vaudeville oder Varietè.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
effef 06.01.2015, 00:23
44. Was soll Das?!

Es ist schon lange bekannt, dass die Branche nicht leicht ist. Auch ich bin auf einer privaten Schauspielschule, die spezialisiert auf Film und Fernsehen ist. Natürlich habe ich mich davor informiert welche Schule zu mir passt. Mir ging es wie jedem anderen, dass man in erster Linie auf einer staatlichen angenommen werden möchte. Nach langer Recherche habe ich mir mein eigenes Bild gemacht. Es gibt viel Privatschulen die auf das Geld schauen. Anders herum gibt es auch Schulen wie meine, die für einen Preis, den ich gerne zahle, eine vernünftige Ausbildung anbieten. Das Thema Geld wurde tatsächlich nur ganz am Anfang erwähnt und bis heute habe ich auch von meinen Mitschülern nichts davon mitbekommen. In erster Linie geht es darum das Spielen zu erlehrnen. Mit Erfolg! Ich hoffe, dass Herr Bolwin sein Prüfverfahren durchsetzt und einen besseren Überblick in die Sache bringt.
Zu Herr Vogelmann: Ihr Beruf gibt Ihnen sehr viel macht und gleichzeitig sehr viel Verantwortung. Das wissen Sie natürlich. Jetzt haben Sie von rund 65 genau in zwei ein Einblick geworfen und geben dem Artikel die Überschrift "Private Schauspielschulen - Geld her, oder du fliegst". Ist das fair gegenüber den Schulen, deren Konzept es nicht ist, junge Träumer auszubeuten? Würde mich sehr über eine Antwort freuen.

Grüße

Effef

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ptb29 06.01.2015, 09:47
45. Das verwundert doch nicht

Privatschulen müssen Geld verdienen, nicht nur Schauspielschulen, auch die sogenannten Wirtschaftswissenschaftsschulen (EBC) oder das bekannte Privatgymnasium in Bayern. Solange der Teilnehmer zahlt, bleibt er dabei. Und die Studenten bzw. Schüler glauben auch noch, dass sie eine vollwertige Ausbildung bekommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
AdnanKöse 12.05.2016, 16:32
46.

Zitat von DepriOne
Ich habe mich einen Tag nach der ZBF-Prüfung in die Psychiatrie eingewiesen. Ich litt unter starkem Realitätsverlust, Panikattacken und Depressionen und hatte mir bis dahin zwei mal versucht das Leben zu nehmen. Jetzt wäre es vermessen, das alles auf die Schauspielschule zu projizieren aber ich behaupte, daß die Lehrer dort nicht in der Lage waren, uns junge, zarte Pflänzchen zu beschützen und zu begleiten. Uns wurde immer wieder eingebläut, dass wir hier nicht bei der Therapie seien und das die Lehrmethoden uns nur auf die harte Realität da draussen vorbereiten sollen. Logikfehler: Wenn ich einen Menschen auf eine große Herausforderung vorbereiten möchte, dann versuche ich doch verdammt nochmal Ihn so gut wie möglich zu stärken, zu schulen und auszubilden!!! Ich leide bis heute an mangelndem Selbstvertrauen und kann einzelne Erlebnisse während der Ausbildung als traumatisch benennen. Viele meiner Kollegen befinden sich ebenfalls bis heute in psychologischer Behandlung.
Ich interessiere mich sehr für Ihren Fall, da ich vielleicht einen Dokumentarfilm zu diesem Thema plane, und Menschen suche, die darüber etwas zu erzählen haben. Denn es ist leider so, dass die Situationen junger Menschen doch sehr stark ausgenutzt wird, gerade in den Traumberufen wie eben Schauspiel oder Gesang. Wenn Sie möchten, können Sie mich gerne kontaktieren, bitte gehen Sie dafür zu meiner Homepage: www.adnankoese.de
dort bekommen Sie die notwendigen Infos zu meinen Arbeiten als Regisseur.
Beste Grüße
Adnan G. Köse

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 5